Pappelkrankheit

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
greengold
Beiträge: 8
Registriert: 11 Nov 2006, 16:40
Kontaktdaten:

Pappelkrankheit

Beitrag von greengold »

Hallo in die Runde!

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was für eine Krankheit meine Pappel hat und was man dagegen tun kann:

Ich habe eine Pappel auf dem Fensterbrett bzw. auf dem Balkon aus Samen gezogen. Ich hoffe noch immer, dass es eine Schwarzpappel ist, obwohl ich mir da nicht ganz so sicher bin.
daserste Jahr, dass ich sie augf dem Balkon überwintern ließ, hatte sei einen weißlichen Belag (Mehltau?). Ich habe die Äste mit Belag zurückgeschnitten, da bildete er sich an den andern Ästen, bis sie ziemlich stark gestutzt war. ':cry:' Sie war dann trotzdem vegetativ recht aktiv vielleicht sogar überaktiv. An den Knospen an den Triebspitzen allerdings trat ein gelber Schleim aus und nach kurzer Zeit wurden die Knospen schwarz. Auch die Blätter bekamen schwarze Flecken. Panisch schien die Pappel immer neue Triebe bilden zu wollen. Ich half ihr, indem ich ihren Konkurrenten (einen Ampfer) der direkt neben ihr saß bekämpfte, nahm regelmäßig die gelbe Flüssigkeit ab und besprühte das dreijährige Bäumchen mit Knoblauchtee.
Zum Herbst hin hat sich das Krankheitsbild beruhigt: Keine gelbe Flüssigkeit mehr, nur die Blätter haben jetzt in der Laubverfärbung dunkle Flecken.
Ich fürchte, dass die Krankheit noch nicht wirklich ausgestanden ist. Weiß jemand, was es war, und was man dagegen tun kann? ':roll:'

Herzlichen Dank für die Mühe der Beantwortung!
Welche Farbe hat der Erstfrühling? Welche der Hochsommer? Wenn Du Dir diese Fragen schon mal gestellt hast, dann bist Du reif für die Farbphänologie.

Cryptomeria
Beiträge: 9840
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo greengold,

leider habe ich zu wenig Ahnung von Pflanzenkrankheiten. Das Einzige, was mir dazu einfällt: bei bestimmten Bakterienkrankheiten färben sich Blüten und Blätter schwarz und bei hoher Luftfeuchtigkeit kann es zur Absonderung von Bakterienschleim kommen.

Die Behandlung mit Antibiotikum ist schwierig. Das Präparat Plantomycin soll im Handel sein???
Aber, wie gesagt, leider zu wenig Ahnung. Vielleicht kannst du im Forstamt.......nachfragen.

Viele Grüße

Wolfgang

Antworten