Seite 1 von 1

Naturbonsai 1 ---> Larix decidua

Verfasst: 04 Aug 2015, 02:27
von Kiefernspezi
Hallo,

hier ein kleiner Naturbonsai. Was ist das für ein Baum?

Lösungsvorschläge bitte per pn an mich.

Viele Grüße

Naturbonsai 1

Verfasst: 04 Aug 2015, 04:29
von Yogibaer
sorry,

Verfasst: 04 Aug 2015, 17:08
von Kiefernspezi
Pinus sylvestris ist es nicht. :cry:

Verfasst: 04 Aug 2015, 17:10
von Kiefernspezi
Mostviertler hat auf Anhieb ins Schwarze getroffen! Prima! :D

Ps.: Ich bin doch schon lange nicht mehr auf Kiefern festgelegt. Vielleicht sollte ich mich besser Koniferen-Spezi nennen, dann will keiner mehr eine Kieferorthopädische Behandlung mehr von mir haben. :wink:

Verfasst: 04 Aug 2015, 17:13
von Kiefernspezi
Etwas irritiert bin ich darüber, dass ich angesprochen wurde, dass zu dem Herkunftsort der Fotografie nix geschrieben steht.

Dabei steht alles in der Bildbeschreibung über dem Foto. Aber hier noch einmal:

Naturbonsai in ca. 1.100 m Höhe im polnischen Isergebirge

Nun muss man nur noch googeln. Der Berg heißt Smrek - auf deutsch Tafelfichte.

Viele Grüße

Verfasst: 04 Aug 2015, 17:14
von Kiefernspezi
Die Latschenkiefer und auch die Zirbe ist es nicht - gar keine Kiefer. :cry:

Verfasst: 04 Aug 2015, 23:36
von Kiefernspezi
Und hier noch einmal ein weiterer "Bonsai", sowie eine Aufnahme des oberen Kronenbereiches. Ich hoffe, man kann es trotz der geringen Auflösung erkennen.

Viele Grüße

Verfasst: 04 Aug 2015, 23:56
von LCV
Übrigens heißt es Isergebirge. Hat nichts mit der Isar zu tun.

Verfasst: 05 Aug 2015, 00:00
von Kiefernspezi
Ja, richtig. Habe ich korrigiert.

Viele Grüße

Verfasst: 06 Aug 2015, 10:34
von Kiefernspezi
Eine Fichte ist es nicht. :cry:

Verfasst: 06 Aug 2015, 10:35
von Kiefernspezi
bee hat es richtig aufgelöst. Herzlichen Glückwunsch! :D

Verfasst: 06 Aug 2015, 12:32
von Kiefernspezi
Auch Spinnich liegt genau richtig. Sehr schön! :D

Verfasst: 11 Aug 2015, 17:11
von Kiefernspezi
Hier nun auch noch weiterhelfende Bilder...

Verfasst: 14 Aug 2015, 21:03
von Kiefernspezi
Also ich löse auf: Es handelt sich um Larix decidua.

Viele Grüße

Verfasst: 14 Aug 2015, 21:43
von Cryptomeria
Deine Exemplare erinnerten mich sofort an die Lärchen hier, die nicht oder zu wenig eingezäunt sind. Sie sehen bei unserem Rehwildbestand genauso aus. Verbiss und Fegen ergibt ähnliche ( traurige ) Gestalten.

Vg Wolfgang