Wieder ein Pappelrätsel... ---> Populus x canadensis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Wieder ein Pappelrätsel... ---> Populus x canadensis

Beitrag von Fraxineus » 14 Okt 2013, 19:42

Hallo zusammen,....
könnte dies eine ONTARIO-PAPPEL (Populus canadicans) sein?

PS:
Die Rinde im Kronenbereich sieht der Rinde einer Graupappel auffallend ähnlich...

Gruss Frank
Dateianhänge
Habitus.jpg
Habitus.jpg (90.77 KiB) 1643 mal betrachtet
RindeUnten.jpg
RindeUnten.jpg (116.86 KiB) 1643 mal betrachtet
RindeKronenbereich.jpg
RindeKronenbereich.jpg (103.93 KiB) 1643 mal betrachtet
Blattunterseite.jpg
Blattunterseite.jpg (92.27 KiB) 1643 mal betrachtet
Blattoberseite.jpg
Blattoberseite.jpg (93.85 KiB) 1643 mal betrachtet
ZweigUndKnospen.jpg
ZweigUndKnospen.jpg (123.94 KiB) 1643 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3925
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 14 Okt 2013, 22:37

Hallo,
Pappeln finde ich "gruselig" sprich schwierig.

Du meinst die Balsam-Pappel (Populus balsmifera)? -
ich weiß nicht, ich tippe auf Populus simonii.

Hier war mal ein ähnlicher "Fall", da diskutieren die Profis (div. Unterscheidungsmerkmale)
viewtopic.php?t=6109

http://www.baumkunde.de/Populus_simonii/
Viele Grüße von bee

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus » 15 Okt 2013, 19:49

Ich meinte Populus canadicans.
(ONTARIO-PAPPEL)

Und JA:

PAPPELBESTIMMUNG IST DEFINITIV GRUSELIG!!

:)

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus » 15 Okt 2013, 20:18

Hier noch ein weiteres "Astfoto"....

:-)

Ps:

Die Knospen waren SEHR STARK VERHARZT und ihr Geruch extrem aromatisch/intensiv.
Dateianhänge
AstZweigBlatt.jpg
AstZweigBlatt.jpg (229.66 KiB) 1605 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 15 Okt 2013, 21:39

Keith Rushford, BÄUME hat auf S. 77 Balsam Pappeln, P. trichocarpa, P. balsamifera, P. x candicans

Die letztere, die er dann auch Gilead-Pappel (P. x candicans) nennt:
Blätter 15 cm, unten flaumig, B'rand gewimpert. B'stiel 7 cm, flaumig, rundlich. Trieb zuerst behaart, kantig.
Das gezeichnete Bild der Blätter passt gut zu deinen Fotos.
beste Grüße von Holger/PGS

JDL
Beiträge: 1472
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 15 Okt 2013, 22:35

The images are not satisfying to help with identification.

If - so far that I can see:
-leaf lower surface is greenish rather than pale.
-shoot is pale gray and with some ridges at top (not roundish)
-leaves are rhombic not deltoid

it is Populus ×canadensis

a clone that is near is for example Populus ×canadensis 'Agathe F.'

grtjs

Jan

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3925
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee » 15 Okt 2013, 22:53

Hallo,

habe gerade die Antwort von Jan/JDL gelesen, da stelle ich mir die Frage:
Daes P. x canadensis have aromatic buds?

Ich hatte in diese Richtung überlegt:
wenn die Knospen sehr aromatisch riechen, dann kann das eine (von vielen) Balsampappeln sein.
Allerdings finde ich kein Rindenbild, das den oberem Stammanteil entspricht.
Ich weiß allerdings nicht, wie da ganz junge Stämme aussehen kann (wenn die Borke noch nicht aufgerissen ist)

http://en.wikipedia.org/wiki/Populus_sect._Tacamahaca

Populus candicans ist nach "The Plant List" kein akzeptierte Artname,
im o.g. Wiiki-Artikel Synonym von Populus balsamifera,
in "The Plant List" gibt es eine Form Populus balsamifera f. candicans.
http://www.theplantlist.org/tpl/search? ... alsamifera

Hier auch noch ein schöner Link (viele Pappeln, viele Hybriden...)
http://www.pajutjapoppelit.com/33

Und, wie groß sind eigentlich die Blätter, und sind die Knospen am Zweigende gehäuft (soll so sein bei Balsam-Pappeln)?
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 1472
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 16 Okt 2013, 00:50

I only should claim that it is Populus ×canadensis, and not P. candicans.
so far that what I think that I see is right (but this is not enough) that is all:

-leaf lower surface is greenish rather than pale.
-shoot is pale gray and with some ridges at top (not roundish)
-leaves are rhombic not deltoid


grtjs

Jan

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus » 17 Okt 2013, 20:43

Um ein paar Fragen zu beantworten:

Habe die Endknospen als "gehäuft" in Erinnerung und die Blattlänge (ohne Stiel) betrug ungefähr 10cm..

Antworten