Kleines Rätsel aus dem BoGa Wien ---> Helwingia japonica

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Kleines Rätsel aus dem BoGa Wien ---> Helwingia japonica

Beitrag von LCV » 04 Jun 2014, 17:57

Hallo,

ich war im BoGa Wien und habe dieses Foto (und viele mehr) mitgebracht. Für Experten ist das Gehölz sofort erkennbar, wenn man auf ein Detail achtet. Trotzdem vielleicht nicht uninteressant, da man diese Pflanze nur selten zu sehen bekommt.

Wer erkennt das Gehölz? Bitte per PN antworten.


Gruß Frank
Dateianhänge
K5290026.jpg
K5290026.jpg (51.28 KiB) 2536 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 04 Jun 2014, 22:04

Die ersten Glückwünsche gehen an Bee und Wolf.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 04 Jun 2014, 23:52

@ Rolf: Kann mal wieder Deine PN nicht öffnen.
Vielleicht klappt es morgen früh.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 05 Jun 2014, 18:02

Gratulation an Anke.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 05 Jun 2014, 22:25

Rolf hat seine nicht abrufbare PN per E-mail übermittelt. Natürlich richtig! Glückwunsch.

Noch einmal der Hinweis, dass ein gut erkennbares Detail die Identifizierung eigentlich recht leicht machen sollte. Mir ist nur eine weitere Gattung mit ähnlichen Merkmalen bekannt, zumindest in unseren Breiten.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 05 Jun 2014, 22:33

Jetzt wird es lustig.

Gerade eben ist Rolf's PN abrufbar, bis vor 1 Std. noch nicht. Eine weitere PN von Stephan/Campoverde ist eingetroffen, auch nicht abrufbar. Aber er hat die Lösung in den Betreff geschrieben, was vielleicht in der aktuellen Situation die beste Idee ist. Also gratuliere ich Stephan zur richtigen Lösung und für die Idee, wie wir das Problem in den Griff bekommen, bis der Fehler beseitigt ist.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 05 Jun 2014, 23:54

Auch Stefan hat es richtig heraus gefunden. Glückwunsch.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 06 Jun 2014, 09:48

Spinnich hat auch richtig recherchiert. Gratulation.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 07 Jun 2014, 09:35

Hier noch ein paar Fotos des seltenen Gehölzes.

Auflösung heute abend.
Dateianhänge
K5290031.jpg
K5290031.jpg (37.5 KiB) 2416 mal betrachtet
K5290030.jpg
K5290030.jpg (46.26 KiB) 2416 mal betrachtet
K5290029.jpg
K5290029.jpg (39.55 KiB) 2416 mal betrachtet
K5290028.jpg
K5290028.jpg (86.26 KiB) 2416 mal betrachtet
K5290027.jpg
K5290027.jpg (67.56 KiB) 2416 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 07 Jun 2014, 22:30

Auflösung:

Helwingia japonica.

Danke für's Rätseln.



Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8361
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 08 Jun 2014, 23:10

Spinnich hatte sehr sorgfältig recherchiert. Sein Ergebnis möchte (darf) ich hier noch nachtragen:

Die andere angesprochene Gattung Mäusedorn war klar, aber hier bei Gattung Helwingia, der einzigen Gattung in der Familie Helwingiaceae in der Ordnung der Stechpalmenartigen (Aquifoliales) sind es keine Phyllokladien sondern echte Blätter auf denen mittig die Blüten/Früchte sitzen.

Meist paarig bei Helwingia japonica var. hypoleuca (mein Vorschlag), aber auch 2-5 bei Helwingia japonica var. japonica).

Die anderen 3 Arten der Gattung sehe ich hier nicht am Start, weder Helwingia omeiensis,
http://www.asianflora.com/Helwingiaceae ... iensis.htm
noch die Arten Helwingia chinensis oder Helwingia himalaica, die man bei Esveld mit Helwingia japonica abgleichen kann:
http://www.esveld.nl/voorraadengels/voorrhelwingia.php
http://www.esveld.nl/htmldiaen/h/hejapo.php

Musste ganz schön suchen um was Brauchbares im Netz zu finden.
Bei Wiki -> Mäusedorn -> Phyllokladium -> bin ich zwar leider nicht direkt auf Helwingia (bei Baumkunde) aber über Umwege zu "http://bios.sakura.ne.jp/gf/2002/platyclad.html" gestoßen und mittels Google - Übersetzung auf "Hanaikada" und mit diesem Suchbegriff auf Helwingia japonica!

Umständlich, aber dafür spannend!

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 09 Jun 2014, 10:28

Viele Grüße, Wolfram

Antworten