curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von JDL »

stefan/Stefan hat auch die schwierige Aufgabe erfüllt, jippie :D

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von JDL »

Ich biete die Lösung, es geht um Ficus dryepondtiana

Ich erhielt einen sehr wichtigen Kommentar von Spinnich /Dieter, der auf die Verwirrung zwischen Ficus katendei und Ficus dryepondtiana sowohl im Internet als auch in Herbarien und Sammlungen hinwies. - vielen dank
:D :D :D
Die Anzahl der Sekundärvenen (7-14/side) hilft, es von Ficus katendei (≤5/side) zu unterscheiden.
Dateianhänge
DSCN0072.JPG
DSCN0072.JPG (30.07 KiB) 374 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von JDL »

mehr Bilder

Guillaume at Meise took the following images (my images come from the same plant)

http://db.plantentuinmeise.be/RESEARCH/ ... 73963.html


grtjs

Jan

und danke an alle für die teilnahme

Spinnich
Beiträge: 2531
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von Spinnich »

Schade, zwar kann ich die Seite aufrufen, aber meine Suchmaschine spuckte diese Seite nicht aus.
Dann wären meine Zweifel sicher ausgeräumt worden.

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4347
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von bee »

Nur mit der Frucht hätte ich die Art nicht herausgefunden ... als dann die Karte gezeigt wurde, habe ich dann einfach bei figweb.org herumgezappt, bei den Feigen, die für Kamerun gelistet wurden (Kamerun aus dem gezeigten Verbreitungsgebiet herausgepickt).
Und die Karte mit der Art war die einzige Übereinstimmung :wink: .
Die Blätter finde ich toll, wie aus dünner Metallfolie gehämmert.

Als da keine Frucht abgebildet wurde, habe ich nach F.d. fruit gesucht und das sehr schön übereinstimmende Bild gefunden.
http://www.revenaturel.com/piwigo/picture.php?/3064

Bei Wiki gibt es Bilder (ohne Frucht) des Baumes aus dem belgischen botanischen Garten in Meise ... aha! dachte ich ... Belgien.

Curieuze fraag:
hat "curieuzeneusen" etwas mit Rätselraten zu tun oder bezieht sich das auf das Projekt in Belgien, wo Bürger in ihrem Umfeld Luftreinheitsmessungen durchführen?
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen

Beitrag von JDL »

curieuzeneuzen = neugierige Leute :D

weil Forumsmitglieder, die am Rätsel teilnehmen, neugierig sind


"CurieuzeNeuzen Vlaanderen" = Citizen-scienceproject
das Projekt in Flandern, wo Bürger in ihrem Umfeld Luftreinheitsmessungen durchführen

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2531
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von Spinnich »

Hallo

nach der Suchangabe von bee habe ich es auch noch mal probiert.
Diese Seite finde ich immerhin am Ende der 2-ten Suchseite (WEB.Suche, nicht Bildsuche), jedoch nicht bei der Bildsuche.
Dort finde ich einen (anderen) Bild-Beitrag erst am Ende der 3-ten Seite, aber nur wenn ich bei der Sucheinstellung den Standard von Deutsch auf Englisch ändere!
Erstaunlicherweise ist aber diese Seite dann jedoch ein spanicher Forumsbeitrag:
http://archivo.infojardin.com/tema/ficu ... el.227670/

Woran das wohl liegt? :twisted:

LG Spinnich :P
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von JDL »

Ich verstehe nicht sehr gut, um welche Site es sich handelt
Welchen Browser benutzt du, liegt es vielleicht daran?

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2531
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von Spinnich »

Hi Jan,
ich benutze Firefox und Suche mit Startpage.com.
Die Site von Dir wird nicht gefunden,
Die Bildsuche von bee auch nicht: http://www.revenaturel.com/piwigo/picture.php?/3064
aber mit der Textsuche finde ich die homepage: http://www.revenaturel.com/piwigo/index ... gory/Verte, dort kann man das Früchtchen raussuchen. :idea:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von JDL »

Dieter, hi

I also use Firefox but with the https://www.google.be/ machine :?

JDL
Beiträge: 3319
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von JDL »

@ Dieter

Die folgenden Schritte können hilfreich sein, um die Website anzuzeigen?:

http://www.plantcol.be/search-plants.php
bei "Wissenschaftlicher Name" Ficus dryepondtiana eingeben

http://www.plantcol.be/bc-qry00.php?sel ... query_acc=
Klicken Sie auf "1 accessions" →

http://www.plantcol.be/bc-qry01.php?hbi ... cc0=&img0=

Klicken Sie auf "19073963" →
http://www.plantcol.be/bc-qry03.php?hbi ... 63&prg=plt

grtjs

Jan

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4347
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von bee »

Hallo Dieter und alle,
das hätte ich jetzt auch nicht gedacht, dass die unterschiedlichen Suchmaschinen solch unterschiedliche Ergebnisse bringen.
Obwohl ich auch andere Maschinen schon mal ausprobiert habe, kehre ich auch immer wieder zu Google zurück, es bringt für mich - nach "Gefühl" - die treffenderen Ergebnisse. Ich verwende oft englische Suchworte, dann kommen die internationalen Seiten (oder spanische Suchworte oder französiche, wenn ich da die Lösung vermute)
Wenn dich irgendwelche "Besonderheiten" da stören, man kann ja theoretisch vieles einstellen, ich bin ja auch immer so eine Cookie-Löscherin (edit: und Verlaufslöscherin). Und die "private Seite" von Firefox könnte man benutzen (ich habe mich aber noch nicht so wirklich mit den Unterschieden beschäftigt ... edit: da werden nur die Surfaktiviäten nach Schließen des Fensters gelöscht, so dass andere Nutzer des gleichen Computers da keinen Zugriff mehr haben, hat ansonsten keine Auswirkungen). Im Prinzip ist es mir egal, wenn Google weiß, wenn ich nach Pflanzen google.

Zu Startpage, das ja die Anfrage anonymisiert an Google weiterleitet (aus Wiki):
Suchergebnisse und Filterblase
Startpage generiert seine Treffer auf der Datenbasis von Google, verwendet jedoch zur Trefferselektion eigene Such- und Rankingalgorithmen.[13][14] Entsprechend sind die Suchergebnisse durch das fehlende User-Tracking nicht personalisiert, es wird keine IP-abhängige Filterung vorgenommen (siehe Filterblase) und die angezeigten Treffer werden nicht an bereits vorher getätigte Suchanfragen angepasst.[15]
edit: und dynamische IP-Adressen ändern sich doch, zumindest nach Router-Neustart (wir machen das Ding tatsächlich aus ... und wieder an.) Wobei tatsächlich natürlich die "Region" bestehen bleibt, und man oft "Einspielungen" bekommt, die sich zumindest auf die nähere Region beziehen.

auch interessant, zur "Filterblase"
https://de.wikipedia.org/wiki/Filterblase
Es gibt widersprüchliche Berichte über das Ausmaß, in dem personalisiertes Filtern zur Anwendung kommt, und ob Filtern für den Benutzer von Vorteil ist oder eher Nachteile mit sich bringt.
Der Analyst Jacob Weisberg, der für das Online-Magazine Slate schreibt, führte 2011 ein kleines, nicht repräsentatives Experiment durch, um Parisers Theorie zu überprüfen: Fünf Personen mit unterschiedlichen politischen Einstellungen suchten im Internet nach exakt den gleichen Suchbegriffen. Das Suchergebnis war bei vier Suchanfragen bei allen fünf Personen fast identisch. Daraus schließt er, dass es keinen Filterblasen-Effekt gebe und dass folglich diese Theorie der Filterblase übertrieben sei, wonach wir alle „am Futtertrog des Täglichen Ich[21] (englisch Daily Me) gefüttert werden“.[3] Für seine Buchrezension unternahm Paul Boutin einen ähnlichen Versuch mit Personen mit unterschiedlicher Suchhistorie. Er kam zu einem ähnlichen Ergebnis wie Weisberg: fast identische Suchergebnisse.[5] Der Harvard-Informatik- und Juraprofessor Jonathan Zittrain bezweifelt das Ausmaß der Verzerrung des Suchergebnisses, das Google mit seinem personalisierten Filter erreicht. Er sagt, dass der Einfluss der personalisierten Suche auf das Suchergebnis nur gering sei.[3] Außerdem gibt es Berichte, dass der User bei Google die personalisierte Suche umgehen kann, wenn er möchte,[22] indem er die Suchhistorie löscht[5] oder andere Methoden einsetzt. Ein Sprecher von Google sagt, dass zusätzliche Algorithmen in Googles Suchmaschine integriert wurden, um die „Personalisierung zu begrenzen und die Vielfalt der Suchergebnisse zu erhöhen“.[3] Um sich grundsätzlich vor Tracking durch Webseitenbetreiber zu schützen, kann der Benutzer Plug-ins im Browser installieren, mit speziellen Einstellungen kann dazu z. B. Adblock Plus verwendet werden.[15]
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 2531
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: curieuzeneuzen (1) --> Ficus dryepondtiana

Beitrag von Spinnich »

Den Begriff Filterblase kannte ich bisher gar nicht.
Mich nervt an Google halt, dass man nach jedem Update Datenschutzeinstellungen und Austellen der personalisierten Werbung jedes mal wieder neu bearbeiten muss, sofern man keinen Google-Acount anlegen möchte.
Dagegen habe ich keine Probleme, wenn im privaten Umfeld jemanden meinen Suchverlauf nachverfolgen kann.

Blocker verwende ich auch, zusätzlich zu den Filtern Norton Anti Security, den neuen Firefox- Blockings habe ich zwar nicht mehr den Adblock, dafür UntrackMe, Ghostery und uBlock Origin (Testsieger Stiftung Warentest !)
https://www.sat1.de/ratgeber/sicherheit ... -analytics

Gibt sicher noch ein paar andere Gefahrstellen wie Adobe Acrobat, Adobe Flash, Java Script, die man ggf. ersetzen kann, ansonsten zumindest auf dem neuesten Stand halten sollte.

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten