Seite 1 von 1

zu welchem Baum könnte diese Frucht gehören? ---> Quercus cerris ?

Verfasst: 01 Nov 2005, 17:00
von Dirk
Unser Sohn brachte diese Früchte an und wollte wissen, was das sein könnte.
Sie stammen wohl von einem Baum, sehen ein bißchen nussähnlich aus.
Ich habe sie dann mal aufgeschnitten, wie auf dem Foto erkennbar.

Falls jemand einen heißen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

Verfasst: 01 Nov 2005, 17:13
von Raimond Mesenbrink
Hallo Dirk,

das Bild ist zwar etwas dunkel, aber ich denke das die Früchte von der Baumhasel, Corylus colurna stammen. Wenn du den Link anklickst, kannst du die abgebildeten Früchte mit deinen vergleichen.
http://www.baumkunde.de/baumdetails.php?baumID=0071

Grüße aus Trier

Raimond Mesenbrink

Verfasst: 03 Nov 2005, 20:23
von Dirk
Vielen Dank für die Antwort, wenngleich ich nicht glaube, dass es ein Baumhasel ist.
Haselnüsse kenne ich...
:wink:
Die Früchte sind tatsächlich so dunkel, wie auf dem Foto zu sehen.
Sie wirken fast wie eine Mini-Kastanie nur dunkel und die Hülle ohne Stacheln, sondern eher Fransen.
Sorry, mir fällt keine bessere Beschreibung ein.

Verfasst: 04 Nov 2005, 11:06
von Chris Gurk
Wie sehen denn die Blätter aus?
Kannst Du ein Foto davon einstellen?

Grüße
Chris

Verfasst: 04 Nov 2005, 19:54
von Dirk
Das ist das Problem:
"Ich weiß nicht mehr, wo der Baum war."
"Wie die Blätter aussehen, weiß ich auch nicht mehr, Papa."

Und dann steht der Papa da und soll aus einer Frucht, die er nicht kennt, erkennen, welcher Baum das sein könnte.
Da es aber offenbar doch nicht so einfach ist, blamiere ich mich wohl auch nicht, wenn ich einfach sage, krieg ich nicht raus.

Vielen Dank für die Antworten!
Und ich schau immer mal wieder rein, ob noch wem etwas eingefallen ist.

Verfasst: 04 Nov 2005, 21:05
von Chris Gurk
Könnten das evtl. die Kelche einer Zerr-Eiche sein?
siehe auch:
http://www.atlas-roslin.pl/gatunki/Quercus_cerris.htm
Ist nur noch mal so eine Idee.

Grüße
Chris

Verfasst: 05 Nov 2005, 19:42
von Dirk
Das sieht den Teilen sehr ähnlich.
Vielleicht unreife Eicheln...
Die Kapseln waren primär geschlossen.
Ich hatte sie aufgeschnitten, um zu sehen, was da drin ist.

Verfasst: 06 Nov 2005, 10:57
von Raimond Mesenbrink
Hallo Dirk,

ich habe mir deine Bilder noch mehrmals angeschaut. Ich glaube, dass Chris mit seiner Vermutung Quercus ziemlich gut liegt.
Sorry für meine "Fehldiagnose" hinsichtlich Corylus colurna.

Viele Grüße aus Trier

Raimond Mesenbrink