Magnolia ---> Magnolia acuminata

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Magnolia ---> Magnolia acuminata

Beitrag von tormi » 04 Jul 2018, 12:30

Hallo,

ich habe gestern in einem "leicht" verwilderten Schlossgarten folgende Magnolia gesehen. Nun bin ich mir mit meiner Bestimmung nicht sicher .

Der Baum ist grobgeschätzt um die 20m hoch.
Die Blattunterseite ist kahl.
Die Knospen sind behaart.

Wer kann hellfen?
Dateianhänge
b1.jpg
b1.jpg (156.34 KiB) 601 mal betrachtet
b2.jpg
b2.jpg (128.7 KiB) 601 mal betrachtet
b3.jpg
b3.jpg (84.37 KiB) 601 mal betrachtet
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5729
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Magnolia

Beitrag von stefan » 04 Jul 2018, 13:44

Hallo Tormi,

nach der Blattform neige ich (eher) zu M. officinalis oder (eher nicht) M. obovata.
die Stellung der Blätter passt nicht dazu;
was ist mit Magnolia acuminata (Verlust der Behaarung im Laufe des Sommers) ?

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Re: Magnolia

Beitrag von tormi » 04 Jul 2018, 20:18

Hallo Stefan,

ja, habe mir gedacht dass ein gleiches Resultat auftauchen würde,

Magnolia acuminata und Magnolia obovata

die Magnolia officinalis hatte ich allerdings eher ausgeschlossen. Die Blattform, verkehrt eiförmig passt nicht.

Das Problem mit M. acuminata ist die Behaarung, da ist kein Haar zu sehen, wir sind jetzt Anfang Sommer ... die Blattstellung passt. Bei M. obovata ist es wie du erklärt hast.

Insgesamt liegt M. acuminata bei mir eine Nasenspitze vorne .. aber ich werde den Kunden noch mal besuchen und versuchen Genaueres über den Baum herauszufinden.

Es gibt sowieso noch einiges dort zu entdecken ...
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Re: Magnolia

Beitrag von tormi » 05 Jul 2018, 13:16

Hallo Stefan,

es wurde mir von anderer Stelle geraten doch mal bei efloras nachzuschauen, dort steht in der Blattbeschreibung: "surfaces abaxially pale green to whitish, pilose to nearly glabrous"

http://www.efloras.org/florataxon.aspx? ... =233500766

Also doch Gurken-Magnolie

danke
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5729
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Magnolia

Beitrag von stefan » 05 Jul 2018, 13:55

Hallo Tormi,

sehr schön!
Ich habe nach der efloras-Beschreibung die Beschreibung hier bei Baumkunde angepasst und ergänzt (https://www.baumkunde.de/Magnolia_acumi ... acuminata/)

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Re: Magnolia ---> Magnolia acuminata

Beitrag von campoverde » 21 Jul 2018, 00:04

Hallo,
m.E. wäre es interessant, mal einmal die Rindenbilder einmal etwas genauer zu vergleichen..
Bin absolut kein Magnolien-Spezi, aber für mich ist da M.acuminata eine Besonderheit.

Antworten