Unbekannter Strauch ---> Staphylea pinnata

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
baumjaeger

Unbekannter Strauch ---> Staphylea pinnata

Beitrag von baumjaeger »

Welcher Strauch?

Neulich in einem alten Gutspark in Brandenburg. Wir kommen nicht drauf...
Unpaarig gefiedertes Blatt mit fünf Blättern.
Ich blamiere mich jetzt mal für die beste Ehefrau von allen.
Mir ist das nicht Baum genug ;-)

Vielen Dank :-)
Dateianhänge
Strauch3
Strauch3
Strauch3.jpg (24.82 KiB) 4937 mal betrachtet
Strauch2
Strauch2
Strauch2.jpg (60.1 KiB) 4937 mal betrachtet
Strauch1
Strauch1
Strauch1.jpg (98.73 KiB) 4937 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5992
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
das ist eine Pimpernuss, Staphylea pinnata. Hier in den Baumlisten und auch schon mal WER (von mir :wink:)
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=8696
Zuletzt geändert von bee am 27 Aug 2012, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet »

Schaut aus wie eine Pimpernuß.

Lg Georg

wolfachim_roland
Beiträge: 5613
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Das ist eine Staphylea, siehe auch:
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic ... t=georgien

Gruss, Wolf
Wolf Roland

baumjaeger

Beitrag von baumjaeger »

Wow, schnell Danke :-)

Orginalkommentar meiner Frau. "Man bin ich blöd!"
Ich stelle frei beizupflichten ;-)

Und ein wenig "schäm".
Ich sollte doch regelmäßiger im Forum mitlesen.
Guter Vorsatz

baumjaeger

Beitrag von baumjaeger »

Hui, laut floraweb angeblich sogar hier im Osten des Ostens verbreitet.
Nicht weit weg, wo wir am Sonntag mit dem Rad waren.
In dem Park waren einige Exemplare, aber dann ist wohl eher davon auszugehen, daß diese dort angepflanzt sind.

Aber neuer Ausflugstip auf die Merkliste: Nahe der Oder nach Pimpernuß Ausschau halten, sie könnte ja einem über den Weg wachsen ;-)

Kann man eigentlich auf das Alter schätzen? Bzw. wonach?
Und kann man die Früchte jetzt wirklich essen?

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5992
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

das mit der Essbarkeit bezieht sich auf eingelegte Blüten (nicht auf die Früchte), siehe (in meinem Beitrag oben) verlinktes Wochenendrätsel.
Am Ende des Threads hatten mehrere Forumteilnehmer Wissenswertes zusammengetragen.
Viele Grüße von bee

fockea
Beiträge: 545
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Beitrag von fockea »

Bee,
ich nasche gern den Inhalt der Nüsse.Schmeckt gut !
Mache ich da was falsch ?
Fockea

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5992
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Fockea,
da habe ich zu flüchtig gelesen, tatsächlich findet man Hinweise zum Samenverzehr (bzw. Nutzung).

http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylea_pinnata
(siehe: Nutzung)

Die Samen sollen wie Pistazien schmecken.
http://forum.garten-pur.de/Arboretum-19 ... 10_15A.htm

http://www.pfaf.org/user/Plant.aspx?Lat ... ea+pinnata
"Said to taste like pistachios, the seeds are eaten by children in Germany."

bei der sehr ähnlichen S. colchica (die auch in forum.garten-pur erwähnt wird):
http://www.pfaf.org/user/Plant.aspx?Lat ... a+colchica
steht:
"An oil from the seed tastes like pistachio nuts but is purgative." (russische Quelle).

Also in Maßen naschen, würde ich sagen....

www.gehoelze.ch/Pimpernuss.pdf
In diesem pdf steht u.a.:
"In einem Kräuterbuch aus dem Jahre 1696 wird allerdings vor dem Verzehr
gewarnt - dort heisst es: „...die süßen Kerne der Früchte bringen dem Magen
Unwillen.“
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12204
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ist doch super! Dann kreieren wir ein Pesto, das gleich noch als Abführmittel taugt.

fockea
Beiträge: 545
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Beitrag von fockea »

Hier vielleicht mein letzter Beitrag:
Morgen werde ich von Staphylea colchica und St. trifolia probieren.
Fockea

bebbo
Beiträge: 6
Registriert: 05 Sep 2012, 12:45

Beitrag von bebbo »

Für mich auch eindeutig ein Pimpernuss, Staphylea pinnata. Definitiv eine schöne Pflanze, die kleinen Früchte sind auch sehr niedlich. Eine Freundin von mir hat auch so einen Baum in ihrem Garten, definitiv sehr hübsch.

fockea
Beiträge: 545
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Beitrag von fockea »

Die Saat der anderen Staphylea ist noch niedlicher.
Focka
Dateianhänge
Saat von 4 veschiedenen Staphyleaarten
Saat von 4 veschiedenen Staphyleaarten
Staphylea 4 Arten.jpg (42.24 KiB) 4749 mal betrachtet

Antworten