Seite 1 von 1

Betteleiche am Ihlefeld bei Kammerforst, Register-Nr.: 1870

Verfasst: 12 Nov 2016, 17:56
von Klaus Heinemann
Hallo,

hier kommt eine Aktualisierung plus Forenlink von der Betteleiche in der Nähe von Kammerforst.
Sie zählt zu den ältesten Bäumen des Nationalparks Hainich.
Ihren Namen trägt sie durch ihre Funktion aus Der Zeit vor der Reformation, als Franziskanermönche des Klosters St. Katharinen-Ihlefeld
in ihren Stamm eine Öffnung für einen Bildstock, und zur Ablage von Opfergaben schlugen.
Der Standort am Kreuzungspunkt des Rennstieges (zwischen Eigenrieden und Behringen über den Hainichkamm)
mit der Hohen Straße war wohl schon in der Vergangenheit häufiger von Reisenden frequentiert.
In den folgenden Jahrhunderten hat sich die Öffnung durch Verwitterung zur heutigen Größe entwickelt.

BHU: 5,77 m
Höhe: ca. 14 m
Geodaten: N51 05.164 E10 24.207
Besuchsdatum: 02.11.2016

Schöne Grüße
Klaus

Verfasst: 18 Nov 2016, 00:16
von baumlaeufer
Die Betteleiche zäht zu den bekanntesten Bäume der Region und ist weit über ihre Grenzen berühmt, wegen der Geschichte der Bettelschreines für Mönche !

Verfasst: 18 Nov 2016, 05:13
von Kiefernspezi
Wow, dass diese Konstruktion noch steht...erstaunlich!

Viele Grüße

Re: Betteleiche am Ihlefeld bei Kammerforst, Register-Nr.: 1870

Verfasst: 17 Nov 2019, 17:44
von Klaus Heinemann
Am Reformationstag 2019 war das Wetter gut zum Wandern - da haben wir die Betteleiche nach drei Jahren wieder einmal besucht.
Sie steht so gut wie zuvor, hat eine neue, schöne Infotafel mit ihrer Geschichte erhalten.
Wir waren an diesem Tag nicht allein im Wald, halb Thüringen schien auf den Beinen zu sein.

Grüße von
Martina & Klaus

Re: Betteleiche am Ihlefeld bei Kammerforst, Register-Nr.: 1870

Verfasst: 19 Nov 2019, 16:37
von Palme
Toller Beitrag, gute Fotos, sonniger Ausflug.