brauche unbeding eure hilfe beim blättern erkennen:)!!

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

kochanie123
Beiträge: 4
Registriert: 29 Okt 2013, 12:34

brauche unbeding eure hilfe beim blättern erkennen:)!!

Beitrag von kochanie123 » 29 Okt 2013, 12:48

Hallo leute.. ich habe ein Problem unf zwar muss ich für die schule ein herbarium anfertigen. Habe jetzt mal wild drauf lis gesammelt und jetzt weiß ich nicht welche art von baum zu diesem blatt gehört:/ ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen das wäre super! Freue mich über jeden beitrag denn es eilt sehr. Danke im voraus:))
Dateianhänge
Unbenannt.png
Unbenannt.png (340.81 KiB) 3680 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kochanie123 am 29 Okt 2013, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 29 Okt 2013, 13:46

Na dann fang doch mal an unter Baumbestimmung zu suchen! Kleiner Tipp für Nr. 1: Such mal bei Eichen, welche Blattform deinem Blatt 1 am ehesten entspricht!

Falls das nicht zum richtigen Ziel führt wird dir sicher jemand weiterhelfen.

Sind die Papierblätter A4? Dann hätte man auch einen Maßstab für die Blattgrößen. (Breite A4: 21 cm)
beste Grüße von Holger/PGS

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 29 Okt 2013, 15:20

5:Feld-Ahorn
Wolf Roland

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 29 Okt 2013, 16:05

4 Pfaffenhütchen Euonymus europaeus
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 29 Okt 2013, 16:11

1: Rot-Eiche
2: Kirsche
3: ??
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

AndreasG.
Beiträge: 2396
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. » 29 Okt 2013, 17:43

Hey Leute, sicher gut gemeint, aber ob das so toll ist, für Kids die Hausaufgaben zu erledigen. Wenn hier solche Anfragen kommen, sollten die Fragesteller sich erst mal selbst bemühen und wenigstens eine vermutete Lösung anbieten. Wenn diese falsch ist, kann man immer noch helfend eingreifen.

Zugegeben, sich hier anmelden und Bilder hochladen erfordert auch eine gewisse Intitiative und eigenständiges Handeln, aber ich vermute mal, der Lehrer hatte eigentlich was anderes im Sinn. Vielleicht sollten wir mal eine forumsweite Regelung für Hausaufgabenhilfen anpeilen.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 29 Okt 2013, 17:53

Genau das hatte ich mit meiner ersten Antwort an kochanie123 vorgehabt, aber die Lust am Bestimmen (auch aus Fotos mit kaum erkennbaren Details der Blätter) ist wohl stärker als die Sorge um die richtige Ausbildung unserer Kids ;-)

Alle Achtung, Wolfram, dass du tatsächlich hier in Nr. 4 ein Pfaffenhütlein erkennen konntest!

Im Nachhinein seh' ich's auch, aber du musst wohl Adleraugen haben!
beste Grüße von Holger/PGS

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 29 Okt 2013, 18:06

Hallo,

na, ich sehe das nicht so eng. Ist doch schon was, wenn man sich ans Forum wendet.

Viele Grüße

quellfelder

kochanie123
Beiträge: 4
Registriert: 29 Okt 2013, 12:34

Beitrag von kochanie123 » 29 Okt 2013, 18:21

Schon einmal an großes Dankeschön an die Personen, die ihre Lösung zu meinen Blättern geäußert haben. Wollte nur einmal klar stellen, dass ich bereits von 15 Blättern 7 selbst herausfunden konnte, durch Internetseiten, apps und meiner Familie. Nur bei denen wusste ich echt nicht weiter, denn nach dem vielen Gesuche fand ich diese Bäume einfach nicht wieder. Bin zum Glück auf das Forum gestoßen und dachte das wäre eine gute Chance hier Hilfe zu bekommen, und die bekam ich auch von einigen, Vielen Dank :)

quellfelder
Beiträge: 4305
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder » 29 Okt 2013, 18:36

Hallo,

locker bleiben Leute! und nicht so voreilig urteilen!
Gute Arbeit, kochanie! Viel Erfolg!

Viele Grüße

quellfelder

Hilmar
Beiträge: 338
Registriert: 10 Sep 2012, 20:07

Beitrag von Hilmar » 29 Okt 2013, 18:49

3. Japanischer Schnurbaum

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8456
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 29 Okt 2013, 19:53

Nr. 3 sehe ich eher als Gleditsia triacanthos.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 29 Okt 2013, 20:25

LCV hat geschrieben:Nr. 3 sehe ich eher als Gleditsia triacanthos.
Ja, das ist sicher näher dran:

http://www.baumkunde.de/Gleditsia_triacanthos/Blatt/

"bis 20 cm lang, meist doppelt gefiedert (an jungen Trieben) oder einfach gefiedert (an älteren Trieben). 8 bis 30 Fiederblättchen pro Blatt. Teilblättchen 1,5 - 4 cm lang, Oberseite gelbgrün bis dunkelgrün, leicht gesägter Blättchenrand im Bereich der Spitze. ..."

als der Schnurbaum:

http://www.baumkunde.de/Styphnolobium_japonicum/Blatt/

"Blätter 20-25 cm lang, unpaarig gefiedert mit 10-15 eiförmigen Teilblättchen ...."
Zuletzt geändert von pgs am 29 Okt 2013, 22:20, insgesamt 3-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5742
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 29 Okt 2013, 21:21

LCV hat geschrieben:Nr. 3 sehe ich eher als Gleditsia triacanthos.
... ich finde, daß Form und Größe der Fiedern nicht passen;
das sieht für mich schon eher nach Schnurbaum aus.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 29 Okt 2013, 22:15

stefan hat geschrieben:... ich finde, daß Form und Größe der Fiedern nicht passen;
das sieht für mich schon eher nach Schnurbaum aus.
Gruß, Stefan
Wenn die Papierblätter A4-Format haben, dann stimmen die Größen mit den Angaben für das Gleditsien-Blatt recht gut überein, wie man leicht nachmessen kann.

Ich verstehe deshalb nicht wie du zu dieser Aussage kommst, Stefan??
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten