Baumfund, große Blätter, einjährig? ---> Paulownia tomentosa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Prunus
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2015, 20:16

Baumfund, große Blätter, einjährig? ---> Paulownia tomentosa

Beitrag von Prunus » 18 Aug 2016, 15:29

Hey-weiß jemand von euch, was das für einer ist? Weder Mammutblatt noch Blauglockenbaum (nach Recherche). Mit freundlichen Grüßen

AndreasG.
Beiträge: 2402
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. » 18 Aug 2016, 15:32

Ohne Foto schwierig, aber bei "einjährig" kann es sich schon mal nicht um einen Baum handeln.
Schau mal nach Japanischer Staudenknöterich oder eine eng verwandte Art.

Prunus
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2015, 20:16

Beitrag von Prunus » 20 Aug 2016, 05:04

Sorry Foto war wohl zu groß...
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (146.81 KiB) 2582 mal betrachtet

Prunus
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2015, 20:16

Beitrag von Prunus » 20 Aug 2016, 05:06

Der Knöterich ist's glaube ich nicht, siehe insb. die abweichende Blattform. Höhe der Planze 3-4m.

rolf7
Beiträge: 1522
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 20 Aug 2016, 10:23

das ist ein Blauglockenbaum, Paulownia tomentosa.

LG Rolf

AndreasG.
Beiträge: 2402
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. » 20 Aug 2016, 10:28

Prunus hat geschrieben:Der Knöterich ist's glaube ich nicht, siehe insb. die abweichende Blattform. Höhe der Planze 3-4m.
Naja, ich hatte das ohne Bilder auch nur vermutet. Mit Foto ist es klar.

Prunus
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2015, 20:16

Beitrag von Prunus » 20 Aug 2016, 12:26

Seid ihr euch sicher?
Die Höhe erreicht er innerhalb eines Jahres, wächst wild in der Nähe eines Bahndammes auf kargem Boden uvm. Ich dachte so ein Gehölz wie der Blauglockenbaum hätte schon höhere Kulturansprüche...

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5744
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 20 Aug 2016, 12:45

wegen dieser enormen Vitalität sind Hybriden oder Sorten von Paulownia mögliche Energie-Pflanzen!
vgl. z.B. http://www.energiepflanzen.com/paulownia-1/ oder http://paulownia.kaufen/
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Prunus
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2015, 20:16

Beitrag von Prunus » 20 Aug 2016, 13:09

Vielen Dank:)

Jach
Beiträge: 28
Registriert: 15 Mär 2014, 20:12
Wohnort: Zürich

Beitrag von Jach » 20 Aug 2016, 14:45

Ja, bei uns verbreiten sich Blauglockenbäume seit einigen Jahren rasant im Wald. Die machen problemlos ein paar Meter im Jahr.

harty
Beiträge: 38
Registriert: 06 Jun 2009, 18:48
Wohnort: Mannheim

Blauglockenbaum

Beitrag von harty » 20 Aug 2016, 17:02

Diesen Artikel zur Information:
file:///C:/HR/BLUMEN+Garten/Kiri%20w%C3%A4chst%20%E2%80%9Eastrein%E2%80%9C.htm

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 20 Aug 2016, 17:34

Ja, nach deinem Foto klar gegenständig und auch Blattform und -größe passen genau zu Paulownia tomentosa!

beanstreesandshrubs: "Leaves opposite, the small ones ovate, the larger ones three- to five-lobed"

Leider zeigt unser Steckbrief nicht die größeren, drei- bis fünf-lappigen Blätter.
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten