Was ist das für ein Strauch oder Gehölz / Japan

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
ravishing
Beiträge: 20
Registriert: 07 Jun 2010, 16:49
Wohnort: Bad Ems / Frankfurt a. Main

Was ist das für ein Strauch oder Gehölz / Japan

Beitrag von ravishing » 22 Okt 2014, 08:14

Hallo liebe Pflanzenfreunde,
nach längerer Zeit, meld ich mich mit einer neuen Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Dieser Strauch wurde fotografiert in einer Parkanlage in Nagoya / Japan.
Aufnahmedatum anfang September 2014.
Leider habe ich noch keine Erklärung finden können.

Ein Gartenpfleger versuchte zu erklären, das es etwas ganz besonderes ist, leider verstehen wir kein Japanisch, ja und er sprach kein Wort Englisch.

Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag
Dateianhänge
20140907_141815 (800x600) (800x600) (640x480).jpg
20140907_141815 (800x600) (800x600) (640x480).jpg (369.81 KiB) 2283 mal betrachtet
20140907_141824 (1024x768) (800x600).jpg
20140907_141824 (1024x768) (800x600).jpg (387.18 KiB) 2283 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 22 Okt 2014, 14:21

Hallo, ich halte das für Hibiscus sabdariffa.
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 22 Okt 2014, 17:28

Hallo ravishing,
wenn man die Bilder bei toptropicals vergleicht (http://toptropicals.com/cgi-bin/garden_ ... sabdariffa) sind die Blätter (je nach Sorte?) recht variabel, aber Wolframs Vorschlag sieht gut aus!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3887
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 22 Okt 2014, 19:42

Hallo,
das sieht ja sehr interessant aus - noch nie gesehen, aber der Bildvergleich stimmt.
Am gleichen Strauch sollen einteilige (ovale) und schmal gefingerte Blätter vorkommen.

Die fleischig-werdenden Kelche der Blüten (das "Rote") kann in vielerlei Hinsicht genutzt werden (Tee, Gelee, med. Anwendung).

http://de.wikipedia.org/wiki/Roselle_%28Pflanze%29
http://www.tropical-superfoods.com/hibi ... riffa.html
http://www.mumscookbook.net/preserves/j ... osella-jam
Viele Grüße von bee

Antworten