Roßkastanie auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel, Register-Nr.: 6713

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Baumradler
Beiträge: 104
Registriert: 27 Jan 2019, 17:18

Roßkastanie auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel, Register-Nr.: 6713

Beitrag von Baumradler » 19 Jul 2019, 17:01

Hallo zusammen,

auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel steht eine beeindruckende Roßkastanie.
Sie ist als Naturdenkmal deklariert.
Leider konnte ich nicht messen, da das Tor verschlossen ist. Der Zutritt ist also schwierig.
Aber ich würde den Umfang - wenn ich das Eingangtor als Schätzmaßstab nehme - auf garantiert >4 Meter, wenn nicht gar >4,50 Meter schätzen.
Da der Friedhof 1845 angelegt wurde, könnte die Kastanie dieses Alter haben.
Standort ist der Gronauer Weg in Bad Vilbel, gegenüber der Abzweigung zur Straße Am Alten Wehr, Geodaten: 50°11'11.8"N 8°45'00.6"E.
Das erste Bild ist vom Oktober 2017, die beiden anderen vom 14. Juli 2019.

Vielleicht ist dieser Baum ja was für das Register.

Viele Grüße
Baumradler
Dateianhänge
Bad Vilbel - Rosskastanie Jüdischer Friedhof.jpg
Bad Vilbel - Rosskastanie Jüdischer Friedhof.jpg (1.01 MiB) 123 mal betrachtet
20190714_114843.jpg
20190714_114843.jpg (877.9 KiB) 123 mal betrachtet
20190714_114927.jpg
20190714_114927.jpg (925.1 KiB) 123 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2559
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Roßkastanie auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel, Register-Nr.: 6713

Beitrag von Klaus Heinemann » 20 Jul 2019, 14:18

Hallo Baumradler,

die Kastanie passt ganz sicher in das Register!
Die jüdischen Friedhöfe in Nordhessen sind auch oft verschlossen, weil sie meist einsam außerhalb im Wald liegen.
Aber die Schlüssel können oft ausgeliehen werden (außer an Schabbat)
Vielleicht bekommen wir ja auch noch den tatsächlichen Umfang, vorerst habe ich mal 4 Meter eingetragen.
Vielleicht gibt es noch mehr interessante Bäume auf dem Gelände?
In der Topo Deutschland ist sie als Naturdenkmal nicht eingetragen,
aber 500 m südlich, in einem Gartengebiet/Streuobstwiese, sind 3 ND´s vermerkt,vielleicht alte Obstbäume? :
N50 10.909 E8 44.984
N50 10.864 E8 45.007
N50 10.862 E8 45.012

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Baumradler
Beiträge: 104
Registriert: 27 Jan 2019, 17:18

Re: Roßkastanie auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel, Register-Nr.: 6713

Beitrag von Baumradler » 20 Jul 2019, 14:35

Hallo Klaus,

schön, dass die Kastanie aufgenommen wurde. Du hast aber die Fotos vergessen :wink: .
Komisch, dass die Kastanie in der Topo Deutschland fehlt...

Aber laut Wikipedia gibt es in Bad Vilbel einige Naturdenkmäler, die ich jetzt mal - soweit möglich - abgrasen werde.
Die 3 von Dir genannten könnten Speierlinge sein. Mal gucken, wie dick die sind.

Viele Grüße
Baumradler

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2559
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Roßkastanie auf dem jüdischen Friedhof in Bad Vilbel, Register-Nr.: 6713

Beitrag von Klaus Heinemann » 20 Jul 2019, 14:46

Du hast aber die Fotos vergessen
...schon wieder... :cry: die Fotos waren da, aber noch nicht sichtbar -
ich muss sie am Ende immer noch für die Öffentlichkeit freigeben.

Ein schönes Wochenende ohne große Gewitterschäden!!!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten