Hamamelis Frage

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Digitalis
Beiträge: 64
Registriert: 09 Jun 2008, 18:33
Wohnort: Münchner Norden

Hamamelis Frage

Beitrag von Digitalis »

Könnt ihr mir hier mal wieder weiterhelfen???
:wink:
http://green-24.de/forum/ftopic39764.html

Danke :!:
Der Wert einer Kultur bemisst sich daran,wie sie sich gegenüber Tieren/Pflanzen verhält
Mahatma Gandhi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

ich glaube bei Hamamelis mollis bleiben die Blätter vertrocknet über den Winter am Strauch hängen.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

In der Gehölzvermehrung von Bärtels werden H. x intermedia und H. mollis auf H. virginiana oder H. japonica veredelt
LG Nalis

Digitalis
Beiträge: 64
Registriert: 09 Jun 2008, 18:33
Wohnort: Münchner Norden

Beitrag von Digitalis »

Und warum haben die dann keine so schönen "Blütenblätter"??,also der "Wildtrieb"/die Unterlage??
Der Wert einer Kultur bemisst sich daran,wie sie sich gegenüber Tieren/Pflanzen verhält
Mahatma Gandhi

Digitalis
Beiträge: 64
Registriert: 09 Jun 2008, 18:33
Wohnort: Münchner Norden

Beitrag von Digitalis »

Sorry,ich schieb die Frage nochmal hoch :wink:
Der Wert einer Kultur bemisst sich daran,wie sie sich gegenüber Tieren/Pflanzen verhält
Mahatma Gandhi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
Hamamelis x intermedia Sorten kann man nur vegetativ vermehren, am besten Veredeln. Bei der Veredlung werden 2 verschiedene Pflanzen zu einer einzigen vereint. Der Edelreis soll vor allem Eigenschaften wie Blütengrösse, -dauer, -form, Blatt, Herbstfärbung,.. haben. Die Unterlage für ihren Teil soll ein starkes, gesundes Wurzelwerk hergeben, die oberirdischen Eigenschaften der Unterlage sind nicht wichtig. Der Trieb mit den kleinen Blüten stammt von der Unterlage, das wird wohl Hamamelis virginiana sein.
Wenn die Unterlage sich frei macht, dh in Konkurenz zum Edelreis wächst, sollte man so schnell wie möglich handeln.

Hierzu noch ein Beispiel:

Hier wurde Prunus cerasifera 'Nigra' gepflanzt. Die Unterlage hat sich frei gemacht und ist nun fast grösser.
Dateianhänge
Prunus cerasifera 'Nigra' Hesper 25 04 07.JPG
Prunus cerasifera 'Nigra' Hesper 25 04 07.JPG (60.13 KiB) 7830 mal betrachtet
LG Nalis

Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Hallo Gehölzfreudige,

ich möchte 2 Hamamelis in meinen Garten pflanzen, eine hell- bis dunkelgelb blühende und eine orangegelb blühende.

1. Unter dem hier beschriebenen Gesichtspunkt, dass die Unterlage bei den H. x intermedia durchtreibt, neige ich wieder mehr zu H. mollis. Ist der Unterschied hinsichtlich Blüte, Wuchs und Duft zu den Sorten wirklich so gravierend?

2. Ich suche nach einer kleineren (bis 3 m) und einer größeren (5 m). Wenn die Sorten alle auf der gleichen Unterlage veredelt sind, so sind sie doch im Wuchs auch gleich stark, oder?
Diese 'Orange Beaty' ist im Text mit 2,5 m angegeben, im Steckbrief jedoch wie alle anderen Sorten auch mit 3 - 5 m. Habe diese Frage dort auch gestellt. http://www.eggert-baumschulen.de/produc ... eauty.html

3. Wer kann weitere Erfahrungen mit Hamamelis mitteilen? Entfernung zum Haus (Südseite), Frostschutz von Jungpflanzen, Blütenästhetik, Wuchsform, Duft, Lichtdurchlässigkeit... Ich kenne nämlich nur 2 Zaubernusssträucher, beides ältere Gehölze, die ganz alte leidet wegen der benachbarten Bäume anscheinend unter Lichtmangel und wächst sehr dünn/durchscheinend.

Momentane Kaufentscheidung:
hell- bis dunkelgelb: Pallida
orangegelb: Orange Beauty oder Jelena

Vielen Dank und schöne Grüße,

Fraxinus
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Garten Prinz
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jul 2010, 08:27

Beitrag von Garten Prinz »

The habitus of Hamamelis cultivars differs from vase-shaped to broad spreading. Grafting does not change the characteristics of a cultivar. For example the cultivar 'Pallida' is vase shaped and 'Aphrodite' (a good orange colour) is broad spreading. Unfortunately I have not found a good overview on the internet of the growth characteristics of different Hamamelis cultivars.

Speed of growth and ultimate height is very depend on the amount of shade the plant gets and on competition with other shrubs and trees. Also Hamamelis can be pruned. This should be done at the time when the new leaves have just unfolded.

Some Hamamelis cultivars hold on to their brown leaves throughout much of the winter which I do not find an attractive sight. On the Garten-pur forum there has been some discussion about this so if you check that website you may find out more about this. Plants in pots at nurseries usually don't hold on to the brown leaves so keep this in mind when you want to buy a plant.

Why 'Orange Beauty' is named 'Orange' I do not understand because I see little orange in the flower colour. 'Aprodite' is a real orange flowering cultivar.

For an impression of the flower colour of different Hamamelis cultivars see:

http://www.provant.be/vrije_tijd/domein ... /index.jsp
Grüss aus Holland

JDL
Beiträge: 3332
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

an other impression I have tried to show here:

http://www.plantcol.be/bc-qry50.php?query_plt=hamamelis

The colour of an 'Orange Beauty' single flower can indeed be more yellow than orange, but the whole shrub displays an overall delicate orange colour I think.

grtjs

Jan

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

schwächer wachsend ist die gelb blühende 'Arnold Promise'
LG Nalis

Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Garten Prinz hat geschrieben: Der Habitus von Hamamelis-Sorten variiert von geschlossen geformt bis breit ausladend. Die Pfropfung ändert nichts an den Eigenschaften/Besonderheiten einer Sorte. Zum Beispiel ist die Sorte ’Pallida’ geschlossen geformt und ’Aphrodite’ (eine gute orangefarbene Sorte) ist breit ausladend. Unglücklicherweise habe ich keine gute Übersicht im Internet über die Wuchseigenschaften der verschiedenen Hamamelis-Sorten gefunden.

Wuchsgeschwindigkeit und endgültige Höhe sind sehr von der Beschattung und des Seitendrucks abhängig. Hamamelis kann auch geschnitten werden. Dies sollte bei erfolgter Blattentfaltung geschehen.

Die verwelkten Blätter einiger Hamamelis-Sorten bleiben den Winter hindurch haften, was ich für keinen ansprechenden Anblick halte. Im Garten-pur-Forum gibt es einige Diskussionen darüber, vielleicht findest Du dort weitere Informationen. Pflanzen in Töpfen auf Feldern / in Kulturen halten ihre verwelkten Blätter für gewöhnlich nicht, merke dir dies für den Pflanzenkauf.

Warum ’Orange Beauty’ „orange“ genannt wird verstehe ich nicht, weil ich wenig orange in der Blütenfarbe sehe. ’Aprodite’ ist eine tatsächlich orange blühende Sorte.

Für einen Eindruck der verschiedenen Blütenfarben von verschiedenen Hamamelis-Sorten schaue:
http://www.provant.be/vrije_tijd/domein ... /index.jsp
JDL hat geschrieben: einen weiteren Eindruck versuche ich hier zu zeigen: http://www.plantcol.be/bc-qry50.php?query_plt=hamamelis

Die Farbe einer einzelnen 'Orange Beauty'-Blüte kann in der Tat mehr gelb als orange sein, aber der gesamte Strauch zeigt insgesamt ein zartes orange, denke ich.
Thanks a lot to BeNeLux so far, more infos forthcoming, yeah, we are Europe ;)

Fraxinus
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Lieber Herr Fraxinus,

die Hamamelis sind alle auf der Unterlage Hamamelis virginiana veredelt, d.h. sie haben alle die gleichen Bodenansprüche und dieselbe Stammhöhe. Die Wuchsform ist aber schon sortenabhängig.

Sehr groß sind die Höhenvariationen nicht, aber geben tut es sie schon. So wächst z.B. die Sorte Arnold Promise um ca. 20 % schwächer als die meisten anderen, und wir daher nur selten über 2,5 m hoch. Auch Orange Beauty ist eine eher kleine Sorte und wird mindestens die angegebenen 2,5 m hoch, kann sich aber bei guten Wuchsbedingungen auch schon mal bis zu 3,5 m in die Höhe strecken (die 3-5 m waren falsch, haben wir korrigiert, entschuldigung!).

Die Hamamelis in unserem Sortiment, deren Wuchsform am stärksten aufrecht ist, ist die Hamamelis Westerstede.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Baumschule Eggert
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Ich habe mich jetzt entschieden, auf der Südseite meines Hauses eine Hamamelis x intermedia 'Jelena' zu pflanzen.

Entfernung zum Haus: 4 m
Entfernung zum Weg: 3 m

Danke nochmal an alle, sehr hilfreich war der plantcol-link zur weltberühmten Zaubernusssammlung, dank u wel!
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Antworten