immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

ChirpAndRustle
Beiträge: 13
Registriert: 26 Okt 2019, 23:42
Wohnort: Southampton
Kontaktdaten:

immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von ChirpAndRustle » 27 Okt 2019, 00:39

Seit Anfang des Jahres versuche ich herauszufinden, was dies sein könnte. Ich habe Gärtner befragt, botanischer Garten, auch die Baumbestimmung auf dieser Webseite - bisher ohne Erfolg.
Der Baum steht in einem Garten in Südengland, wächst auf wenig Raum im Schatten von verwilderten immergrünen wie Kirschlorbeer, Holly, Mahonia und da steht auch ein Feuerdorn. Wenn der unbekannte aufrecht stehen könnte und sich nicht durch die Konkurrenz schlängeln müsste, schätze ich ihn auf 5 m. Den kompletten Baum fotografieren ist wegen all dem anderen Grün ganz unmöglich. Er ist mir im März aufgefallen, weil der Baum summte: voller Bienen.
Wie gesagt, ich rätsele, was es ist. Kann nicht mal sagen, ob die Blätter gegenständig oder wechselständig sind, weil es im Verlauf des Zweigs beides gibt.
Die zwei Bilder mit den Blüten sind vom März, die Bilder mit den Knospen von letzter Woche.
IMG_1451.JPG
IMG_1451.JPG (206.13 KiB) 433 mal betrachtet
IMG_4457.JPG
IMG_4457.JPG (122.47 KiB) 433 mal betrachtet
IMG_5695.JPG
IMG_5695.JPG (109.14 KiB) 433 mal betrachtet
IMG_8966.JPG
IMG_8966.JPG (147.88 KiB) 433 mal betrachtet
IMG_6520.JPG
IMG_6520.JPG (108.86 KiB) 433 mal betrachtet
Ich habe keine Früchte gesehen. Vielleicht zweihäusig? Auf den Fotos sind auch nur Staubbeutel zu sehen ... vielleicht so ähnlich wie Ilex?
Also wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, wäre ich absolut froh!

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von JDL » 27 Okt 2019, 00:46

sieht aus wie Rhamnus alaternus

ChirpAndRustle
Beiträge: 13
Registriert: 26 Okt 2019, 23:42
Wohnort: Southampton
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von ChirpAndRustle » 27 Okt 2019, 11:45

Das ist es! Vor allem die Blattstand-Beschreibung "sometimes almost opposite" (Wikip) passt sehr gut. Der Strauch (nicht Baum ...) wird auch als nicht zuverlässig winterhart beschrieben, ich nehme fast an, in Deutschland gibt es nicht viele. Allemal umso mehr: Vielen Dank für die Identifikation!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8518
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von LCV » 27 Okt 2019, 11:52

In meiner Region, obwohl klimatisch begünstigt, habe ich
noch keinen entdeckt, muss da mal nachforschen. Aber in
Portugal habe ich oft welche gesehen.

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von JDL » 27 Okt 2019, 12:01

Es ist schon eine Weile her, dass ich ein Exemplar dieser Art gesehen habe (diese in BG Gent leben nicht mehr).
Vielen Dank für Ihre Fotos, immer schön und interessant :D

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4137
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von bee » 27 Okt 2019, 16:18

Hallo,
in Spanien kommt der Strauch sehr häufig vor (wild, meist nicht angepflanzt).
Deshalb waren die meisten Anfragen auch aus meditteranen Gebieten.

viewtopic.php?f=8&t=14026&hilit=alaternus
viewtopic.php?f=8&t=13299&hilit=alaternus
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von JDL » 28 Okt 2019, 17:06

typisch sind Nebenblätter und Domatia

grtjs

Jan
Dateianhänge
Rhamnus_alaternus_STRASB2006003_JDL022145_13SEP2018_02.jpg
Rhamnus_alaternus_STRASB2006003_JDL022145_13SEP2018_02.jpg (167.74 KiB) 334 mal betrachtet
Rhamnus_alaternus_STRASB2006003_JDL022145_13SEP2018_03.jpg
Rhamnus_alaternus_STRASB2006003_JDL022145_13SEP2018_03.jpg (191.46 KiB) 334 mal betrachtet

ChirpAndRustle
Beiträge: 13
Registriert: 26 Okt 2019, 23:42
Wohnort: Southampton
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von ChirpAndRustle » 28 Okt 2019, 20:58

Vielen Dank für die Links, bee, und die Fotos, Jan. Die Nebenblätter sind gut erkennbar. Mit Domatium sind die kuscheligen Vertiefungen an der rückwärtigen Blattbasis gemeint vermute ich. Oder? Wer oder was wohnt denn dort?

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von JDL » 28 Okt 2019, 21:20

hier bestehen die Domatien (am stärksten ausgeprägt am Blattgrund) aus kleinen kraterförmigen Gruben mit Haaren, sie sind zum Beispiel Verstecke für Milben

ChirpAndRustle
Beiträge: 13
Registriert: 26 Okt 2019, 23:42
Wohnort: Southampton
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland

Beitrag von ChirpAndRustle » 29 Okt 2019, 16:00

Entzückend :) Danke!

ChirpAndRustle
Beiträge: 13
Registriert: 26 Okt 2019, 23:42
Wohnort: Southampton
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von ChirpAndRustle » 12 Nov 2019, 18:58

Hallo liebes Forum
Ich muss diesen thread nochmal hervorholen. In der Baumbestimmung auf dieser website ist Rhamnus alaternus mit zwittrigen Blüten gelistet. Ist das richtig? Ich habe auf wikipedia ein Foto mit "männlichen Blüten" gefunden, aber in der Beschreibung steht nichts Eindeutiges. Ich konnte an meiner Beispielpflanze oben absolut keine Griffel entdecken - und später auch keine Früchte. Ist Rhamnus alaternus dioecious, monoecious oder zwittrig? Oder gar alles drei? Oder wechselt der Baum sein Geschlecht? :shock: Weiß es jemand?
Grüße
Stephs

Spinnich
Beiträge: 2279
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von Spinnich » 12 Nov 2019, 19:30

Die Aussage einhäusig (Baumkunde) oder zweihäusig (Wikipedia) sind wohl beide nicht ganz treffend.
Richtiger wäre wohl Subdiözie bzw. Andromonözie.
Wenn man Bilder sucht, kann man das wohl mit einiger Mühe erkennen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... s_kz01.jpg
Es gibt dazu auch interessantes nachzulesen:
https://plantright.org/watch/rhamnus-alaternus/
Eine exakte Angabe "
separate male and bisexual flowers are produced in these clusters, with the majority of the flowers being male." findet sich hier

Damit sollte deine Frage geklärt sein.

Bin dennoch dafür, das Stefan das im Steckbrief aktualisiert!

Anmerkung: Dieser Sexus, also Diöziopolygamie (Blüten zwittrig oder einhäusig) kommt auch beim Zwerg- Kreuzdorn vor.

LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von JDL » 12 Nov 2019, 19:53

complex!

there are male plants, and female plants
oder Männliche und zwittrige Blüten sind auf einem Individuum zu finden

right?

Spinnich
Beiträge: 2279
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von Spinnich » 12 Nov 2019, 20:02

Ich vermute, dass es neben den andromonözischen, zwittrigen sicher auch rein männliche und rein weibliche Individuen gibt?
Leider habe ich keine genaueren botanischen Beschreibungen zu dem Thema und dieser Art gefunden.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 2169
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: immergrüner Baum, Südengland ---> Rhamnus alaternus

Beitrag von JDL » 12 Nov 2019, 20:06

I also think this after reading that text

(the link you mention)


https://plantright.org/watch/rhamnus-alaternus/

Antworten