Märcheneiche bei Lohrhaupten, Register-Nr.: 815

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Märcheneiche bei Lohrhaupten, Register-Nr.: 815

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

ich will der Märcheneiche bei Lohrhaupten mal ein paar Bilder und Messwerte spendieren. Die Eiche steht im oberen Bereich eines engen Tales, mit schönem Blick in die Landschaft. Der Stamm ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Selten so einen weitgeöffneten Eichenstamm gesehen. Die Femeiche mal ausgenommen. Das macht die Eiche trotz Unetrmaß wieder interessant. Deswegen hat es die Eiche bei mir auch in die Sonderkategorie geschafft. Fröhlich gibt ein Umfang von 5,60 m an. Das hat die Eiche damals bestimmt auch gehabt. 2014 habe ich 5,60 m Umfang gemessen. Nochmals 6 Jahre später, bei immer größer werdenden Löcher, sind es nur noch 5,43 m. Der Taillenumfang, was bei diesem beuligen und löchrigen Stamm mehr Sinn macht, hat sich in den 6 Jahren von 5,45 m auf 5,36 m reduziert.

Grüße,

Rainer
Märcheneiche, 1.jpg
Märcheneiche, 1.jpg (1.14 MiB) 161 mal betrachtet
Märcheneiche, 2.jpg
Märcheneiche, 2.jpg (567.64 KiB) 161 mal betrachtet
Märcheneiche, 3.jpg
Märcheneiche, 3.jpg (689.34 KiB) 161 mal betrachtet
Märcheneiche, 4.jpg
Märcheneiche, 4.jpg (953.89 KiB) 161 mal betrachtet
Märcheneiche, 5.jpg
Märcheneiche, 5.jpg (883.1 KiB) 161 mal betrachtet
Märcheneiche, 6.jpg
Märcheneiche, 6.jpg (924.48 KiB) 161 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3419
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Märcheneiche bei Lohrhaupten, Register-Nr.: 815

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Rainer,

solche Stammbilder kennt man eigentlich von alten Linden, diese Eiche schlägt sich aber auch ganz wacker!
Allerdings fehlt ihr die Schnelligkeit des weichen Lindenholzes bei der Überwallung und Erneuerung.
Ein schrumpfender Umfang bei gleichzeitig noch recht hoch aufragenden Kronenresten
macht keine gute Prognose für die Zukunft möglich :(
Der Registereintrag ist aktuell.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Märcheneiche bei Lohrhaupten, Register-Nr.: 815

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Klaus,

ich denke auch, dass die Eiche Aufgrund des exponierten Standorts, dem löchrigen Stamm und der doch noch recht hohen Krone irgendwann den tot bei einem Sturm finden wird. Aber andererseits lebt die Eiche schon so einige Jahrzehnten mit diesem Stamm, auch wenn die Löcher größer werden. Bereits im Bildband von Fröhlich, in Alte liebenswerte Bäume in Hessen, von 1984, ist der Stamm löchrig.

Grüße,

Rainer

Antworten