Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie? --> Agathis robusta (?)

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
aiki
Beiträge: 3
Registriert: 16 Mär 2021, 22:37

Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie? --> Agathis robusta (?)

Beitrag von aiki »

Hallo Zusammen,
habe diesen Baum auf Madeira im Dezember fotografiert, aber trotz recht intensiven Suche nicht herausfinden können, was das ist.
Es könnte eine Magnolie sein, aber die Blätter passen irgendwie nicht.
Die "Früchte" sehen aus wie grüne und recht große (>15 cm Höhe) Zapfen, aber es ist sicher kein Nadelbaum.
Der Baum war recht hoch, mindestens 10 Meter, aber die Fotos sind recht weit oben entstanden.
Evtl. weiß es jemand.
Grüße und Danke
Dateianhänge
2020-12-29 13-43-48 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG
2020-12-29 13-43-48 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG (182.66 KiB) 963 mal betrachtet
2020-12-29 13-43-53 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG
2020-12-29 13-43-53 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG (119.61 KiB) 963 mal betrachtet
2020-12-29 13-43-56 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG
2020-12-29 13-43-56 Madeira (Funchal, Kirche Igreja do Colégio).JPG (165.09 KiB) 963 mal betrachtet
Zuletzt geändert von aiki am 17 Mär 2021, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Robaum
Beiträge: 24
Registriert: 18 Dez 2020, 00:10

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie?

Beitrag von Robaum »

Sieht nach einer Agathis-Art aus, das wäre aber eine Konifere.
Ein Bild aus der Straße mit der Kirche: https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... unchal.jpg
Bild

aiki
Beiträge: 3
Registriert: 16 Mär 2021, 22:37

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie?

Beitrag von aiki »

Ja besten Dank!
Es ist sogar der Baum. Von der Plattform oben aus kommt man an die Zapfen recht nah dran.
Hätte jetzt aber nie an Koniferen gedacht, außer eben bei den Zapfen.
Es könnte eine Queensland-Kaurifichte (Agathis robusta) sein.
Aber so ohne weiteres kann ich es natürlich gar nicht beurteilen.
Wenn die Kategorie jetzt nicht passt, dann kann jemand die Anfrage hier auch gerne verschieben oder löschen...

Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 9550
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie?

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, das sieht gut aus.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2875
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie?

Beitrag von Spinnich »

Hallo Aiki

es macht vielleicht Sinn, den Titel der Anfrage anzupassen:

z.B: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie? > Agathis (robusta)

Übrigens könnte Dir auch das Gegenstück zu einer Konifere mit Laubblättern, nämlich eine Kasuarine auf Madeira begegnen.

Das ist dann nämlich ein Laubbaum mit "Nadeln" anstatt üblicher Laubblätter.

Die Herkunft dieser Gattung Casuarina ist die gleiche wie die der Kauri-Bäume (Agathis).

Auf dem 2-ten (von 7) bzw. 5-ten (von 5) Kontinenten (je nach Modell) also in Australien ist ja manches etwas anders, als man es sonst kennt.
z. B. bewegt sich dort ein Foucaultsches Pendel durch die Corioliskraft gegen den Uhrzeigersinn, während auf der Nordhalbkugel die Drehung der Schwingungsebene des Foucaultschen Pendels im Uhrzeigersinn erfolgt.

Oder um es mal anders auszudrücken: Im Osten geht die Sonne auf, nach Norden nimmt sie ihren Lauf, im Westen wird sie untergehen, im Süden ward sie nie gesehen (sofern man in Australien bzw. südlich des Äquators logiert).

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

aiki
Beiträge: 3
Registriert: 16 Mär 2021, 22:37

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie? > Agathis (robusta)

Beitrag von aiki »

Hallo Spinnich,

anscheinend darf ich umbenennen und habe auch gerade umbenannt.

Kasuarine habe ich nicht gesehen, aber selbst wenn, würde wahrscheinlich mit Kiefer oder in klein sogar mit Besenginster verwechseln.

Die Agathis gehören ja wiederum zu Araukarien, was mich als Laie noch mehr verwirrt, da ich bei Araukarien ein Bild von der Chilenischen Araukarie vor Augen habe.

Na ja, mann kann ja nicht alles wissen.

Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8541
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Baum auf Madeira, Blätter aber Zapfen? Magnolie? > Agathis (robusta)

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

da die meisten Koniferen in den besiedelten Regionen Europas Nadeln haben, hat man sie "Nadelbäume" genannt. Das ist eine volkstümliche Bezeichnung wie auch "Rottanne", die ja eigentlich eine Fichte ist...sehr verwirrend...

Einfacher ist es, wenn Du das "Laub" als das bezeichnest, was es ist: als Blätter.
Koniferen besitzen nadelartige, schuppenartige und blätterartige Blätter. Und viele Blätter, die man nur zwischen den Kategorien verorten muss.

Agatha ist eine eigene Gattung, also schon deutlich abgetrennt von Araucaria, aber zusammengefasst in der Familie der Araucariengewächse.

Die Bäume von Agathis können gigantische Ausmaße annehmen. Die Zapfen sind ähnlich denen von Araucarien und zerfallen komplett. Zudem zeigen sie auch einen weißen Harzfluss. Aber wenn man das nicht weiß, hält man diese Bäume in der Tat für Laubbäume.

LG

Viele Koniferen haben auch sch

Antworten