Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Beitrag von francelaura »

Hallo liebes Baumforum,

an gleicher Stelle wo Salix-Nachwuchs spriesst, wachsen auch ein paar andere Pflänzchen. Kann man anhand der Fotos schon sagen, ob es ein Baum / Strauch ist, oder allenfalls sogar um was genau es sich handelt?

Vielen Dank
Laura
Dateianhänge
Pflanze.jpg
Pflanze.jpg (160.93 KiB) 862 mal betrachtet
Blatt Oberseite.jpg
Blatt Oberseite.jpg (199.91 KiB) 862 mal betrachtet
Blatt Unterseite.jpg
Blatt Unterseite.jpg (129.65 KiB) 862 mal betrachtet
Blattansatz.jpg
Blattansatz.jpg (107.94 KiB) 862 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2590
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von Spinnich »

francelaura hat geschrieben:
23 Jul 2019, 14:11
Hallo liebes Baumforum,

an gleicher Stelle wo Salix-Nachwuchs spriesst, wachsen auch ein paar andere Pflänzchen. Kann man anhand der Fotos schon sagen, ob es ein Baum / Strauch ist, oder allenfalls sogar um was genau es sich handelt?

Vielen Dank
Laura
Naturgemäß ist das bei Keimsprossen und sehr jungen Pflänzchen meist recht schwierig. Dessen ungeachtet wage ich mal einen Bestimmungsversuch, bin mir aber eben nicht ganz sicher und könnte auch danebenliegen.
Die Blätter erinnern mich doch in etwa an Paulownia tomentosa.

Falls das zutrifft könnte man bis zum Herbst sicher mehr erkennen und das betätigen. Sollte das Gewächs noch in diesem Jahr Blütenknospen entwickeln, dann wäre es definitiv kein Gehölz sondern eine krautige Pflanze.

Vielleicht steht ja auch ein Blauglockenbaum irgendwo in der Nähe (in einigen 100 m Umkreis). Die Samen der recht großen Kapseln sind sehr klein und können daher ganz gut mit dem Wind verfrachtet werden.

Die jungen Paulownia Pflanzen vertragen keinen Frost und können in der regel einen Winter (noch) nicht überstehen. Bei verholzten älteren Pflanzen sieht es anders aus.

Mal sehen ob es noch andere Vorschläge gibt und wie sich die Pflanze weiterentwickelt.

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/s ... b2205bd559

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/s ... 8c4699d5c6

https://www.botanik-bochum.de/pflanzenb ... entosa.htm

https://www.gartenjournal.net/blauglockenbaum-wurzeln

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von francelaura »

Danke dir!

Mein einziger Nachbar hat keine Paulownia. Aber vielleicht hatte der Vorbesitzer so einen Baum und die Samen waren einfach noch in der Erde?

Na, ich sehe schon, Geduld ist angesagt. :)

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9027
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von LCV »

Hallo,

die geflügelten Paulowniasamen können je nach Thermik und Wind über viele km verbreitet werden.
Es muss kein Baum in der Nähe stehen.

Es wird sich aber schnell zeigen, ob es Paulownia ist.
Die Sämlinge wachsen sehr schnell und können durchaus in einem Jahr 2,50 m hoch werden.
Außerdem werden die Blätter sehr groß, oft deutlich größer als ein DIN A 4 - Blatt.

Gruß Frank

francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von francelaura »

Danke Frank!

Ich habe wieder ein paar Fotos gemacht zur Dokumentation. Aktuell ist die Pflanze 66 cm hoch, d. h. seit den ersten Bildern ist sie knapp 60 cm gewachsen. Der Topf stand auf dem Erdboden, zwei kräftige lange Wurzeln schauen schon unten raus.

Am liebsten täte ich sie ja schon irgendwo einpflanzen. Doch solange ich nicht weiss, um was es sich handelt, muss ich mich gedulden. Die meisten Pflanzplätze liegen auf der Weide oder am Rand vom Pferdeauslauf. Deshalb muss ich wissen, ob für Pferde giftig oder nicht.

Liebe Grüße
Laura
Dateianhänge
DSC00677.jpg
DSC00677.jpg (140.72 KiB) 713 mal betrachtet
DSC00678.jpg
DSC00678.jpg (158.07 KiB) 713 mal betrachtet
DSC00679.jpg
DSC00679.jpg (135.89 KiB) 713 mal betrachtet
DSC00680.jpg
DSC00680.jpg (107.81 KiB) 713 mal betrachtet
DSC00686.jpg
DSC00686.jpg (116.42 KiB) 713 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von JDL »

das sieht aus wie eine Pappel (Populus ×canescens Sämling zum Beispiel)

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2590
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von Spinnich »

Das sehe ich bei dem aktuellen Stadium genauso, übrigens:
Das wäre für die Pferde ein schöner Snack!
https://www.atm.de/blog/redaktionelles/ ... uer-pferde

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von JDL »

ha, das ist ein Glücksfall für die Pferde
Acer pseudoplatanus war weniger positiv :D

francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Re: Sämling - Gehölz oder nicht?

Beitrag von francelaura »

Vielen Dank für eure Antworten.

Eine Pappel! Sehr schön, das freut mich. Und jetzt weiss ich auch schon, wo ich sie hinpflanzen werde. :D

Von den im verlinkten Artikel erwähnten Bäumen und Büschen wachsen hier schon einige, zum Teil ältere Exemplare (u.a. zwei alte Apfelbäume mit viel Totholz) und zum Teil jung (vorgestern gepflanzte Eberesche :D ). Nur Pappeln fehlten bisher.

francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Re: Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Beitrag von francelaura »

Im Spätherbst wurde das Bäumchen an den Rand des Sickerteichs der Kleinkläranlage gesetzt, wo schon einige (Bruch-?)Weiden wachsen.

Anbei zur Dokumentation Fotos vom neuen Austrieb.
Dateianhänge
DSC01385.jpg
DSC01385.jpg (166.87 KiB) 367 mal betrachtet
DSC01387.JPG
DSC01387.JPG (113.47 KiB) 367 mal betrachtet
DSC01389.JPG
DSC01389.JPG (176.44 KiB) 367 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Beitrag von JDL »

Meiner Meinung nach ist Populus richtig.

francelaura
Beiträge: 32
Registriert: 19 Jul 2019, 22:41
Wohnort: LK Nienburg/Weser

Re: Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Beitrag von francelaura »

Vielen Dank!
Ich freue mich schon darauf, das weitere Wachstum zu beobachten. :)

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Sämling - Gehölz oder nicht? ---> Populus sp.

Beitrag von JDL »

Einige Pflanzen haben solche abweichenden Eigenschaften in der Jugend,
Populus und Salix sind hier für gute Beispiele (auch Eucalyptus und Araliaceae etc. etc. etc.)
dass es nicht einfach (und oft unmöglich) ist, eine Identifizierung bis auf Art-Niveau anhand vegetativer Merkmale vorzunehmen. :wink:

Antworten