Flatterulme ? ---> Ulmus laevis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6078
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Flatterulme ? ---> Ulmus laevis

Beitrag von stefan »

Hallo Baumfreunde,

ich habe gestern einen Baum gesehen, der mit etwas Schwierigkeiten bereitet;
wie Ihr auf den Bildern seht: mehrstämmig, vielleicht nach Stockausschlag o.ä.; sehr viele "Wucherungen", aus denen sehr viele dichte Jungtriebe hervorkommen, also gewisser Charakter wie Hexenbesen. Kein erkennbares Blatt an den Zweigen; in dem dichten Zweige-Gewirr alte Eichen- und Buchenblätter, auch am Boden, die aber aus der Umgebung stammen. In der Umgebung auch einzelne Linden; die Knospen "meines" Baumes aber eindeutig weder Eiche, Buche, Linde, Pappel. Am Boden Blattfragmente und einzelne in den Zweigen, die möglicherweise nach stark verwitterten Ulmus laevis aussehen.
Bei allen technischen Schwierigkeiten habe ich immerhin einen Umfang von 5,20 m gemessen - also schon ganz ansehnlich.
Würdet Ihr meiner Einschätzung - könnte Flatter-Ulme sein - zustimmen?
Ich habe leider nur die mäßigen Handy-Fotos.

Gruß
Stefan
Dateianhänge
1609684716050.jpg
1609684716050.jpg (171.29 KiB) 139 mal betrachtet
1609684750537.jpg
1609684750537.jpg (167.27 KiB) 139 mal betrachtet
1609685045931.jpg
1609685045931.jpg (180.18 KiB) 139 mal betrachtet
1609685092568.jpg
1609685092568.jpg (135.89 KiB) 139 mal betrachtet
1609685231270.jpg
1609685231270.jpg (138.97 KiB) 139 mal betrachtet
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Yogibaer
Beiträge: 1123
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Flatterulme ?

Beitrag von Yogibaer »

Ich sehe nichts was gegen Flatterulme sprechen würde.
Gruß Yogi

Antworten