xxxAxxx Starke Linden in Österreich

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

xxxAxxx Starke Linden in Österreich

Beitrag von Gabi Paubandt »

Gerade mal über die Grenze im österreichischen Innkreis, findet man zwei besuchenswerte Linden.

- Die Linde in Weilbach ist ein schöner Solitär auf einer Anhöhe, die sogenannte Kaiserlinde, 1868 gepflanzt. Ich habe einen Umfang von 8,68 m gemessen.

- In St. Marienkirchen bei Schärding steht eine sogenannte "1000jährige". 8,44 m Umfang gemessen. Der untere Teil ist markant. Der restliche Baum recht unspektakulär schlank hochgewachsen.

Gruß Gabi
Dateianhänge
Linde Sankt Marienkirchen 2016-04_7938 kl.jpg
Linde Sankt Marienkirchen 2016-04_7938 kl.jpg (185.01 KiB) 1090 mal betrachtet
Linde Weilbach 2016-04_7920 kl.jpg
Linde Weilbach 2016-04_7920 kl.jpg (182.98 KiB) 1090 mal betrachtet
Linde Weilbach 2016-04_7908 kl.jpg
Linde Weilbach 2016-04_7908 kl.jpg (158.19 KiB) 1090 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gabi Paubandt am 13 Mai 2016, 06:33, insgesamt 1-mal geändert.

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Gabi,

schöne Linden. Die erste hat ja ein enormes Wachstum. Bei linearem Wachstum wären das fast 6 cm im Jahr. Die dürfte bestimmt Holger interessieren. Die Russenlinde war mit ihren rund 4 cm im Jahr für mich die bisher am schnellsten wachsende Linde jenseits der 8 m.

Die zweite Linde erscheint mir aber ehrlich gesagt Älter als 100 Jahre. Ich nehme an, du wolltest 1.000-jährig schreiben :wink:

Wie viele Tage warst du denn auf Baumtour, wenn ich Fragen darf?

Viele Grüße,

Rainer

Hilmar
Beiträge: 442
Registriert: 10 Sep 2012, 20:07

Beitrag von Hilmar »

Hallo Gabi,

ist bei dem Pflanzdatum der Kaiserlinde in Weilbach vielleicht ein Zahlendreher drin? Der Zuwachs ist außergewöhnlich.

Gruß Hilmar

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Also dieser Seite nach wurde die Linde sogar erst 1898 gepflanzt. Also ganz glauben kann ich das jetzt nicht, bei fast 9 m Umfang.

Viele Grüße,

Rainer

Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt »

Ich habe die Linde in St. Marienkirchen auf 1000jährig geändert. War Tippfehler.

Hallo Rainer,
ich war 12 Tage unterwegs, allerdings nicht nur auf Baumtour. An dem Tag mit dem Schlenker nach Österreich habe ich gerade mal einen Fahrzeitschlenker von 30 Minuten plus Verweilen an den 4 Bäumen + nettem Gespräch mit einem älteren Herrn gemacht. Mittags bin ich dann noch 40 km Rad von Schärding nach Passau gefahren. Ich finde, noch eine gute Mischung.
Da ich einen Tag früher als geplant losgefahren bin, habe ich am 1. Tag spontan 8 Bäume entlang der Strecke abgefahren. Am 2. Tag hatte ich so gar keine Anreise. Aber zwischen Gunzenhausen und Allershausen läpperten sich die Kilometer durch die Kreuz-und-quer-Fahrerei ganz schön zusammen. Am 3. Tag habe ich noch einen Besuch in Landshut gemacht und konnte nachmittags bis zu meinem 3. Quartier noch einige Bäume "mitnehmen", die ich eigentlich für den 5. Tag geplant hatte. Bis zum 5. Tag mittags war der Weg das Ziel. Danach war ich im eigentlichen Urlaubsziel angekommen.
Gruß Gabi

Gruß Gabi

Antworten