Besuch der Schäferlinde Register-Nr.: 3122

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 774
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Besuch der Schäferlinde Register-Nr.: 3122

Beitrag von Palme » 22 Jul 2019, 13:44

Hallo Baumfreunde,
wenn man den Bahnradweg Kiepenkerl radelt, dann kommt man quasi an der Schäferlinde mit einem kleinen Abstecher vorbei. Der Besuch lohnt sich. Die Linde scheint 4stämmig zu sein und wird mit einem Eisenring zusammengehalten. Der Ring ist total eingewachsen und nur noch an zwei Stellen sichtbar. Die Linde steht landschaftlich am höchsten Platz, und war sicherlich mal ein wichtiger Orientierungspunkt. Der eingewachsene Stützring lässt diese Linde sicherlich noch lange leben.
Natürlich habe ich auch mal nachgemessen.
Der Umfang beträgt ca. 5,60m in 1,30m Höhe.
Wieso das Registermass in 1,40m gemessen wurde verstehe ich nicht ganz. Da wird der Stamm ja noch dicker.
:) Martin
2019-07-22 13.38.40.jpg
2019-07-22 13.38.40.jpg (633.04 KiB) 121 mal betrachtet
2019-07-22 13.39.09.jpg
2019-07-22 13.39.09.jpg (791.84 KiB) 121 mal betrachtet
2019-07-22 13.39.40.jpg
2019-07-22 13.39.40.jpg (853.47 KiB) 121 mal betrachtet
2019-07-22 13.40.04.jpg
2019-07-22 13.40.04.jpg (845.75 KiB) 121 mal betrachtet
2019-07-22 13.40.30.jpg
2019-07-22 13.40.30.jpg (808.8 KiB) 121 mal betrachtet
2019-07-22 13.41.02.jpg
2019-07-22 13.41.02.jpg (983.51 KiB) 121 mal betrachtet
:) Martin

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2563
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Besuch der Schäferlinde Register-Nr.: 3122

Beitrag von Klaus Heinemann » 24 Jul 2019, 09:37

Hallo Martin,

ich habe deinen Beitrag verlinkt und im Register aktualisiert.
Nur den Umfang habe ich erstmal offen gelassen - du schreibst ca. 5,60.
Hast du geschätzt oder gemessen?
Auf alle Fälle ein sehr schöner Baum an exponierter Stelle!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 774
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Besuch der Schäferlinde Register-Nr.: 3122

Beitrag von Palme » 24 Jul 2019, 13:59

Hallo Klaus,
ich habe in 1,3m Höhe einen Umfang von 5,60m gemessen. Geschätzt habe ich nix.
Erst später habe ich gelesen was im Register steht.
Hätte ich es vorher gewusst, dann hätte ich auch in 1,4m gemessen.
Aber ich verstehe den Sinn von diesen 1,4m nicht.
Die Taille der Linde ist sowieso noch unterhalb von 1,3m.
:) Martin
:) Martin

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2563
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Besuch der Schäferlinde Register-Nr.: 3122

Beitrag von Klaus Heinemann » 24 Jul 2019, 15:48

Hätte ich es vorher gewusst, dann hätte ich auch in 1,4m gemessen.
nein - 1,40 ist recht ungewöhnlich, wahrscheinlich hatte Volkmar nur diese Daten zur Hand - wir haben uns auf 1,30 festgelegt.
In meiner persönlichen Baumsammlung notiere ich mit bei dieser Art Bäume ( die unterhalb 1,30 dünner sind) auch immer zusätzlich die Taille.
Im Register werden solche Daten (nach außen nicht sichtbar) auch gern notiert, ebenso alte Meßwerte.
Einige Spezialisten, so wie Rainer Lippert, schwören ohnehin auf die Taillenmessung.
Hab´s notiert...


Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten