Re: Goldlärche im Jenischpark; Register-Nr. 7516

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
oswald tiedemann
Beiträge: 149
Registriert: 15 Dez 2020, 12:06
Wohnort: Hamburg

Re: Goldlärche im Jenischpark; Register-Nr. 7516

Beitrag von oswald tiedemann »

Eine besondere viel beachtete Goldlärche (Pseudolarix amabilis) befindet sich im Nordteil des Jenischparks, Hamburg-Othmarschen,
Koordinaten: 53° 33' 13.96 N, 9° 52' 0.43 E
BHU 2,90 m (Juni 2018 gemessen), Höhe ca. 14 m
Der Baum ist vital und sollte unter Baumregister und Parks gespeichert werden.
Dateianhänge
1.JPG
1.JPG (1.09 MiB) 145 mal betrachtet
Juni 2018
Juni 2018
2. BHU 2,90m.JPG (1.37 MiB) 145 mal betrachtet
3. 53° 33' 13.96 N, 9° 52' 0.43 E.JPG
3. 53° 33' 13.96 N, 9° 52' 0.43 E.JPG (1.34 MiB) 145 mal betrachtet
4.JPG
4.JPG (1.83 MiB) 145 mal betrachtet
5.JPG
5.JPG (1.03 MiB) 145 mal betrachtet
6.JPG
6.JPG (971.88 KiB) 145 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9544
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Goldlärche im Jenischpark

Beitrag von Cryptomeria »

Das ist ja mal ein wirklich seltenes Exemplar in dieser Stärke. Toll!
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 729
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: Goldlärche im Jenischpark

Beitrag von JoachimSt »

Sehr interessant.

Wikipedia beschreibt die Goldlärche als laubabwerfenden Baum und die Baumbestimmung hier eine auffällige, dekorative, goldgelbe Herbstfärbung. Hat jemand entsprechende Fotos? Stammdurchmesse bis 1,5m, sagt Wikipdia außerdem. Die Art ist ziemlich unbekannt, unter Baumkunde gab es bislang nur 2009 einmal eine Frage, die Wolfgang damals beantwortete. Sonst nichts.

Ich nehme dieses außergewöhnliche Exemplar ins Register.
Wann wurden die Fotos aufgenommen, alle 2018?

Grüße Jo
Ein Baum spiegelt das Sein. Er wandelt sich. Verändert stellt er sich selbst wieder her. Und bleibt immer der gleiche. (Indianische Weisheit)

Cryptomeria
Beiträge: 9544
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Goldlärche im Jenischpark

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, unbedingt. In dieser Stärke selten zu sehen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 729
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: Goldlärche im Jenischpark; Register-Nr. 7516

Beitrag von JoachimSt »

Die Goldlärche ist nun mit o. g. Nr. aufgenommen.
Ein Baum spiegelt das Sein. Er wandelt sich. Verändert stellt er sich selbst wieder her. Und bleibt immer der gleiche. (Indianische Weisheit)

oswald tiedemann
Beiträge: 149
Registriert: 15 Dez 2020, 12:06
Wohnort: Hamburg

Re: Goldlärche im Jenischpark; Register-Nr. 7516

Beitrag von oswald tiedemann »

Hallo Jo,
zur Goldlärche hat Karola am 2.6.2015, unter Parks - Jenischpark, Hamburg (Hamburg D) ein schönes Foto von einem Zweig eingestellt, sollte die Aufnahme eventuell zum Register hinzugefügt werden?
Gruß
oswald

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 729
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: Goldlärche im Jenischpark; Register-Nr. 7516

Beitrag von JoachimSt »

Hallo Oswald,
guter Hinweis, es ist ein schönes Detailfoto von Karola. Bei der Suche erscheint der Beitrag zum Jenischpark nicht, weil "Goldlärche" dort nur in der Bildunterschrift steht. Ich setze einen entsprechenden Link im Register. Auf Deinem vierten Foto sind die Zweige auch gut zu sehen.
Grüße, Jo
Ein Baum spiegelt das Sein. Er wandelt sich. Verändert stellt er sich selbst wieder her. Und bleibt immer der gleiche. (Indianische Weisheit)

Antworten