Exkursion Oberpfalz, † Franzosenlinde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740/ Linde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 752

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Spinnich
Beiträge: 2073
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Exkursion Oberpfalz, † Franzosenlinde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740/ Linde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 752

Beitrag von Spinnich » 19 Sep 2019, 23:52

Natürlich war die Franzosenlinde in meinem Urlaubsort Großbüchlberg auch eines meiner Ziele.
Nach der Beschreibung in "Unterwegs zu den Naturschönheiten in der Oberpfalz" ist die ursprünglich so genannte Linde (historischer Name) schon lange gefällt worden. Ein Namensnachfolger (ND-Status) ist aber auch schon wiederum aus der Liste der reg. ND des Landkreises verschwunden. Der Baum sollte sich (etwa wage) am Ortsrand befinden.
Also habe ich nahe des Ortsrandes einen Anwohner befragt und leider erfahren müssen, dass diese Linde vernichtet wurde. Der Betreiber des Campingplatzes betreibt auch eine Sommerrodelbahn und einen Skilift bei dem ihm die Linde im Weg war.
Ein Mast für den Skilift war dem Betreiber wichtiger als der alte Baum, der nach Aussage des Ortsbürgers durch immer weitere Aufschüttungen gezielt zerstört wurde.
Schließlich konnte er den Baum entfernen lassen.
Es gibt aber 2 weitere Starklinden in Großbüchlberg, die, zumindest die alte, "schon immer" hohle Linde, sogar stärker sein sollte, als diese abgewürgte Franzosenlinde.
Dieser Baum steht ebenfalls am Ortsrand neben einem Gehöft in Großbüchlberg beim Haus Nr.: 27.
Die hohle Linde soll angeblich auch älter sein als die sogenannte "Franzosenlinde"und wurde im inneren bis zu der späteren Unterbindung immer von den einheimischen Kindern als Kletterbaum verwendet. Die Messdaten (Umfang) habe ich leider nicht mehr finden können ?
Die zweite Linde, Umfang ca. 5m oder mehr, steht wenige Meter daneben am Weg, beim Gehöft am Rand einer kleinen Waldung, in der schöne starke Eichen stehen sollen (habe ich allerdings nicht weiter erforscht).

LG Spinnich :mrgreen:

Leider konnte ich nach mehreren Versuchen kein einziges Foto in die Dateianhänge einfügen.
Nach dem Hochladen waren alle Foto-Dateien einfach schwarz ??? :evil:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2073
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Exkursion Oberpfalz, alte Linden in Großbüchelberg

Beitrag von Spinnich » 20 Sep 2019, 00:30

Ich wurde gerade unerwarteterweise abgemeldet!
Daher nochmals einen Versuch die Daten hochzuladen:
Nach zig Versuchen immer wieder mit falsch gedrehten oder nicht mehr sichtbaren Bildern (Schwarz!) habe ich endlich die meisten Bilder (zumindest in der Vorschau einfügen können. Dias Hochladen mal quälend langsam, dann wieder normak aber bei irgendeinem Bild plötzlich abbrechend, sehr frustrierend! :evil:
Dateianhänge
P1010700.JPG
P1010700.JPG (1.16 MiB) 172 mal betrachtet
P1010701.JPG
P1010701.JPG (1.06 MiB) 172 mal betrachtet
P1010702.JPG
P1010702.JPG (1.04 MiB) 172 mal betrachtet
P1010703.JPG
P1010703.JPG (1.24 MiB) 172 mal betrachtet
P1010705.JPG
P1010705.JPG (1.31 MiB) 172 mal betrachtet
P1010706.JPG
P1010706.JPG (1004.9 KiB) 172 mal betrachtet
P1010707.JPG
P1010707.JPG (1.15 MiB) 172 mal betrachtet
P1010708.JPG
P1010708.JPG (1.27 MiB) 172 mal betrachtet
P1010711.JPG
P1010711.JPG (1.29 MiB) 172 mal betrachtet
P1010712.JPG
P1010712.JPG (1.28 MiB) 172 mal betrachtet
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Exkursion Oberpfalz, alte Linden in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740

Beitrag von Klaus Heinemann » 20 Sep 2019, 13:51

Hallo Spinnich,

die Aussagen des Ortsansässigen habe ich noch nicht ganz akzeptiert.
Eine weitere alte, hohle Linde, noch stärker als das nicht-mehr-Naturdenkmal Franzosenlinde?
Genau an der Stelle, an der in meiner Topo Karte noch ein ND eingetragen ist - siehe Bild?
Die Beschreibung Ortsrand trifft eigentlich auch zu, nach meinem Empfinden müsste es die gesuchte Franzosenlinde sein.
In einer Foto Verkauf-Offerte wird ein Bild der Franzosenlinde feilgeboten, könnte das nicht übereinstimmen?

Dazu haben wir auch noch einen Doppeleintrag mit anderem Namen Linde in Großbüchlberg (Name wie in der Topo-Karte) aus dem Fröhlich Band Bayern
Jetzt müssen wir uns entscheiden, deine Fotos zur einen- oder anderen Linde zu geben.
Ob es wirklich zwei verschiedene sind?
Nach zig Versuchen immer wieder mit falsch gedrehten oder nicht mehr sichtbaren Bildern (Schwarz!)
Das Problem mit den gedrehten Bildern ist leider noch nicht gelöst. Die automatische Korrektur von Microsoft und Google (die richten die Fotos "heimlich" gerade) ist bei der Forensoftware noch nicht gefunden. Chris hat bisher erfolglos in den Programm-Codes gestöbert :(
Man muss wirklich erst in der Vorschau überprüfen, ob es stimmt.
Die Upload Geschichte mit langsamem Transfer und schwarzer Vorschau ist mir neu.
Vielleicht Leitungs/Übertragungsprobleme?

Gruß Klaus
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
ND Eintrag
Unbenannt.JPG (202.61 KiB) 164 mal betrachtet
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Spinnich
Beiträge: 2073
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Exkursion Oberpfalz, alte Linden in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740

Beitrag von Spinnich » 20 Sep 2019, 20:18

Hallo Klaus,
Das Foto (Zoonar) der Frz.-Linde kann ich mit den Abbildungen auf meinen Fotos nicht in Übereinstimmung bringen.
Die Koordinaten zur Franzosenlinde "E12°13.350' / N49°58.338'" stimmen nicht mit meinen Bildern überein.
Richtig ist 49.973271, 12.221088 (E12°13.278120 / N49°58.396800). - Grünfläche am Hauseck!
https://www.koordinaten-umrechner.de/De ... ap&zoom=17
Die ehemalige Frz.-Linde (ND) am östl. Ortsrand müsste nach den Aussagen der beiden Einheimischen (unabhängige gleiche Aussagen) beim Beginn des Skiliftes/Rodelbahn, d.h. ca. bei 49.972947, 12.226024 gestanden haben, wo sie einem geplanten Pfeiler im Weg war.
Zu dem 2-ten Eintrag kann ich nichts sagen, ohne Koordinaten oder Vegleichsfotos. :roll:

LG Spinnich :)

Wenn es noch Zweifel gibt ist hier die richtige Adresse für weitere Recherche und Nachfragen:
https://www.kreis-tir.de/fachbereiche/u ... enkmaeler/
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2447
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Exkursion Oberpfalz, alte Linden in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740

Beitrag von Klaus Heinemann » 21 Sep 2019, 18:14

Hallo Spinnich,

Ich setze als erste die Franzosenlinde auf † und passe den Thread Titel für die Suchefunktion an.
Es gibt aber 2 weitere Starklinden in Großbüchlberg, die, zumindest die alte, "schon immer" hohle Linde, sogar stärker sein sollte, als diese abgewürgte Franzosenlinde. Dieser Baum steht ebenfalls am Ortsrand neben einem Gehöft in Großbüchlberg beim Haus Nr.: 27 Die hohle Linde soll angeblich auch älter sein als die sogenannte "Franzosenlinde"und wurde im inneren bis zu der späteren Unterbindung immer von den einheimischen Kindern als Kletterbaum verwendet.
dann sind deine ersten 5 Fotos also von der 1. Linde Linde bei Haus Nr. 27 (ehemaliges ND)
Die werde ich dann für den zweiten vorhandenen Registereintrag verwenden


Die zweite Linde, Umfang ca. 5m oder mehr, steht wenige Meter daneben am Weg, beim Gehöft am Rand einer kleinen Waldung
Richtig ist 49.973271, 12.221088 (E12°13.278120 / N49°58.396800). - Grünfläche am Hauseck!
https://www.koordinaten-umrechner.de/De ... ap&zoom=17
Die letzten 4 Fotos wären dann von dieser Linde, die aber noch zu jung und zu dünn für das Register ist.

Wenn eine Beschriftung bei den Fotos steht, geht das alles viel leichter...


Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Spinnich
Beiträge: 2073
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Exkursion Oberpfalz, † Franzosenlinde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 740/ Linde in Großbüchlberg, Register-Nr.: 752

Beitrag von Spinnich » 21 Sep 2019, 22:49

Danke für die Mühe und bitte um Verständnis, dass ich es nicht mehr geschafft habe die Daten auch wie gewohnt zu beschriften, da ich etliche Versuche benötigte überhaupt die Bilder hochzuladen. Dann wollte ich nichts mehr editieren, hatte Angst, dass wieder Bilder verschwinden und war auch schon ziemlich platt.

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten