Eiche in Balow, Register-Nr.: 6918

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3294
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Eiche in Balow, Register-Nr.: 6918

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo,

hier stelle ich einen noch unvollständigen Registereintrag vor, weil die Baumbezeichnung/Funktion etwas besonderes ist.
Laut Fröhlich-Beschreibung:
"Dieser Baum zählte zu den sogenannten "Geldeichen" - wer einen solchen Baum auf seinem Grundstück hatte, brauchte nur geringere Grundsteuern zu zahlen."

Eine Aktion, mit der man Baum-Freunde gewinnen kann :D

Gabi hatte im Sommer ein ähnliches Exemplar aus dem Rheingau-Taunus-Kreis vorgestellt, bei dem die Erklärung für den Namen noch rätselhaft erschien, die Gelteiche bei Huppert, wo vielleicht auch noch nicht klar ist, ob die Schreibweise von einem Tippfehler herrührt...

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6828
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Eiche in Balow, Register-Nr.: 6918

Beitrag von baumlaeufer »

Was ist das besondere an einer Geldeiche? Könnte ich meiner Quercus Palustris als Kugelbaum auch einen solchen Status verleihen ?

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

baumjaeger
Beiträge: 166
Registriert: 06 Mär 2009, 22:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiche in Balow, Register-Nr.: 6918

Beitrag von baumjaeger »

Guten Abend,

wir haben die Geldeiche bei Balow (und die anderen starken Eichen und Bäume der Region) zwischen 2001 und 2018 insgesamt fünf mal auf verschiedenen Radtouren besucht. Aktueller Umfang 2018 = 5,73 m (53.267777, 11.740172). Der Zuwachs betrug im Schnitt 1,7 cm / Jahr.
Anbei eine kleine Bildserie mit Photos aus 2004, 2015 und 2018. Die Dias/Negative aus den anderen beiden Jahren schlummern in unzähligen Kisten.
Wenn ich mir dazu noch meine anderen Bilder so ansehe, scheint sie sich von 2004 bis 2015 ganz gut gehalten, sogar die Krone ein wenig ausgedehnt zu haben, von 2015 bis 2018, wenn auch 2018 im Mai noch im Austrieb, dann etwas verschlechtert. Bleibt zu befürchten, dass die trockenen Sommer 2018 und 2019 nicht zu ihrem Vorteil gewesen sind.

Liebe Grüße
Andreas
Geldeiche Balow, Oktober 2004
Geldeiche Balow, Oktober 2004
Balow_2004_Oktober.jpg (259.96 KiB) 130 mal betrachtet
Geldeiche Balow, September 2015
Geldeiche Balow, September 2015
Balow_2015_September.jpg (289.78 KiB) 130 mal betrachtet

Geldeiche Balow, Mai 2018
Geldeiche Balow, Mai 2018
Balow_2018_Mai.jpg (272.24 KiB) 130 mal betrachtet
Die schönsten Entdeckungen sind die, die man selbst macht.

www.bemerkenswerte-baeume.de
www.ostdeutsches-baumarchiv.de
www.treehunter.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3294
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Eiche in Balow, Register-Nr.: 6918

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Andreas,

die Fotosequenz durch die Jahreszeiten finde ich ganz fantastisch!
Bei wenigen Bäumen ist es mir auch gelungen... angeregt worden bin ich durch die Vier- Jahreszeitenbilder der Bavariabuch Ponndorf,
die bei uns über 20 Jahre an der Küchenwand gehangen haben. (ein Geschenk für GEO - Abonennten
Auch das Register dankt dafür :mrgreen:
Was ist das besondere an einer Geldeiche? Könnte ich meiner Quercus Palustris als Kugelbaum auch einen solchen Status verleihen ?
Hallo Wolfgang,

das ist eine sehr geschickte Frage von dir - eine Sumpf-Eiche als Geldeiche
Da müsste es aber um höhere Summen gehen, damit der Finanz-Sumpf richtig zur Geltung kommt...:roll:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten