Cotoneaster

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Volker0031
Beiträge: 340
Registriert: 08 Aug 2011, 10:15
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Cotoneaster

Beitrag von Volker0031 »

ich benötige wieder einmal die freundliche Unterstützung des Baumforums. Der zu bestimmende Strauch ist etwa 2 m hoch und ruft mir eigentlich Cotoneaster zu. Die Blattspreite misst in der Länge etwa 2 - 3 cm. Was mich stutzig macht, ist die offenbar fehlende Behaarung der Blattunterseite. Auch diese fühlt sich nämlich sehr glatt an.

Volker
Dateianhänge
Coteast_Bk.jpg
Coteast_Bk.jpg (99.68 KiB) 2227 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Mir ruft er auch Coroneaster zu, mehr aber auch nicht.

Vg Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Volker0031
Beiträge: 340
Registriert: 08 Aug 2011, 10:15
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Beitrag von Volker0031 »

die Pflanzen halten sich auch einfach nicht immer an die Bestimmungsbücher :wink: Bin heute an einem Viburnum opulus vorbei gekommen, dessen Blätter bis zu 5 cm lang gestielt sind. Obwohl die Bestimmer nur 2 - 3 cm bestimmt haben.

Volker

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6177
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Volker,
es gibt so viele Cotoneaster-Arten und erst recht Sorten, ...
Gerade auch bei den Kleinblättrigen muß das Blatt nicht behaart sein.
Es könnte möglicherweise eine Form von Cotoneaster horizontalis sein.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Volker0031
Beiträge: 340
Registriert: 08 Aug 2011, 10:15
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Beitrag von Volker0031 »

stefan hat geschrieben:Hallo Volker,
es gibt so viele Cotoneaster-Arten und erst recht Sorten, ...
Gerade auch bei den Kleinblättrigen muß das Blatt nicht behaart sein.
Es könnte möglicherweise eine Form von Cotoneaster horizontalis sein.
Gruß, Stefan
Danke Stefan!

Volker0031
Beiträge: 340
Registriert: 08 Aug 2011, 10:15
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Beitrag von Volker0031 »

habe meinen freien Tag benutzt und mit einem Zweiglein zum Späth-Arboretum in Berlin-Baumschulenweg gefahren. An einem für mich gleichartigem Strauch stand ein Schild: Cotoneaster divaricatus
Rehder et E. H. Wilson.


Lege das jetzt für mich zu den Akten :D

Volker

Antworten