Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
morten
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jan 2020, 10:29

Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Beitrag von morten » 04 Jan 2020, 10:22

Moin

Ich wohne in Norwegen und habe hier ein Baum gefunden dass ich nicht kenne. Ich habe Fotos gemacht, aber hier ist es jetzt natürlich Winter, so Laub gibt es nicht. Kenne jemandem dieses Baum, auch ohne Laub?

Das Baum ist ganz gross und alt. Neben an stehen kleinere Bäume, und ich glaube dass sie gleiche Bäume sind. Aber bin nicht sicher.
IMG_0526.JPG
Baum (01)
IMG_0526.JPG (263.19 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0527.JPG
Baum (02)
IMG_0527.JPG (249.8 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0523.JPG
Baum (03)
IMG_0523.JPG (254.89 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0528.JPG
Baum (04)
IMG_0528.JPG (227.08 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0530.JPG
Baum (05)
IMG_0530.JPG (256.11 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0529.JPG
Baum und kleine Baum
IMG_0529.JPG (199.21 KiB) 332 mal betrachtet
Hier ist das kleine Baum
IMG_0522.JPG
Kleine Baum (01)
IMG_0522.JPG (143.33 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0532.JPG
Kleine Baum (02)
IMG_0532.JPG (135.74 KiB) 332 mal betrachtet
Hier ist ein andere grosse Baum. Vielleicht ist auch diese das gleiche Baum?
IMG_0524.JPG
01
IMG_0524.JPG (243.88 KiB) 332 mal betrachtet
IMG_0525.JPG
02
IMG_0525.JPG (226.54 KiB) 332 mal betrachtet
Ich habe auch zwei kleinere Bäume als Feuerholz genommen. Der Kern ist dunkel, und das Holz ist schwer fast wie Eichenholz


Vielleicht ist es auch unmöglich das Baum zu kennen ohne Laub. Ich weiss nicht. :(

Danke dass du gelesen hast, und ich wünsche dir einen schönen Tag.

Morten
Zuletzt geändert von morten am 19 Jan 2020, 10:50, insgesamt 2-mal geändert.

morten
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jan 2020, 10:29

Re: Baum gefunden dass ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von morten » 04 Jan 2020, 10:24

Hier ist das Feuerholz.
IMG_0533.JPG
Feuerholz
IMG_0533.JPG (136.37 KiB) 330 mal betrachtet
:)
Zuletzt geändert von morten am 04 Jan 2020, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Yogibaer
Beiträge: 886
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von Yogibaer » 04 Jan 2020, 13:25

Ich denke das sind Zitterpappeln (Populus tremula) auf sehr frischen bis feuchten Boden. Wenn die Möglichkeit besteht kannst du ja mal noch ein Nah-Foto eines Zweiges mit Knospen einstellen.
Gruß Yogi

Mostviertler
Beiträge: 293
Registriert: 28 Aug 2010, 18:08
Wohnort: A-3393 Mannersdorf 11

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von Mostviertler » 04 Jan 2020, 22:57

Hallo,
die Bäume sehen aus wie Bergulmen (Ulmus glabra). Zumindest beim alten Baum habe ich keine Zweifel und auch bei den Zweigen, die auf IMG 0529 zu sehen sind, bin ich mir ziemlich sicher, Ulmenknospen zu sehen. Vielleicht findest du noch alte Blätter am Boden, die sind bei Bergulme ziemlich unverwechselbar (Siehe Baumliste).

Gruß in den Norden
Hannes

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von JDL » 04 Jan 2020, 23:56

Yogibaer hat geschrieben:
04 Jan 2020, 13:25
Wenn die Möglichkeit besteht kannst du ja mal noch ein Nah-Foto eines Zweiges mit Knospen einstellen.
Gruß Yogi
Kannst du Blattreste finden (unter dem Schnee)?

grtjs

Jan

morten
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jan 2020, 10:29

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von morten » 05 Jan 2020, 12:45

Guten Tag

Danke für alle Antworten.

Heute habe ich Laub und Knospen gesucht.
IMG_0534.JPG
Knospe 01
IMG_0534.JPG (96.78 KiB) 248 mal betrachtet
IMG_0535.JPG
Knospe 02
IMG_0535.JPG (101.4 KiB) 248 mal betrachtet
Laub:
IMG_0536.JPG
Laub 01
IMG_0536.JPG (121.11 KiB) 248 mal betrachtet
IMG_0537.JPG
Laub 02
IMG_0537.JPG (81.09 KiB) 248 mal betrachtet
IMG_0538.JPG
Laub 03
IMG_0538.JPG (115.87 KiB) 248 mal betrachtet
IMG_0539.JPG
Laub 04
IMG_0539.JPG (269.63 KiB) 248 mal betrachtet
IMG_0540.JPG
Laub 05
IMG_0540.JPG (141.57 KiB) 248 mal betrachtet
Ich habe in die "Baumliste" gesehen. Und das Laub ist ein bisschen ähnlich ein Ulmlaub.
Ich habe geglaubt dass die meisten Ulme in meine Region gestorben sind wegen die "Ulme krankheit". Aber vielleicht nicht :)

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe

Beitrag von JDL » 05 Jan 2020, 13:10

in IMG_0537 sehe ich Corylus avellana
in IMG_0538 und in der Tat Ulmus sp.

morten
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jan 2020, 10:29

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Beitrag von morten » 19 Jan 2020, 10:49

Du hast scharfe Augen
IMG_0541.JPG
IMG_0541.JPG (82.8 KiB) 170 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Beitrag von JDL » 19 Jan 2020, 10:55

vielleicht auch so
Wenn jedoch einige typische Merkmale deutlich erkennbar sind, ist die Wahrscheinlichkeit einer Identifizierung real
und das ist hier der Fall
die bilder sind nicht immer scharf genug, forummitglieder können nicht immer wissen, worauf es ankommt, um eine identifikation mit sicherheit durchzuführen - das ist natürlich leicht zu verstehen

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2279
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Beitrag von Spinnich » 19 Jan 2020, 19:00

Bei dem stärksten alten Baum (z,B,; IMG_0523, 0526,0527, 0529, 0530) wäre ich auch mit Hannes/Mostviertler bei Ulmus glabra, ebenso können die Holz-Kerne von Ulmus glabra so einen dunkleren Kern aufweisen wie bei den Baumscheiben (IMG_0533).
Dagegen bin ich wegen der Rauten auf der Rinde beim jungen Bäumchen - Kleine Baum (02, IMG_0532) sicher, dass es sich um Populus handelt, wie von Yogi angeregt.
Bei dem anderen Jungholz will ich mangels erkennbarer Details keine Aussage wagen.
Aber wie bereits gezeigt, sind hier auch verschiedene Gehölze (z.B. Hasel) vermengt. Der Zweig mit den Knospen (IMG_0534, 0535) passt mir jedenfalls wieder gar nicht zu Populus tremula, aber schon eher für Ulmus glabra.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Baum gefunden das ich nicht kenne. Hilfe --> Ulmus glabra

Beitrag von JDL » 21 Jan 2020, 20:57

Spinnich hat geschrieben:
19 Jan 2020, 19:00
Bei dem stärksten alten Baum (z,B,; IMG_0523, 0526,0527, 0529, 0530) wäre ich auch mit Hannes/Mostviertler bei Ulmus glabra, ebenso können die Holz-Kerne von Ulmus glabra so einen dunkleren Kern aufweisen wie bei den Baumscheiben (IMG_0533).
Dagegen bin ich wegen der Rauten auf der Rinde beim jungen Bäumchen - Kleine Baum (02, IMG_0532) sicher, dass es sich um Populus handelt, wie von Yogi angeregt.
Bei dem anderen Jungholz will ich mangels erkennbarer Details keine Aussage wagen.
Aber wie bereits gezeigt, sind hier auch verschiedene Gehölze (z.B. Hasel) vermengt. Der Zweig mit den Knospen (IMG_0534, 0535) passt mir jedenfalls wieder gar nicht zu Populus tremula, aber schon eher für Ulmus glabra.

LG Spinnich :)
stimme dir voll und ganz zu, Dieter

Antworten