Seite 1 von 1

Merkwürdige Bäume ---> Viscum album

Verfasst: 15 Apr 2010, 17:39
von steka
Hallo,
Ich habe letzter Zeit sehr merkwürdige Bäume gesehen.Dachte erst es seien Nester,sehen auch so aus.Aber von nahen sind es kleine Früchte und Blätter.Habe ein paar Bilder mit reingestellt.Mal schauen wer es weiß und die Bäume auch gesehen hat.
LG Steka

Verfasst: 15 Apr 2010, 17:44
von Karola
Hallo Steka,

das sind Misteln in den Bäumen.

Viele Grüße
Karola

Verfasst: 15 Apr 2010, 17:45
von kurt
Hallo Steka

Willkommen im Forum.
Das sind Misteln. Vergleiche mal im Internet.

Gruss
Kurt

Verfasst: 15 Apr 2010, 17:57
von steka
Karola hat geschrieben:Hallo Steka,

das sind Misteln in den Bäumen.

Viele Grüße
Karola
Oh das ist aber nett,so eine schnelle Hilfe.Suchen sich die Misteln immer die gleichen Bäume aus?
Hast du sie auch schon mal gesehen?
Vielen dank,Stefan

Verfasst: 15 Apr 2010, 17:59
von steka
kurt hat geschrieben:Hallo Steka

Willkommen im Forum.
Das sind Misteln. Vergleiche mal im Internet.

Gruss
Kurt
Sehen echt irre aus.Habe sie schon an der Autobahn gesehen.Richtung Gütersloh.Da stehen sehr viele..
Vielen Dank;Stefan

Verfasst: 15 Apr 2010, 20:33
von Mahaleb
Und mancher Tage werden darin Menschen mit langen linnenen Gewändern und güldener Sicher gesichtet,
um die magische Zutat für den Trank einer teiloffensiven Defensivverteidigung keltischer Stämme zu ernten. :P

Verfasst: 15 Apr 2010, 21:04
von stefan
Hallo Stefan,
steka hat geschrieben: ...Suchen sich die Misteln immer die gleichen Bäume aus? ...
die Mistel ist ein parasitisch wachsender Strauch, sie wächst auf bzw. in Bäumen.
Bei uns gibt es die Laubholzmistel, die Tannen- und die Kiefernmistel. Ihre deutschen Namen haben sie nach ihren Wirtsbäumen.
Die Laubholzmistel ist relativ weit verbreitet. Sie kommt auf den verschiedenen Laubbaumarten in unterschiedlicher Häufigkeit vor. Ich selbst kenne sie von Pappeln (Populus x canadensis), Apfel- und Birnbäumen. Auf anderen Arten ist sie nach meiner Erfahrung deutlich seltener, kann aber auf vielen Arten wachsen.
Aber man denke an den Gallier Miraculix, der mit seiner Goldenen Sichel die Misteln auf Eichen schneidet (habe ich aber noch nicht gesehen!)
Gruß, Stefan

Verfasst: 15 Apr 2010, 23:08
von The Castle
Hallo,

ich sehe die Misteln bei uns vor allem auf Linden. Auf anderen Laubbäumen habe ich sie aber auch schon gesehen.

Mfg The Castle

Re: Merkwürdige Bäume

Verfasst: 16 Apr 2010, 00:03
von baumlaeufer
steka hat geschrieben:Hallo,
Ich habe letzter Zeit sehr merkwürdige Bäume gesehen.Dachte erst es seien Nester,sehen auch so aus.
LG Steka
Hallo Steka
ich schicke Dir mal ne PN mit dem Hinweis auf Fotos ( auf meiner Homepage)
Baumlaeufer

Verfasst: 16 Apr 2010, 09:20
von Kiefernspezi
In England gibt es viele Bräuche rund um den Mistelzweig und Miraculix braut ja auch den Zaubertrank damit. :wink: