Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 752
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von Palme » 04 Okt 2019, 05:19

Moin Baumfreunde,
auf meinen online Wegen zu besonderen Bäumen war ich in Bad Brückenau.
Der Wunderbaum hat mich angelockt, den wollte ich kennen lernen.
Im Internet konnte ich einige Informationen sammel und im Register platzieren.
Jetzt fehlt nur noch ein aktueller Besuch, eine genaue Messung und Fotos.
Wer wohnt in der Nähe, der Wunderbaum wartet auf deinen Besuch.


[edit stefan: link jetzt wohl ok]
:) Martin

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8418
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von LCV » 04 Okt 2019, 07:56

Hallo,

a. der Link funktioniert bei mir nicht. Zugang verweigert.

b. Bad Brückenau ist wohl richtig, in der Beschreibung steht aber Bad Dürkheim, Tennisplatz usw.


Gruß Frank

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 752
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von Palme » 04 Okt 2019, 10:05

Hallo Frank,
bei mir funktioniert der Link.
Es ist eine Textdatei mit folgendem Inhalt :
REGIONAL

09.05.2016aktualisiert: 15.11.2017
STAATSBAD BAD BRÜCKENAU
Prüfender Blick in die Baumwipfel des Staatsbads
Robert Hildmann, Leiter der Schlossgärtnerei, vor der Eichenblättrigen Hainbuche, stattliche 150 Jahre alt und 20 Meter hoch. Das Besondere: Der Baum trägt zwei verschiedene Blätter. Foto: Julia Raab
Robert Hildmann, Leiter der Schlossgärtnerei, vor der Eichenblättrigen Hainbuche, stattliche 150 Jahre alt und 20 Meter hoch. Das Besondere: Der Baum trägt zwei verschiedene Blätter. Foto: Julia Raab
Der Spielplatz und ein Teil der Minigolfanlage im Staatsbad laden auch an besonders heißen Tagen dazu ein, den Nachmittag dort zu verbringen. Der Grund dafür ist ein großer, schattenspendender Baum. Für viele Besucher ist er wohl hauptsächlich zweckmäßig. Doch dass sich dahinter eine seltene und besondere Baumart verbirgt, wissen die wenigsten: Carpinus betulus 'quercifolia', oder besser: Eichenblättrige Hainbuche.

Seltener "Wunderbaum"
"Der Baum ist eine Mutation der gemeinen Hainbuche, und man findet ihn nicht oft", erklärt Robert Hildmann, Leiter der Schlossgärtnerei. "Er wird auch als Wunderbaum bezeichnet, weil er zwei verschiedene Arten von Blättern trägt. Neben den eichenförmigen Blättern bildet er auch normale Blätter aus", ergänzt er. Mit etwa 20 Metern Höhe und geschätzten 150 Jahren habe der Baum bereits ein hohes Alter erreicht. Doch er sei vital und mit einer Kronensicherung ausgestattet, so dass am nahe gelegenen Spielplatz nichts passieren kann.
Dass dieser Baum, genauso wie alle anderen Bäume und Pflanzen im Staatsbad, untersucht, dokumentiert, abgesichert und gepflegt wird, dafür ist die Schlossgärtnerei zuständig. In einem Baumkataster, das jährlich aktualisiert wird, werden alle Daten festgehalten.

Im Jahr 1992 wurde es erstmals erstellt und bildet bis heute die Grundlage für alle Baumpflegemaßnahmen. Damals wurden Bäume und Pflanzen aller Bereiche des Staatsbades genau bestimmt und fortlaufend nummeriert. Dann wurde ihr Standort mit Nummernangabe exakt in Pläne eingemessen. Außerdem wurden weitere Daten wie Stammdurchmesser, Höhe, Kronenbreite und -höhe, sowie Alter und Zustand von Stamm und Krone zu jedem Baum ermittelt.

Bad Dürkheim ist falsch und werde ich ändern.
Danke für die Info.
:) Martin

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von Rainer Lippert » 04 Okt 2019, 18:54

Hallo Martin,

in MT wirst du fündig. Meine Messung ist allerdings schon ein paar Jahre alt.

Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 752
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von Palme » 04 Okt 2019, 18:56

Danke Rainer, melde mich wieder dazu.
:) Martin

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 752
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Wunderbaum (Hainbuche) von Bad Brückenau

Beitrag von Palme » 04 Okt 2019, 20:01

Vielen Dank Rainer für deinen Besuch 2013.
Register Eintrag aktualisiert.
:) Martin

Antworten