Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Beitrag von Rainer Lippert » 13 Dez 2014, 22:06

Hallo,

mal der Versuch eines Neueintrages :wink:

Die Stieleiche nennt sich Dicke Eiche und steht in Roßbach, in Hessen, Landkreis Lahn-Dill. Sie steht neben einem Sportplatz und frei zugänglich. Das Alter schätze ich mal auf 350 Jahre. Die Koordinaten lauten: 50.707407, 8.509682

Den BHU habe ich im April 2014 mit 7,25 m, die Höhe mit 21 m gemessen.

Habe ich noch etwas vergessen, für einen Neueintrag?

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Eiche Roßbach, 3.jpg
Eiche Roßbach, 3.jpg (334.28 KiB) 3022 mal betrachtet
Eiche Roßbach, 2.jpg
Eiche Roßbach, 2.jpg (320.37 KiB) 3022 mal betrachtet
Eiche Roßbach, 1.jpg
Eiche Roßbach, 1.jpg (302.72 KiB) 3022 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5576
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 14 Dez 2014, 00:04

danke, Rainer

neu ist der zwar nicht , schöne Fotos.... ach so es müßte mal jemand zweifelsfrei klären ob Stiel- oder Traubeneiche. bestimmt q robur.....

danke sagt der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 14 Dez 2014, 18:06

Gern geschehen Baumlaeufer. Dann habe ich es bei meiner Suche übersehen, sorry. Und Danke auch. Es handelt sich um eine Stieleiche, wie oben im Posting geschrieben.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5576
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 04 Mai 2015, 10:59

Rainer, habe gerade im Register gesehen, das auch der Baum 2001 drinsteht. Ist das ein Doppel hiervon ?

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 30 Nov 2016, 19:07

Hallo Wolfgang,

ich sehe deinen Beitrag leider erst jetzt. Nein, laut Fröhlich gibt es die andere Eiche auch. Mit einem BHU von 4,2 m. Dennoch gab es einen Fehler. Die Eiche hier hat bisher Alte Eiche geheißen. Das stimmt aber nicht. Es handelt sich um die Dicke Eicke. Die Alte Eiche habe ich jetzt hier angelegt.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2554
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Alte - Dicke Eiche

Beitrag von Klaus Heinemann » 01 Dez 2016, 15:43

Hallo Rainer,

in meiner Topografischen Karte steht die Alte Eiche zwischen Waldstr. und Eichenweg (wo Du jetzt die "Dicke" platziert hast)
Und da, wo Du Deine "Alte" verortest, hat die Karte nur den Eintrag "Naturdenkmal", ohne Namen.
Vielleicht eine Vertauschung?
Die "Dicke Eiche bei Oberrossbach" ist ein weiteres Exemplar.

Gruß Klaus

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 01 Dez 2016, 16:31

Hallo Klaus,

ich weiß jetzt auch nicht mehr was stimmt. Vielleicht hat ja doch Fröhlich recht gehabt? Dann wären aber an beiden Eichen heute ein falsches Schild dran. Letztendlich habe ich mich jetzt an die Beschilderung vor Ort gehalten. In meiner Topografischen Karte von Garmin sind alle Naturdenkmäler eingezeichnet. Da wird auch diese hier als Alte Eiche bezeichnet. Die andere ist Namenslos. Also so wie in deiner Karte. Und hier wird diese hier auch als Alte Eiche bezeichnet. Und das ist eigentlich die offizielle Seite des Landkreises. Irgendwie ist hier der Wurm drinnen.

Was machen wir jetzt? An die Beschilderung vor Ort halten, oder an die Naturschutzbehörde und den Karten?

Viele Grüße,

Rainer

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr » 01 Dez 2016, 16:38

Hallo Rainer u. Klaus,

wer verantwortet denn dort die Beschilderung ? Bei uns ist dies zumindest meist die Untere Naturschutzbehörde, in manchen Fällen allerdings auch die betreffende Gemeinde auf deren Gebiet der als ND ausgewiesene Baum steht.
Tendenziell würde ich mich eher an die offizielle ND-Liste halten und alternativ erwähnen, dass die Beschilderung gegensätzlich ist. Verlassen kann man sich nicht immer auf die Infoschilder, wir haben eine Linde, deren BHU 7,15 m beträgt, das Schild vor der Linde gibt 9m an- gemessen kann da keiner haben- von den oft sehr großzügigen Altersschätzungen der Beschilderung nicht zu reden :-)

Beste Grüße
André
"Wenn eine Raupe stirbt- wird ein Schmetterling geboren"
Elisabeth Kübler Ross

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2554
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Beitrag von Klaus Heinemann » 01 Dez 2016, 16:51

genau - André,

der Schildermaler hat es sicher gut gemeint, es ist auch ein ansehnliches Schild geworden!
Und dass die Eiche dick ist, sieht wohl jeder.
Aber die korrekte Bezeichnung ist vermutlich "Alte Eiche"

Gruß Klaus

Rainer Lippert
Beiträge: 2299
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 02 Dez 2016, 16:28

Hallo André und Klaus,

ihr meint also, die Schilder sind vertauscht und man sollte die Einträge anpassen? Ich werde auch mal auf meiner Seite einen Vermerk machen.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 762
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Dicke Eiche in Roßbach

Beitrag von Palme » 24 Jul 2019, 14:40

Hallo Baumfreunde,
heute hatte ich die Gelegenheit diese dicke Eiche zu besuchen.
Die ist schon sehr beeindruckend und noch so vital.
Bei der momentanen Hitze ein idealer Schattenspender.
Natürlich habe ich auch mal nachgemessen.
Gemäß Register Leitlinie habe ich ein BHU 7,29 gemessen.
Damit liege ich ziemlich genau am Register Eintrag.
Übrigens, ich messe fast immer ohne Kenntnis vom Register. So werde ich nicht beeinflusst.
Eigentlich wollte ich noch ein paar Besuchsmeldung von meinem schattigen Plätzchen senden.
Aber das Netz ist hier grottenschlecht.
Dabei stehen hier so viele Windräder.
Die könnte man doch auch als Funkmast nutzen, oder?
2019-07-24 14.20.48.jpg
2019-07-24 14.20.48.jpg (1.06 MiB) 237 mal betrachtet
2019-07-24 14.21.11.jpg
2019-07-24 14.21.11.jpg (1.09 MiB) 237 mal betrachtet
2019-07-24 14.21.56.jpg
2019-07-24 14.21.56.jpg (1.11 MiB) 237 mal betrachtet
2019-07-24 14.22.24.jpg
2019-07-24 14.22.24.jpg (1.16 MiB) 237 mal betrachtet
2019-07-24 14.23.16.jpg
2019-07-24 14.23.16.jpg (1.15 MiB) 237 mal betrachtet
2019-07-24 14.23.37.jpg
2019-07-24 14.23.37.jpg (1023.37 KiB) 237 mal betrachtet
:) Martin

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2554
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Beitrag von Klaus Heinemann » 24 Jul 2019, 16:28

Hallo Martin,

jeden Tag auf Achse... deine neuen Info´s sind eingearbeitet.
Dabei habe ich gesehen, dass aus der früheren Diskussion noch Fragen offen waren:

1. Dicke Eiche / Alte Eiche - welche ist welche
Die untere Naturschutzbehörde scheint Quelle der Verwechslung zu sein - Mit 7,29 m Umfang verdient diese Eiche zurecht den namen "Dicke"
Die "Alte Eiche" mit gut 6 m ist nicht so dick, hat aber mit ihren vielen Beulen und Gesichtern des knorrigen Stammes auch ihren Namen verdient.

2. Was hat es mit "Dicke Eiche bei Oberroßbach" auf sich, eine Verwechslung?
Nein, ich habe den Eintrag Reg.Nr. 2001 überarbeitet, samt Standort, den ich ermitteln konnte. Fehlt nur noch ein Besuch...
Aber das Netz ist hier grottenschlecht.
Dabei stehen hier so viele Windräder.
Die könnte man doch auch als Funkmast nutzen, oder?
Warte noch ein Weilchen, dann kommt das vielzitierte 5G-Netz mit Empfang auch in der letzten Baumhöhle :shock:
Dann brauchst du nicht mehr zu den Bäumen zu fahren, sie liefern ihre Daten vermutlich bald selbst über neue, smarte Schnittstellen :mrgreen:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Baumradler
Beiträge: 104
Registriert: 27 Jan 2019, 17:18

Re: Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Beitrag von Baumradler » 24 Jul 2019, 17:38

Hallo zusammen,

das Lustige ist, dass es bei "Ober-Rosbach" (Wetteraukreis, Hessen) auch mal ein Naturdenkmal "Dicke Eiche" gab.
Diese musste leider vor einigen Jahren gefällt werden.

Aber 2 weitere Eichen von dort (Nr. 4152 und Nr. 5627) haben wir ja hier im Register :wink:

Viele Grüße
Baumradler

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 762
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Beitrag von Palme » 24 Jul 2019, 18:23

Hallo Baumradler,
die gefällte Eiche ist aber nicht zufällig die Dicke Eiche bei Oberroßbach Register-Nr.: 2001?
:) Martin

Baumradler
Beiträge: 104
Registriert: 27 Jan 2019, 17:18

Re: Dicke Eiche in Roßbach, Register-Nr.: 1200

Beitrag von Baumradler » 24 Jul 2019, 19:23

Hallo Martin,

nein, ist sie nicht.
Das Oberroßbach (mit Doppel-S), das Du meinst, liegt bei Haiger im Lahn-Dill-Kreis.
Das Ober-Rosbach (mit weichem S), das ich meine, bei Friedberg im Wetteraukreis und gehört gemeinsam mit Nieder-Rosbach und Rodheim zur Gemeinde Rosbach vor der Höhe.
Die dicke Eiche, die ich meine, wird hier erwähnt - unter der Liste - sogar mit Foto des gefällten Baumes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... _H%C3%B6he

Viele Grüße
Baumradler

Antworten