Unbekannter Baum. Nähe Bangkok ---> Pemphis acidula

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
xyla
Beiträge: 23
Registriert: 14 Jun 2015, 13:16
Wohnort: berg

Unbekannter Baum. Nähe Bangkok ---> Pemphis acidula

Beitrag von xyla » 24 Aug 2019, 09:04

Hallo liebe Baumfreunde.

Wer kann helfen diesen Baum zu identifizieren. Er steht vor einen Restaurant bei Bangkok, ist aber vermutlich keine einheimische Art, denn die Besitzerin des Restaurants kannte den Namen nicht, wohl aber die Namen anderer Bäume. Das Holz ist außerordentlich hart und schwer. die gezeigte Blüte hat einen etwa 1,5cm großen Druchmesser. Die Blätter sind knapp 5cm lang.
unbekannt 2.jpg
Holz und Borke
unbekannt 2.jpg (208.61 KiB) 479 mal betrachtet
unbekannt 3.jpg
Trieb
unbekannt 3.jpg (109.03 KiB) 479 mal betrachtet
unbekannt 4.jpg
Frucht
unbekannt 4.jpg (83.93 KiB) 479 mal betrachtet
unbekannt.jpg
Blüte und Blätter
unbekannt.jpg (123.75 KiB) 479 mal betrachtet
Gruß Xyla

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von JDL » 24 Aug 2019, 19:22

gibt es auch ein komplettes bild?

grtjs

Jan

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8419
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von LCV » 24 Aug 2019, 22:16

Hallo Jan,

kann man wegen der 6-eckigen Form der Frucht und der 6-zähligen Blüte
auf eine Familie schließen?

Gruß Frank

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3997
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von bee » 24 Aug 2019, 23:48

Hallo,
ich habe jetzt mit "6-merous" herumgegoogelt und erst einmal nichts Treffendes gefunden. Vorher hatte ich gar nicht bis 6 gezählt :oops: und war auf eine (vage) Ähnlichkeit mit Leptospermum-Arten (Myrtaceae) gekommen, gefällt natürlich nicht so richtig, vor allem haben die 5 Blütenblätter. Es wäre gut zu wissen, ob alle Blüten 6-zählig waren oder ob das ein Ausreißer ist (kann ja vorkommen ....)
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von JDL » 25 Aug 2019, 00:48

Mehrere Familien haben (teilweise) Gattungen mit hexameren Blüten (Lythraceae, Lecythidaceae und mehrere andere).
Aber ich konnte bisher keine passende Pflanze finden.

grtjs

Jan

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8419
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von LCV » 25 Aug 2019, 10:46

@ Jan: danke.

@ Bee: Leptospermum habe ich auch angeschaut und wegen
der merkwürdigen Frucht die Familie Myrtaceae durchsucht.

Ich glaube nicht, dass es ein Ausreißer ist. Die beiden Früchte
deuten auch auf 6 hin. Zu beachten wäre noch diese lange
kelchartige Form.

Bin momentan ratlos.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8419
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von LCV » 25 Aug 2019, 12:59

Hallo,

ich habe einen Baum gefunden, der sowohl von der Blüte als auch der Fruchtform passt.

http://cookislands.bishopmuseum.org/sho ... &width=600

Dieses Gehölz wird als Strauch bis zum kleineren Baum beschrieben, soll an der Küste
von Singapore vorkommen und sei wegen der Holzqualität gefragt. Die Bilder im Netz
sind spärlich, die Blätter offenbar ziemlich variabel.

Pemphis acidula.

Gruß Frank


Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5729
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von stefan » 25 Aug 2019, 18:14

insbesondere die Blüten sehen überzeugend aus!
Ich hatte Zweifel an der Wuchsform, einen Baum mit derartigem Stamm konnte ich mir nach den gegoogelten Bildern nicht vorstellen,
doch hier: https://florafaunaweb.nparks.gov.sg/Spe ... px?id=2312
liest man von Höhe bis 11 m und Stammdurchmesser bis 1,5 m - also doch nicht nur ein Strauch, wie die meisten Bilder nahelegen!

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von JDL » 25 Aug 2019, 21:44

sogar als Bonsai beliebt:
https://en.wikipedia.org/wiki/Pemphis#/ ... ai33jf.JPG
grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2135
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von Spinnich » 26 Aug 2019, 00:01

Bei der Blüte war ich sicher etwas ähnliches schon gesehen zu haben, kam aber nicht drauf.
Die Blüte erinnert jetzt doch stark an Lagerstroemia, aber leider hat mich auch weder die (meist) 6-zählige Blüte meiner Lythrum salicaria, noch die alllerdings sehr kleine Blüte, und auch (in der Regel) nur 4 zählig, und Frucht (ähnlich dieser) meiner gerade blühenden Ammania capitelláta (Nesaea triflora) auf den Trichter gebracht.
So habe ich die Pemphis in dieser Familie glatt übersehen.
Wenigstens ist es euch auch nicht gleich so einfach zugefallen. :oops:

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von JDL » 26 Aug 2019, 00:05

das war mir zu schwer

xyla
Beiträge: 23
Registriert: 14 Jun 2015, 13:16
Wohnort: berg

Re: Unbekannter Baum. Nähe Bangkok

Beitrag von xyla » 26 Aug 2019, 22:31

Super Vielen Dank für Eure Hilfe. Xyla

Antworten