Welche Apfelsorte könnte das sein?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Fraxineus
Beiträge: 146
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Welche Apfelsorte könnte das sein?

Beitrag von Fraxineus » 15 Nov 2017, 17:58

Hallo zusammen,...
diese Zieräpfel stehen in der Bonner Rheinaue und haben ca. 1cm dicke Früchte mit ungefähr 3cm langen Stielen.Die Früchte sind i.d.R. GELB ; an einem von drei Bäumen jedoch mehr ins rötliche gehend,was ev. an der unterschiedlichen Sonneneinstrahlung liegt
Der Habitus ist trichterförmig und ausladend mit einer Kronenbreite von ca. 9m.Die Früchte stehen max. zu 8 an einem Bündel.
Baumhöhe 5-7m (ausgewachsene Exemplare fortgeschrittenen Alters).

Hat Jemand eine Ahnung um was es sich handelt?
Wie immer vielen Dank im Voraus!

Gruss Frank
Dateianhänge
IMG_0331.JPG
IMG_0331.JPG (143.1 KiB) 592 mal betrachtet
IMG_0326.JPG
IMG_0326.JPG (194.33 KiB) 592 mal betrachtet
IMG_0324.JPG
IMG_0324.JPG (195.91 KiB) 592 mal betrachtet
IMG_0322.JPG
IMG_0322.JPG (240.18 KiB) 592 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8362
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 15 Nov 2017, 22:15

Hallo Frank,

das ist extrem schwierig, da es zahlreiche Hybriden gibt.

Kannst Du ein intaktes Blatt finden und einscannen (mit Maßstab) ?

Eine Idee wäre Malus baccata, aber das ist nur die am besten passende Art im R/B. Es gibt aber sehr viel mehr.

Kann das Grünflächenamt nicht sagen, was da gepflanzt wurde?


Gruß Frank

Cryptomeria
Beiträge: 8916
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 16 Nov 2017, 08:17

Sehr häufig sieht man und kann man 'Golden Hornet' kaufen. Ob das hier zutreffen kann? Es gibt zu viele Sorten.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Fraxineus
Beiträge: 146
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus » 16 Nov 2017, 20:21

Hier nochmal die durchschnittliche Blattgröße.
Die Unterseite scheint heller zu sein und es befindet sich offenbar eine braune Behaarung
im Bereich der Hauptader..
Dateianhänge
IMG_0342.JPG
IMG_0342.JPG (221.15 KiB) 539 mal betrachtet
IMG_0341.JPG
IMG_0341.JPG (243.4 KiB) 539 mal betrachtet
IMG_0339.JPG
IMG_0339.JPG (155.7 KiB) 539 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8362
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 16 Nov 2017, 22:07

Hallo,

ich bin immer noch bei M. baccata var. baccata oder zumindest scheint es ein Elternteil zu sein. Aber das bezieht sich nur auf die Arten und Sorten, zu denen ich Infos habe. Wenn die Bäume im öffentlichen Bereich gepflanzt wurden, und nicht gerade in einem BoGa, dann wird es auch nichts extrem Seltenes sein. Aber sicher gibt es da jemanden, der wissen sollte, was da eingekauft wurde.

Gruß Frank

Antworten