Sri Lanka. Pink Lady--> Rhodomyrtus tomentosa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Sri Lanka. Pink Lady--> Rhodomyrtus tomentosa

Beitrag von Durian »

Dieser Strauch mit den hübschen Blüten ist heimisch in Sri Lanka, kommt aber auch sonst in Südostasien inklusive Südchina bis nach Mikronesien und Hawaii vor. In Viet Nam wird aus den Früchten Wein hergestellt. Wie heißt der Strauch ? Bitte Bestimmungsvorschläge per PN senden
Dateianhänge
pink lady IV.JPG
pink lady IV.JPG (118.59 KiB) 1498 mal betrachtet
pink lady III.JPG
pink lady III.JPG (170.81 KiB) 1498 mal betrachtet
pink lady II.JPG
pink lady II.JPG (211.5 KiB) 1498 mal betrachtet
pink lady  I.JPG
pink lady I.JPG (247.58 KiB) 1498 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Durian am 06 Okt 2012, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

bee sandte schon die Bestimmung. Danke !
Der Strauch tauchte bisher noch nicht im Forum auf

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

menkontre schickte den Namen. Danke !

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Der Strauch ist eine Rhodomyrtus tomentosa (Myrtaceae). Was stimmt hier nicht auf dem Schild ? ... und das im renommierten Royal Botanic Garden.
Ggf. hier kommentieren, nicht per PN
Dateianhänge
Schild Rhodomyrtus tomentosa.JPG
Schild Rhodomyrtus tomentosa.JPG (132.6 KiB) 1433 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4767
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

ja mit Paraguay oder Brasilien hat der hübsche Strauch nichts zu tun. Unter "Paraguay tree" findet man ebenso rosa blühende Tabebuia impetiginosa, und die haben ja außer der Farbe keine Ähnlichkeit.

Danke Durian für die Vorstellung des Gewächses - und auf Hawaii ist die Pflanze schon wieder invasiv!

Bei diesem Rätsel rätsele ich, ob es denn wirklich so schwierig war, oder ob die Tropenpflanzenfreunde gerade keine Zeit oder keine Lust haben. Vielleicht ist es sinnvoll (oder nicht?) die Rätselfreunde noch durch ein paar Hinweise auf die richtige Familie zu lotsen (falls das das Problem gewesen sein sollte).

Denn es ist so, das sagt meine eigene Erfahrung, der Rätselsteller ist über Antworten erfreut, auch wenn sie falsch sind - kommen keine, da fragt man sich: "HUHU, HALLO, ist da jemand - oder besteht kein Interesse??"

Zum Thema Familie könnte man hier sagen:
auffällige Staubgefäße, gegenständige Blätter (auch die deutlich sichtbaren Blattadern am Rand des Blattes), essbare Früchte ... welche Familie könnte das sein ...
Das sind typische Merkmale, die bei den Myrtengewächsen vorkommen.
Myrtaceae bei GRIN erweiterte Suche, einheimisch in Sri Lanka, wenig Auswahl, Bildvergleich und fertig.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9381
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hi,

bei der Form der Blüte dachte ich sofort an Feijoa, die ja tatsächlich aus Südamerika stammt, aber eher zweifarbige Blüten hat. Der Hinweis auf die Verbreitung bis nach Hawaii war mir zu schwammig und konnte ja mit Feijoa nichts zu tun haben. In der Flora of India fehlt das Gehölz aber, obwohl die eine riesige Liste haben. Tatsächlich habe ich nach Auflösung irgendwo gelesen, dass Feijoa ein Synonym sei, unter jeder Menge anderen. Da in Indien nicht fündig geworden und gerade genug Arbeit auf Erledigung wartete, habe ich nicht weiter gesucht.

Es ist aber sicher richtig, dass ein paar kleine Hilfen, nach und nach, die Beteiligung erhöhen könnten.

Für das neue Rätsel habe ich leider auch keine Zeit, da ich am nächsten Wochenende eine Veranstaltung habe. Wenn mir der Name nicht sofort einfällt wie bei der Kopsia, dann kann ich ja nicht abschätzen, ob ich ein paar Minuten oder Stunden auf die Suche ansetzen muss.

Gruß Frank

Antworten