Dicke Eiche bei Bernsau, Register-Nr.: 5636

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Rainer Lippert
Beiträge: 2773
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Dicke Eiche bei Bernsau, Register-Nr.: 5636

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

nördlich von Overath, bei Bernsau, steht eine der schönsten Waldeichen die ich kenne. In der Literatur ist die Eiche noch unbekannt. Fröhlich erwähnt zwar Eichen bei Bernsau, aber nicht diese. Als ich die Eiche gesehen habe, hat sie mich gleich an die Tausendjährige Eiche bei Schloss Nagel erinnert. Der BHU beträgt 6,25 m. Der Stamm wird zum Boden hin sehr dick. In 1 m Höhe habe ich 7,20 m Umfang gemessen. Weitere Informationen auf meiner Seite.

Grüße,

Rainer
Overath, 1.jpg
Overath, 1.jpg (180.3 KiB) 1224 mal betrachtet
Overath, 1.jpg
Overath, 1.jpg (180.3 KiB) 1224 mal betrachtet
PS: Irgendwie klappt das mit den Bildern nicht. Mal steht dort, keine Dataianhänge vorhanden, mal werden mehr Bilder angezeigt. So wie jetzt, obwohl nicht mehr verlinkt sind?
Dateianhänge
Overath, 2.jpg
Overath, 2.jpg (178.71 KiB) 1223 mal betrachtet

quellfelder
Beiträge: 4421
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von quellfelder »

Hallo,


„0 heilige Pflanzenwelt!, „wir streben und sinnen und haben doch dich! wir ringen mit sterblichen Kräften Schönes zu baun, und es wächst doch sorglos neben uns auf!
(Hölderlin)
Mehr Worte sind nicht nötig.

Viele Grüße

quellfelder

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6935
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von baumlaeufer »

schau mal an, wir haben sogar einen Eintrag im Register, völlig unvollständig, aber dank der Fotos und Maße nicht mehr lange....

es freut sich
der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2773
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Rainer Lippert »

Das ist aber der Eintrag für die Eiche, die in Wege zu alten Bäumen beschrieben wird. Hier handelt es sich aber um eine andere Eiche. Um eine Eiche, die nicht bei Fröhlich beschrieben wird. Ansonsten hätte ich den Registereintrag mit verlinkt.

Gruß,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6935
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von baumlaeufer »

Rainer Lippert hat geschrieben:
22 Apr 2018, 21:30
Das ist aber der Eintrag für die Eiche, die in Wege zu alten Bäumen beschrieben wird. Hier handelt es sich aber um eine andere Eiche. Um eine Eiche, die nicht bei Fröhlich beschrieben wird. Ansonsten hätte ich den Registereintrag mit verlinkt.

Gruß,

Rainer
Okay, Danke, Rainer ! Was gibt es denn zu der Fröhlischen Eiche zu erwähnen ? Wäre sehr hilfreich zur Registererweiterung !

Die hier erwähnten Infos zu deiner besuchten Eiche könnte eigentlich der " Regsistersklave" verarbeiten, wenn er noch noch mitmacht . Ist Dir da was bekannt ?

neugierig ist

der Baumlaeufer

P.S. Habe im Moment Vollbeschäftigung, deswegen nur kurz nachgefragt !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3345
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Rainer,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es zweimal eine "Dicke Eiche" an dem Standort geben soll.
Die Fröhlich Beschreibung ist (wie so oft) nicht sehr präzise "nordöstl. von Overath an der Agger, bei Bernsau im Feld"
Dort sind in Mapsource 8 Naturdenkmäler an einem Uferabschnitt von 165 m eingetragen.
Aber es wird überall nur eine "Dicke Eiche" erwähnt, die selbe, wie von Dir vorgestellt. https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-253776
Sie sollte es eigentlich sein :roll:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2773
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Klaus,

es sprechen eigentlich drei Sachen dafür, dass es sich um eine andere Eiche handelt. Fröhlich spricht von zwei Eichen in unmittelbarer Nähe. Ich habe nur eine gesehen. Fröhlich gibt als Standort ein Feld an. Meine Eiche steht im Wald. Fröhlich gibt als Umfang 4,50 m an. In 26 Jahren ist die Eiche wohl so um 50 cm gewachsen, vielleicht auch etwas mehr. Dann wären wir bei 5 m, oder etwas darüber. Meine Eiche hat einen Umfang der etwa 1 m größer ist. Es wären also drei Fehler auf Seiten von Fröhlich. Könnte aber durchaus sein. Ich wiederum denke, dass die von Fröhlich beschriebenen Eichen hier stehen. Wissen tue ich es aber nicht. Denn von dem Fröhlicheintrag habe ich erst daheim erfahren. Ich dachte vor Ort, der Standort der Eiche wäre Overath. Daheim habe ich erst erfahren, dass es eigentlich Bernsau ist. Und das Föhlich bei Bernsau zwei Eichen beschreibt.

Gruß,

Rainer

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3345
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Rainer,

dann hätten wir tatsächlich zwei Eichen, die als "Dicke" bezeichnet werden!
Jetzt fehlen nur noch Daten von der 2.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Ulrich Spiegel
Beiträge: 3
Registriert: 07 Apr 2020, 12:33

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Ulrich Spiegel »

Hallo, leider ist die Dicke Eiche bei Bernsau schwer beschädigt. Zwei Drittel der Kron sind herabgebrochen und liegen um den Baumstamm herum.Der Bruch muss relativ frisch sein, im letzten Jahr (2019) war der Baum noch intakt. Leider habe ich noch kein Foto der neuen Situation.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6935
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von baumlaeufer »

herzlich willkommen,
Ulrich Spiegel !

Da sind wir alle neugierig auf Fotos. Ist es dieser Baum hier oder ein potentieller anderer Baum ?

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ulrich Spiegel
Beiträge: 3
Registriert: 07 Apr 2020, 12:33

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Ulrich Spiegel »

Die Dicke Eiche hat in ca. 1 m einen Stammumfang von 6,5 m (selber gemessen). Die Bilder hat mein Sohn gestern gemacht. (wieso einige gedreht sind, weiß ich nicht und bitte zu entschuldigen)
Die Untere Landschaftsbehörde ist verständigt und wird alles Weitere veranlassen - in der Hoffnung, dass der Baum gerettet werden kann.
Dateianhänge
IMG_20200407_182303.jpg
IMG_20200407_182303.jpg (1.86 MiB) 380 mal betrachtet
IMG_20200407_182346.jpg
IMG_20200407_182346.jpg (1.76 MiB) 380 mal betrachtet
DSC_0502.JPG
DSC_0502.JPG (1.24 MiB) 380 mal betrachtet
DSC_0503.JPG
DSC_0503.JPG (1.08 MiB) 380 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6935
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von baumlaeufer »

SUPER: Danke für die Bilder, das also ist die Dicke Eiche :o .
Gibt es ein Schild dazu oder eine Wandertafel oder einen örtlichen Hinweis, daß es die dicke Eiche ist ? Nicht das ich es nicht glauben will , aber wir hier in diesem Beitrag schon mal darüber gezweifelt. Möglicherweise gibt es mehrere starke Eiche in der Umgebung


Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ulrich Spiegel
Beiträge: 3
Registriert: 07 Apr 2020, 12:33

Re: Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von Ulrich Spiegel »

Ja, es gibt ein Hinweisschild. Und hier steht noch mehr zur Dicken Eiche. Bei Kultur.Landschaft.Digital steht noch mehr (ich kann leider den Link nicht einfügen)
Da stehen auch die (hoffentlich) richtigen Koordinaten :Koordinate WGS84 50° 57′ 18,71″ N: 7° 19′ 8,03″ O / 50,9552°N: 7,3189°O
Koordinate UTM 32.381.927,55 m: 5.646.188,25 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.592.714,27 m: 5.647.491,36 m

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6935
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: 1000-jährige Eiche bei Bernsau, Register-Nr.: 5636 jetzt 4/2020 : Dicke Eiche bei Bernsau

Beitrag von baumlaeufer »

Die Eiche hat neue Bilder bekommen , die ich diesem Thread " Eiche an der Agger , vormals bis 4.2020 :Dicke Eiche bei Bernsau " entnommen habe. Danach heißt dieser Baum hier unter Nr 5636 jetzt auch wie die offizielle Bezeichnung Dicke Eiche bei Bernsau.

Die im Fröhlich Buch NRW unter 149 erwähnte Eiche heißen jetzt hier Eiche an der Agger. Der Eintrag dazu ist unter Nr 211 im Register .

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

mirrormountain
Beiträge: 1
Registriert: 14 Mai 2020, 10:59

Re: Dicke Eiche bei Bernsau, Register-Nr.: 5636

Beitrag von mirrormountain »

Hallo zusammen,

ich oute mich mal als Autor des KuLaDig-Eintrags. Ich habe die Diskussion hier zufällig entdeckt und vielleicht kann ich noch ein paar Infos beitragen.

1) Die Dicke Eiche in Bernsau wird bereits 1918 von Dr. Hans Foerster in seinem Lebenswerk "Alte Bäume in Berg und Mark" erwähnt.
Dort schreibt er auf Seite 58 zur „Dicken Eiche“: „Bernsau (Overath), oberhalb vom Bauernhof am Waldrand: 4,75 m - 28 m (Anmerkung: gemeint ist der Stammumfang und die Höhe des Baumes); prachtvoller Baum, eine der schönsten Eichen im ganzen Kreise. Höhe des Standortes: 120 m ü. M.

Eine digitale Version des Baumbuches findet sich übrigens hier:
https://sammlungen.ulb.uni-muenster*de/hd/content/titleinfo/628422

2) Hier ist noch das Infoblatt der Unteren Naturschutzbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Dicken Eiche:
http://rbk5.rbkdv*de/Landschaft/Infoblaetter/InfoblattND802.pdf
Leider ist in diesem Infoblatt ein falsches Foto hinterlegt, was eventuell zu Verwirrung führen könnte. Der Standort ist in der Karte korrekt eingetragen.

3) Die beiden Eichen, die Fröhlich erwähnt sind, waren und sind auch mir leider unbekannt. Ich habe keine Idee wo diese stehen könnten. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es nur diesen einen Baum mit der Bezeichnung "Dicke Eiche" in Overath gibt.

4) Wenn man aus Richtung Agger kommt, gibt es ein Schild mit der Bezeichnung "Dicke Eiche", das den Weg zum Naturdenkmal weist. Das Schild steht an der Weggabelung bei X847+2W Overath

5) Es existierte wohl auch mal eine Infotafel von der Bürgerstiftung Overath, das hier https://mapio*net/pic/p-10343430/ abfotografiert zu sehen ist. Diese konnte ich 2016 allerdings nicht auffinden. Ich vermute das sie Vandalismus zum Opfer gefallen ist und nicht erneuert wurde.

Hoffen wir mal das die Eiche nach dem üblen Kronenschaden noch erhalten werden kann.

Viele Grüße

Jan

Antworten