Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg... -->Populus balsamifera ?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
Hedon

Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg... -->Populus balsamifera ?

Beitrag von Hedon » 28 Dez 2018, 13:59

also zunächst mal will ich anmerken, dass ich absoluter laie bin in sachen pflanzenerkennung bzw baumbestimmung | ich habe nun aber dieses interessante forum gefunden und hoffe hier vielleicht eine antwort zu bekommen auf meine frage, um was für eine baumart/unterart es sich bei dem nachfolgend beschrieben exemplar handelt(e) | das problem ist nämlich, dass die kommune hier aus unerfindlichen gründen beide fraglichen bäume vor meiner haustür idiotischerweise fällen und zerhacken ließ :twisted: | so werde ich zukünftig davon keine fotos mehr machen können | im oktober hatte ich zumindest von dem da noch stehenden baum aufnahmen gemacht, die vielleicht zur identifizierung beitragen können | leider sind es nur sehr amateurhafte bilder, denn hier hab ich gelesen was ich zu einer bestimmung hätte sinnvoller fotografieren können (zb borke, blüte, frucht) | aber vielleicht gibt es hier experten, die auch anhand meiner spärlichen angaben die art identifizieren können
der baum stand in einem wohngebiet in Leipzig, umgeben von einer art parkanlage mit gemischter bepflanzung | die gleiche sorte bäume ist mir aber zuvor auch schon in Bremen an einer straße begegnet | und das besondere an diesen art ist, dass sie zum frühjahr/sommerbeginn immer einen wunderschönen, geradezu betörenden duft verströmen, welcher dann von blättern oder knospen zu kommen scheint (die sind dann irgendwie von einem klebrigen sekret überzogen)
ich hatte schon hinweise auf linden oder pappeln bekommen, aber irgendwie scheinen die blätter eher für was anderes zu sprechen | ich finde die blätter haben ähnlichkeit mit denen des trompetenbaums, aber der rest (habitus zb) passt wohl eher nicht dazu | ok ich würde mich wie gesagt über aufklärung freuen... :roll:
baum+ (3).jpg
baum+ (3).jpg (95.98 KiB) 407 mal betrachtet
baum+ (4).jpg
baum+ (4).jpg (135.74 KiB) 407 mal betrachtet
baum+ (5).jpg
baum+ (5).jpg (143.74 KiB) 407 mal betrachtet
Zuletzt geändert von stefan am 17 Apr 2019, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8187
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg...

Beitrag von LCV » 28 Dez 2018, 14:27

Hallo,

das sind Pappeln. Welche Art, kann man schwer sagen, da Pappeln sehr stark
hybridisieren und dadurch auch die Merkmale mal mehr nach dem einen oder
anderen Elternteil durchschlagen. Mal abgesehen von der Populus nigra 'Italica'
(Säulenform) haben die breit ausladenden Pappelarten ein Problem. Bei Sturm
kommen oft ziemlich dicke Äste herunter. Wenn die dafür verantwortliche
Stadtverwaltung solche Bäume fällt, dann wohl um etwaige Unfälle und daraus
resultierende Regressansprüche zu vermeiden. Es gibt die sog. Verkehrssicherheit.

Das Blatt kommt nahe an Populus nigra heran, aber die reine Art ist sehr selten
zu finden. Wahrscheinlich ist es Populus x canadensis.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5584
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg...

Beitrag von stefan » 28 Dez 2018, 17:18

Hallo Hedon,

Frank hat mit Pappel sicherlich recht.
Dein Hinweis auf den Duft und die auf den Bildern teils erkennbare Blattnervatur sprechen für mich klar für Populus balsamifera.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Hedon

Re: Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg...

Beitrag von Hedon » 29 Dez 2018, 20:25

hey vielen dank schon mal!
also pappel scheint unstrittig zu sein - wobei die unterart wohl nur schwer feststellbar zu sein scheint.
interessant auf jeden fall, weil ich mich eben immer gefragt habe woher dieser (für meine begriffe) bezaubernde duft jeweils herrührt...

Baumbart87
Beiträge: 181
Registriert: 25 Okt 2017, 01:19

Re: Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg...

Beitrag von Baumbart87 » 29 Dez 2018, 22:22

Hy!

So unerfindlich scheinen mir die Fällungsgründe nicht- zumindest der abgebildete Baum ist bzw. war zwar noch jung, aber sehr vital wirkt er bereits nicht mehr. Und da gerade kränkliche Pappeln recht schnell in Stücke gehen, war das sicher nicht unvernünftig.

LG

Hedon

Re: Baumbestimmung - Problem: Baum ist weg...

Beitrag von Hedon » 11 Mär 2019, 02:18

ja ok danke für den hinweis | so gesehen kann ich das vorgehen der kommune natürlich respektieren, bedaure aber dennoch den verlust meiner bezaubernden duftbäume... | ok vielleicht finde ich in der nähe mal ersatz | jetzt weiß ich ja wonach ich ungefähr suchen muss... ;)

Antworten