Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Rainer Lippert » 17 Feb 2015, 16:21

Hallo,

die Blößeiche steht westlich von Aubstadt am Waldrand. Der Stamm reicht unverzweigt weit hoch, ist aber komplett hohl, wie ein Spalt auf einer Seite zeigt. Der BHU beträgt 6,33 m, die Höhe 23 m. Hier steht sie im Register.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Aubstadt, 4.jpg
Aubstadt, 4.jpg (285.19 KiB) 1169 mal betrachtet
Aubstadt, 3.jpg
Aubstadt, 3.jpg (316.27 KiB) 1169 mal betrachtet
Aubstadt, 2.jpg
Aubstadt, 2.jpg (267.67 KiB) 1169 mal betrachtet
Aubstadt, 1.jpg
Aubstadt, 1.jpg (323.38 KiB) 1169 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2135
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Spinnich » 30 Jun 2019, 23:23

Heute war bei uns in Unterfranken wieder mal Tag der offenen Gartentür. Bei diesen Veranstaltungen schaue ich mir immer erst die Internet-Infos an, bevor ich meine Route plane. Diesmal lag mein Schwerpunkt im Landkreis Hassberge, dort gab es gleich 15 Gartenobjekte im kleinen Ort Wasmuthhausen, so musste man bei der Hitze nicht ständig von einem Parkplatz zum nächsten fahren und hatte nur kurze Fußwege.
Im heimischen LKR Rhön Grabfeld sind mir die Mehrzahl der Gärten ja inzwischen bekannt, immerhin habe ich auf meiner Route einen kleinen Umweg über Aubstadt gemacht und auf dem Rückweg auch noch einen recht neuen Garten direkt an der Route kurz vor Unteressfeld mit angesteuert.
Auf den Lehrgarten in Aubstadt bin ich wegen der Information über eine "1000" jährigen Eiche gestoßen.
Diese war mir gar nicht bekannt gewesen. Habe also kurz in unserem Register nachgesucht und bin bei dem Eintrag der Blößeiche (so heißt das Waldgebiet) von Rainer Lippert gelandet, der den Baum Feb. 2015 besucht, vermessen und als vital beschrieben hat.
Das kann ich bestätigen, der Baum hat reichlich Grün und wirkt auch heute noch sehr vital.
Leider war der Akku meiner Lumix leer, aber die Bilder von der kleinen Reisekamera sind auch noch passabel geworden.
So kann ich also ein paar aktuelle Bilder für den Registereintrag beisteuern.

LG Spinnich :)
Dateianhänge
IMG_3568.JPG
Blößeiche 1
IMG_3568.JPG (1.56 MiB) 197 mal betrachtet
IMG_3569.JPG
Blößeiche 2
IMG_3569.JPG (1.46 MiB) 197 mal betrachtet
IMG_3570.JPG
Blößeiche 3
IMG_3570.JPG (1.44 MiB) 197 mal betrachtet
IMG_3571.JPG
Blößeiche 4
IMG_3571.JPG (1.68 MiB) 197 mal betrachtet
IMG_3572.JPG
Blößeiche 5
IMG_3572.JPG (1.44 MiB) 197 mal betrachtet
IMG_3573.JPG
Blößeiche 6
IMG_3573.JPG (1.07 MiB) 195 mal betrachtet
IMG_3574.JPG
Blößeiche 7
IMG_3574.JPG (1.13 MiB) 195 mal betrachtet
IMG_3575.JPG
Blößeiche 8
IMG_3575.JPG (1.22 MiB) 195 mal betrachtet
IMG_3576.JPG
Blößeiche 9
IMG_3576.JPG (1.45 MiB) 195 mal betrachtet
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2554
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Klaus Heinemann » 01 Jul 2019, 12:13

Hallo Spinnich,

drei der Fotos schmücken jetzt den Registereintrag mit frischem Grün!
von der kleinen Reisekamera
Für Fotos bist du schon mal gut ausgestattet - nun fehlt nur noch ein "Reisemaßband" :wink:
Rainers Link habe ich bei der Gelegenheit auch erneuert, der zeigte mittlerweile auf eine andere Eiche seiner Seite.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 762
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Palme » 01 Jul 2019, 14:04

Hallo Spinnich,
du kennst deine kleine Reisekamera wirklich gut.
Die Fotos sind beeindruckend.
:) Martin
:) Martin

Spinnich
Beiträge: 2135
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Spinnich » 01 Jul 2019, 14:21

Hallo Klaus,

erst mal Danke für die Auswahl und das Einstellen der Bilder in den Registereintrag.
Messen wollte ich diesmal eigentlich gar nicht, da der Messeintrag von 2015 doch noch recht aktuell und sicher von Rainer auch zuverlässig erfasst war.
Mit einem 2m Maßband kann man zur Not mit einem Helfer auch grob messen und ich komme sowieso nicht so oft in die Situation. Selbst mit einem Wollfaden kann man sich aushelfen und den dann nachmessen. Also Reisemaßband steht bei mir nicht an allererster Stelle.
Wegen des geänderten Links zu Rainers Seite habe ich noch mal den Registereintag aufgerufen und einen eklatanten Fehler entdeckt.Ist da jetzt womöglich der Text versehentlich im Registereintag beim Kopieren überschrieben worden?
Der falsche Text war mir jedenfalls vorher nicht aufgefallen.
Über den neuen Link komme ich zu Rainers korrekten Angaben:
"Die Blößeiche steht 1,5 km westlich von Aubstadt am Waldrand, auf einer Wiese. Sie wird auch als tausendjährige Eiche bezeichnet. Der Standort der Eiche wird als Blöße bezeichnet. In der Nähe befindet sich ein Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins mit dem jeweiligen Baum des Jahres. Bei der Eiche fanden in den 1950er bis 1980er Jahren an Pfingsten das Waldfest des TSV Aubstadt statt. Auf einer Seite hat der monumentale Stamm eine Spaltförmige Öffnung, die vom Boden senkrecht weit nach oben führt. Viele Äste sind bereits abgebrochen. Die Krone ist nicht mehr besonders dicht beastet. Bei der Eiche handelt es sich um ein eingetragenes Naturdenkmal des Landkreises Rhön-Grabfeld."
Im Registereintrag steht aber (jetzt) im Text: :o
"Bei der Eiche handelt es sich um ein eingetragenes Naturdenkmal des Landkreises Straubing-Bogen. Sie steht bereits seit dem Jahr 1941 unter diesem besonderen Schutz. Die Eiche hat einen leicht geneigten Stamm, der komplett geschlossen ist und eine hoch angesetzte Krone trägt."

Bitte um Korrektur, danke! :roll:

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2554
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Klaus Heinemann » 01 Jul 2019, 14:45

Hallo Spinnich,
einen eklatanten Fehler entdeckt
in der Tat - da habe ich den zweiten Schritt vor dem ersten getan- der Text stammt aus dem falschen Link zu Rainers Seite.
Das habe ich zwar später entdeckt und korrigiert... den Text aber vergessen.
Ist da jetzt womöglich der Text versehentlich im Registereintag beim Kopieren überschrieben worden?
Der falsche Text war mir jedenfalls vorher nicht aufgefallen.
Nein, der Eintrag war vorher noch ohne Text.

LG Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5579
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von baumlaeufer » 01 Jul 2019, 19:02

Die Blößeiche ist ja ein sehr eindrucksvoller Baumveteran, über den wir jetzt schon viele Informationen haben !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Spinnich
Beiträge: 2135
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Blößeiche, Register-Nr.: 4030

Beitrag von Spinnich » 02 Jul 2019, 02:55

Palme hat geschrieben:
01 Jul 2019, 14:04
Hallo Spinnich,
du kennst deine kleine Reisekamera wirklich gut.
Die Fotos sind beeindruckend.
:) Martin
Nutzt leider nichts, da die Kamera ganz offensichtlich im Laufe der Jahre ihre Bildqualität verschlechtert hat. Die Bilder der Canon muss ich allle mit Irfan View nachhübschen, da fehlt Kontrast, Bilder sind zu hell und die Farben auch nie optimal. Eine Telelinse gibt es auch nicht (wie bei der Vorgängerin, eineer Minolta). Immerhin klein leicht handlich und umkompliziert.

LG Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten