Pappel? ---> Salix caprea (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Shasa
Beiträge: 2
Registriert: 30 Sep 2019, 09:08

Pappel? ---> Salix caprea (?)

Beitrag von Shasa » 30 Sep 2019, 09:27

Ist letztes Jahr in meinem Garten aufgetaucht und in nur einem Jahr ca. 1,30m strauchartig gewachsen. Gut verzweigt. Zweige fast waagerecht aus dem Trieb wachsend. Blätter gegenständig, leicht gezahnt. Besonders ist, dass sich an jeder Blattwurzel ein kleiner grüner "Blattkranz" befindet. Konnte die Pflanze bisher nicht identifizieren. Würde sie gern behalten und als Baum aufasten, falls sie nicht gigantisch wird. Daher meine Frage: Was ist das? Wir groß wird das? Danke!
15698282794372.jpg
15698282794372.jpg (45.96 KiB) 171 mal betrachtet
15698282792720.jpg
15698282792720.jpg (44.02 KiB) 171 mal betrachtet
15698282793971.jpg
15698282793971.jpg (39.53 KiB) 171 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Pappel?

Beitrag von JDL » 30 Sep 2019, 09:53

Das ist eine Weide (Salix)

grtjs

Jan

Aras
Beiträge: 215
Registriert: 22 Jul 2017, 23:42
Wohnort: Berlin

Re: Pappel?

Beitrag von Aras » 30 Sep 2019, 11:21

Erinnert mich stark an die Salweide in unserem Garten.
Dendrologe-Azubi

Shasa
Beiträge: 2
Registriert: 30 Sep 2019, 09:08

Re: Pappel?

Beitrag von Shasa » 30 Sep 2019, 12:12

Danke. Das könnte tatsächlich sein. Ist neben meiner Weide aufgetaucht. Meine Weide sieht allerdings anders aus. Aber vielleicht ist diese hier etwas mutiert.

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Pappel?

Beitrag von JDL » 30 Sep 2019, 12:15

Weidensamen breiten sich mit dem Wind aus.
Es kann von Ihrem Baum kommen, einem Baum in der Nähe oder ein Hybrid sein, dies kann nicht aus den Fotos abgeleitet werden.

grtjs

Jan

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8419
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Pappel?

Beitrag von LCV » 30 Sep 2019, 13:16

... und die Blätter sind natürlich wechselständig.

Was die Größe angeht: Weiden kann man gut zurückschneiden,
also rechtzeitig stutzen, dann wird das Teil auch nicht zu groß.

JDL
Beiträge: 1633
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Pappel?

Beitrag von JDL » 30 Sep 2019, 16:43

Die Blätter erscheinen abwechselnd zweireihig, daher vielleicht die Verwirrung?

und der "kleinere grüne Blattkranz" sind Nebenblätter

grtjs

Jan

Antworten