Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2651
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo,

in Hohenpölz steht neben der Friedhofsmauer diese Linde. Der BHU beträgt 6,50 m, die Höhe 18 m.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Hohenpölz, 5.jpg
Hohenpölz, 5.jpg (292.88 KiB) 1456 mal betrachtet
Hohenpölz, 4.jpg
Hohenpölz, 4.jpg (262.54 KiB) 1456 mal betrachtet
Hohenpölz, 3.jpg
Hohenpölz, 3.jpg (277.86 KiB) 1456 mal betrachtet
Hohenpölz, 2.jpg
Hohenpölz, 2.jpg (200.51 KiB) 1456 mal betrachtet
Hohenpölz, 1.jpg
Hohenpölz, 1.jpg (196.83 KiB) 1456 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus P. Weiss
Beiträge: 61
Registriert: 07 Dez 2017, 03:14
Wohnort: 91207 Lauf a.d. Pegnitz

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus P. Weiss »

Hallo,

hier noch 3 (fast aktuelle) Herbstfotos dieser schönen Sommer-Linde an der Nordost-Ecke des Kirchhofs der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. Bamberg, Oberfranken, Bayern.

Viele Grüße,
Klaus

Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. Bamberg, Oberfranken, Bayern. Foto vom 16.10.2019
Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. Bamberg, Oberfranken, Bayern. Foto vom 16.10.2019
Hohenpölz-IMG_4488-16.10.2019-Web-900x720.jpg (202.4 KiB) 386 mal betrachtet

Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. Bamberg, Oberfranken, Bayern. Foto vom 16.10.2019
Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. Bamberg, Oberfranken, Bayern. Foto vom 16.10.2019
Hohenpölz-IMG_4433-16.10.2019-Web-900x900.jpg (316.83 KiB) 386 mal betrachtet

Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs <br />der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs. <br />Bamberg, Oberfranken, Bayern. Detail. Foto vom 16.10.2019
Friedhoflinde, Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772 an der Nordost-Ecke des Kirchhofs
der katholischen Kirche St. Laurentius und Heinrich in Hohenpölz, Markt Heiligenstadt i.OFr., Lkrs.
Bamberg, Oberfranken, Bayern. Detail. Foto vom 16.10.2019
Hohenpölz-IMG_4442-16.10.2019-Web-900x720.jpg (320.07 KiB) 386 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3175
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Klaus,

da sind dir sehr schöne Herbstaufnahmen gelungen!
In dem Registereintrag haben noch einige Angaben gefehlt -
dort habe ich auch deine Angebe "Sommerlinde" ergänzt. Wenn ich es richtig verstehe, ist 1772 das Pflanzdatum?

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Klaus P. Weiss
Beiträge: 61
Registriert: 07 Dez 2017, 03:14
Wohnort: 91207 Lauf a.d. Pegnitz

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus P. Weiss »

Hallo Klaus,

herzlichen Dank! Die Jahreszahl 1772 ist nicht das Pflanzdatum sondern Bestandteil des lateinischen Artnamens - SCOPOLI hat 1772 als erster die Art platyphyllos aufgestellt und diese der Gattung Tilia zugewiesen und publiziert, also Sommer-Linde, Tilia platyphyllos SCOPOLI, 1772...

Über das Alter der Linde habe ich auch schon viel recherchiert, aber leider bis jetzt nichts brauchbares gefunden...

Viele Grüße,
Klaus

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3175
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus Heinemann »

... wieder was gelernt, jetzt habe ich auch bei Andreas Roloff etwas darüber gefunden, allerdings heiß es da Tilia platyphyllos Scopoli , 1771
So detailliert habe ich das noch nicht betrachtet :mrgreen:

Es hat aber zufällig mit dem vermuteten Alter (250 Jahre) bei Brunners "Bedeutende Linden" zusammengepasst.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6724
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von baumlaeufer »

Klaus Heinemann hat geschrieben:
25 Nov 2019, 18:41
... wieder was gelernt, jetzt habe ich auch bei Andreas Roloff etwas darüber gefunden, allerdings heiß es da Tilia platyphyllos Scopoli , 1771
So detailliert habe ich das noch nicht betrachtet :mrgreen:

......

Gruß Klaus

Äh, hast du das (neue) Roloff Buch schon, Klaus?
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus P. Weiss
Beiträge: 61
Registriert: 07 Dez 2017, 03:14
Wohnort: 91207 Lauf a.d. Pegnitz

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus P. Weiss »

Hallo Klaus,

Die Sommer-Linde, Tilia platyphyllos wurde von SCOPOLI 1772 in seinem 2-bändigen Werk - Flora Carniolica Exhibens Plantas Carniolae Indigenas et Distributas in Classes Naturales cum Differentiis Specificis, Synonymis Recentiorum, Locis Natalibus, Nominibus Incolarum, Observationibus Selectis, Viribus Medicis. Editio Secunda Aucta et Reformata. Viennae - (2 Bände: Band 1, erschienen 1771; Band 2, erschienen 1772) im 2. Band, also 1772 erstmals beschrieben.

Viele Grüße,
Klaus

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3175
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Dorflinde in Hohenpölz, Register-Nr.: 2042

Beitrag von Klaus Heinemann »

hast du das (neue) Roloff Buch schon, Klaus?
nein,Wolfgang - welches ist das?
im 2. Band, also 1772 erstmals beschrieben.
Parbleu! Das ist jetzt auf den Punkt gebracht :!:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten