Elsbeere am Hengstberg bei Göttingen Nr. 2521

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Elsbeere am Hengstberg bei Göttingen Nr. 2521

Beitrag von campoverde » 11 Nov 2014, 00:02

Hallo,
aktualisiert.
Etwas unklar ist mir die Quellenangabe, wie soll man angeben, welche Infos aus welcher Quelle stammen, hier stammen etwa die Messungen aus dem angegebenen monumental-trees-link

http://www.baumkunde.de/baumregister/25 ... s_lengden/

Da werde ich sicher in nächster Zeit noch einmal vorbeikommen und ergänzen können.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5582
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 11 Nov 2014, 12:16

ist schon gut so .Ich zitiere meisten Fröhlich`s oder Kühn/Ullrich`S Werke. Wenn ich selber was entdeckt habe, kommt nur mein Eigenname hin .
Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Karlheinz
Beiträge: 75
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz » 09 Dez 2014, 20:11

hier stammen etwa die Messungen aus dem angegebenen monumental-trees-link
Dabei muß bedacht werden, dass Monumentaltrees als Basisbezugspunkt sowohl für die Messung des Brusthöhenumfangs (bei 1,30 m) als auch für die Baumhöhenmessung den Schnittpunkt der Stammachse mit dem Boden nimmt. Dabei können bei Hanglage für den Brustumfang ein paar cm mehr rauskommen als nach den hiesigen Messrichtlinien.
Der Baum steht mitten im Wald. Um ihn zu finden, benötigt man die Koordinaten: 51.514092, 10.058085

Grüße
Karlheinz

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 09 Dez 2014, 21:00

Hallo,
der Baum ist nicht schwer zu finden, am Forstweg oberhalb und unterhalb sind jeweils Hinweispfosten aufgestellt, ich bin am Samstag gerade wieder einmal vorbeigekommen, ich werde versuchen, die Daten zu ergänzen.
Gruß,
Stephan

Karlheinz
Beiträge: 75
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz » 09 Dez 2014, 22:10

und wie willst du den Wald mit diese beiden Hinweispfosten finden?

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 12 Dez 2014, 13:29

Hallo,
schon klar, die Pfosten helfen vor Ort erst, wenn man grob weiß, wo er steht.
Die GPS-Daten wollte ich einkopieren, mir aber nicht so klar, wie das geht. Kann das evt irgendwer machen, danach sehe ich mir mal das Ergebnis an.
Danke!

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5582
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 13 Dez 2014, 00:44

HY CAMPOVERDE;
JA gps dATEN WÄREN HILFREICH; WENN AUCH NUR ANNÄHERND::: GROB:: MACHE ICH AUCH GELENGENZTLICH::

BAUMLAEUFER
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Karlheinz
Beiträge: 75
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz » 13 Dez 2014, 02:37

JA gps dATEN WÄREN HILFREICH
Dafür hab ich früher mein Garmin-GPSMap60 genommen. Das geht heute mit einem guten Smartphone oder mit einer aktuellen Kompaktkamera noch besser, z. B. mit meiner Nikon Coolpix S9700 aus der 220€-Klasse. Da habe ich in den meisten Fotos gute Koordinaten drin, ohne dass ich mich drum kümmern muß.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 13 Dez 2014, 16:05

Hallo Wolfgang,
Karlheinz hat ja oben die Daten genannt:
Koordinaten: 51.514092, 10.058085

Diese Daten haben ich mal bei Google eingegeben, entsprechen dann
51°30'50,7''N etc
10°03'29,1''Ostetc
Wie gebe ich das im Baumregisterformular ein, dort sind anscheinend nur Grad und Minuten vorgesehen? Das wäre gegenüber den Koordinaten von Karlheinz eine deutlihc ungenauere Angabe.

Ich habe davon einfach bisher keine Ahnung, aber das kann sich ja ändern.
Danke,
Stephan

Karlheinz
Beiträge: 75
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz » 13 Dez 2014, 16:47

Ist das Baumregisterformular irgendwo zugänglich? Oder kann mir das bitte mal jemand posten? Ich möchte wissen, welche Eingabefelder und Auswahlmöglichkeiten es für die Editoren gibt. Wenn ich gelegentlich Informationen zu einzelnen Bäumen des Baumregisters beisteuern möchte, könnte ich das gezielter erledigen und es würde die Arbeit der Editoren bei der Übernahme der Daten erleichtern.

Der Schwerpunkt meines Interesses liegt bei großen Bäumen jeder Art und bei der Baumvermessung, insbesonder bei der Höhenmessung. Bei Monumentaltrees habe ich bereits Bäume registriert. Bin ich hier im richtigen Forum, wenn ich über Baum-Messungen diskutieren möchte?

Grüße
Karlheinz

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5582
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 19 Dez 2014, 00:18

campoverde hat geschrieben: Wie gebe ich das im Baumregisterformular ein, dort sind anscheinend nur Grad und Minuten vorgesehen? ......
Ich habe davon einfach bisher keine Ahnung, aber das kann sich ja ändern.
Danke,
Stephan

Hallo Stephan

ich nehme den Umrechner für Geokoodinaten in Anspruch... ja ich weiß , ist umständlich, das ganze mit Grad -Minuten Sekunden oder dezimalgrad oder wie wir es nehmen Grad Dezimalminuten . Wäre auch für die Übernahme der Google Koordinaten . Allerdings kann dann mein Navi damit nichts anfangen... ein Durcheinander ....

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5582
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 19 Dez 2014, 00:23

Karlheinz hat geschrieben:Ist das Baumregisterformular irgendwo zugänglich? Oder kann mir das bitte mal jemand posten? Ich möchte wissen, welche Eingabefelder und Auswahlmöglichkeiten es für die Editoren gibt. Wenn ich gelegentlich Informationen zu einzelnen Bäumen des Baumregisters beisteuern möchte, könnte ich das gezielter erledigen und es würde die Arbeit der Editoren bei der Übernahme der Daten erleichtern.


Grüße
Karlheinz
Hallo Karlheinz

ein Formular gibt es nicht, aber hier findest du was. Hinsichtlich des Postens bist du hier unter alte Bäume- Baumregister schon richtig, hast das ja z. B zu der Ulme in der Davert gemacht.:D

Grueße vom Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Karlheinz
Beiträge: 75
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz » 19 Dez 2014, 01:26

ein Formular gibt es nicht, aber hier findest du was.
das hatte ich schon gefunden, ich möchte mehr. Wenn die Editoren die Daten eines Baumes eingeben, werden ihnen doch bestimmte Eingabefelder angeboten. Vielleicht kannst du davon mal einen Screenshot machen?

Karlheinz

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde » 24 Dez 2014, 00:02

baumlaeufer hat geschrieben: ich nehme den Umrechner für Geokoodinaten in Anspruch... ja ich weiß , ist umständlich, das ganze mit Grad -Minuten Sekunden oder dezimalgrad oder wie wir es nehmen Grad Dezimalminuten . Wäre auch für die Übernahme der Google Koordinaten . Allerdings kann dann mein Navi damit nichts anfangen... ein Durcheinander ....
Hallo,
also ist in der Form "Grad, Dezimalminuten" einzugeben, habe ich hier versucht, aber ist die Eingabe so richtig?
Danke,
Stephan

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5582
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 24 Dez 2014, 00:22

Ha Stefan,
ich denke schon zumindest sehe ich in der Kartenansicht einen Wald. Ob der Baum da ist , wirst du beurteilen können/ müssen.
Gruß vom Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten