Alte Esche im Ruhrtal

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Eine alte Esche im Ruhrtal, vor Jahren stark gestutzt. Ich kann mich noch an die ausladende Krone erinnern, die sie früher hatte. Immerhin hat sie wieder neue recht starke Äste gebildet. Ein interessanter Baum, wie ich finde. Auch irgendetwas anderes wächst in einem ihrer Astlöcher.
Dateianhänge
66AC249D-C72B-43AB-9B61-3426FA202732.jpeg
66AC249D-C72B-43AB-9B61-3426FA202732.jpeg (1.81 MiB) 584 mal betrachtet
87EA7267-4FB6-46E5-AD76-B8AF4C405F19.jpeg
87EA7267-4FB6-46E5-AD76-B8AF4C405F19.jpeg (1.69 MiB) 584 mal betrachtet
757BF790-0841-4BC8-9888-1630D949ECC6.jpeg
757BF790-0841-4BC8-9888-1630D949ECC6.jpeg (1.79 MiB) 584 mal betrachtet
6463CB14-8D63-4879-885B-477C9DEAD2EE.jpeg
6463CB14-8D63-4879-885B-477C9DEAD2EE.jpeg (1.82 MiB) 584 mal betrachtet
Gruß Norbert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6132
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von baumlaeufer »

Eindrucksvolle Erscheinung, daran werden sich schon einige Wanderer erfreut haben. Wenn du einen Stamm-Umfang parat hast, frage ich als nächstes nach dem Standort :wink:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Gern. Werde in den nächsten Tagen mal ein Bandmaß mitnehmen. Messen in 130 cm Höhe, ist doch richtig?
Gruß Norbert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6132
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von baumlaeufer »

Genau!
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Ich habe heute den Stammumfang der alten Esche gemessen. 510 cm in 130 cm Höhe.

Über Google Maps habe ich neben der Esche stehend ein paar Screenshots gemacht und den Standort mit einem Pfeil markiert:

[edit moderator stefan: google-maps-screenshots sind urheberrechtlich nicht zulässig, deshalb gelöscht.
Bitte durch maps-link ersetzen]
Gruß Norbert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6132
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von baumlaeufer »

Hallo Nobbi, du warst ernsthaft heute da zu messen ? :shock: :o 8)
Dann hätten wir uns ja treffen können !! Wir sind mit einer Radlergruppe von Hattingen den Ruhrradweg entlang bis Rellinghausen gefahren . Wir haben gegenüber der Horster Mühle laut Fotodatei um 16.25 Uhr noch eine längere Pause eingelegt... :lol: :lol: :lol:

Den Baum kenne ich noch mit Krone, vermute ich mal. Meine Fotodateien geben aber nichts her !

Als Überschreibung eines Doppeleintrages ist die Kopfesche nahe Ruhr bei Essen unter Register-Nr.: 54 jetzt verzeichnet. Danke Nobbi für Daten und Fotos

Da wir heute schon vereinbart haben, am 19.08 von Essen nach Schwerte zu fahren, bekommt der Baum dann definitiv Besuch von uns !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Hallo baumlaeufer, ja ich war gestern Abend noch da. Von mir aus sind das nur zehn Minuten Fußweg. Ich danke dir für den Eintrag. Das Alter der Esche schätze ich aber auf deutlich über 100 Jahre. Ich bin von der Esche aus gesehen auf der anderen Ruhrseite aufgewachsen. Als wir 1970 dort hinzogen war ich acht Jahre alt. Da gab es die Fußgängerbrücke noch nicht, die wurde in den 80ern gebaut. Die Esche konnten wir aber auch von unserer Ruhrseite aus sehen.
1970, also vor fast einem halben Jahrhundert war sie mit ihrer ausladenden Krone schon ein riesiger Baum. In den 80ern war der Stamm zumindest optisch schon genauso dick wie heute, denn ab September 1982 konnten wir die Ruhr über die Fußgängerbrücke überqueren und uns den Baum genauer anschauen.

Seit einem Jahr wohne ich wieder hier in meiner alten Heimat. Es sah so aus als gäbe es die alte Esche nicht mehr, aber zum Glück fand ich sie in dem gestutzten Zustand wieder.

Allerdings hätte man sich treffen können, wenn man es gewusst hätte. Am 19.08 muss ich leider wieder arbeiten, vielleicht klappt es trotzdem.
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1079
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von Palme »

Hallo Norbert,
interessanter Beitrag zu deiner alten Esche.
Das genaue Alter lässt sich vielleicht recherchieren wenn du da aufgewachsen bist. Vielleicht kannst du da nochmal nachforschen, mich würde das interessieren.
:) Martin
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Vergangenheit und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Gute Idee. Verwandtschaft in der Nachbarschaft die noch lebt und fast 90 ist werde ich mal fragen. Tatsächlich habe ich auch über 90 jährige hier schon kennengelernt. Die Mutter unseres Nachbarn ist 2018 im Alter von 105!!! Jahren gestorben. Die hätte ich mal fragen sollen — zu spät. Aber ich bleibe am Ball, das Thema lässt mich nicht mehr in Ruhe. :wink:
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 1079
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von Palme »

Gut so, ich habe einen ähnlichen Ehrgeiz.
:) Martin
🌲Bäume🌳sind Botschafter der Vergangenheit und Wegweiser für die Zukunft, wenn man genau hinschaut.
:) Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6132
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von baumlaeufer »

baumlaeufer hat geschrieben:
15 Jul 2019, 22:27
.....

Da wir heute schon vereinbart haben, am 19.08 von Essen nach Schwerte zu fahren, bekommt der Baum dann definitiv Besuch von uns !

Der Baum hatte heute Besuch von den Montagsradlern, das Maß kann ich bestätigen !

Baumlaeufer
Dateianhänge
IMG_20190819_114208Format800.jpg
IMG_20190819_114208Format800.jpg (156.96 KiB) 392 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Ich war heute bei der alten Esche. Was kann die rote Zahl 34 am Stamm bedeuten? Die Esche soll doch nicht etwa gefällt werden?
380B567C-91C5-4360-91E4-DB8E568B8661.jpeg
380B567C-91C5-4360-91E4-DB8E568B8661.jpeg (1.84 MiB) 161 mal betrachtet
Gruß Norbert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6132
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von baumlaeufer »

nobbi hat geschrieben:
26 Jan 2020, 11:22
...Was kann die rote Zahl 34 am Stamm bedeuten? Die Esche soll doch nicht etwa gefällt werden?
Fällsignierungen sehen zumeist anders aus ...
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

nobbi
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von nobbi »

Gefahr geht von dem Baum nicht aus, behaupte ich. Eine Fällung wäre also nicht nötig. Allerdings hat man in der Nähe zwei neue Bäume gepflanzt. Aber irgendetwas hat die Zahl zu bedeuten. Ich bleibe am Ball.
Gruß Norbert

rad-mt
Beiträge: 30
Registriert: 02 Jan 2020, 13:35
Wohnort: Nordlippisches Bergland

Re: Alte Esche im Ruhrtal

Beitrag von rad-mt »

Bei uns werden Bäume, die bei Fällungen stehen bleiben sollen, so markiert.
Gruß aus dem Lippischen Norden
Matthias

Antworten