Ist das eine Norfolktanne? ---> Araucaria columnaris

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Goldie55
Beiträge: 3
Registriert: 21 Nov 2015, 21:14

Ist das eine Norfolktanne? ---> Araucaria columnaris

Beitrag von Goldie55 »

dieser wunderschöne Baum steht am Hafen von Port Fairy Südaustralien.
Welche Art ist es?

Viele Grüße
Ist das eine Norfolk Tanne?

Viele Grüße
Dateianhänge
PortFairy22.jpg
PortFairy22.jpg (377.45 KiB) 6595 mal betrachtet
PortFairy11.jpg
PortFairy11.jpg (328.1 KiB) 6595 mal betrachtet
Port Fairy Südaustralien
Port Fairy Südaustralien
PortFairy33.jpg (352.44 KiB) 6595 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8456
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, sollte so sein. Das sind nahezu immer schöne Bäume.
Bei uns nur als Zimmerpflanze hin und wieder gebräuchlich.
Aber nicht so schön und groß.

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 9179
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Noch einige Fotos von Rinde,Habitus,Zapfen wären hilfreich, aber ich bin ziemlich sicher, es handelt sich um Araucaria columnaris.

VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8456
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Oha, vermutlich hast Du recht. Wie kann man die beiden Arten untereinander am besten unterscheiden?

Viele Grüße

Goldie55
Beiträge: 3
Registriert: 21 Nov 2015, 21:14

Beitrag von Goldie55 »

Oha, ich glaube das ist der Treffer!

Araucaria columnaris

Die Bilder die ich daraufhin gegoogelt habe kommen meinen Aufnahmen sehr sehr nahe.
Ich habe leider keine weiteren vertiefenden Aufnahmen. Ich möchte in meinem Reisevideo lediglich den Namen erwähnen, daher meine Anfrage.

Gibt es evt. auch einen Deutschen Namen für den Baum?

Nochmals Vielen Dank
und Viele Grüße

AndreasG.
Beiträge: 2602
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Goldie55 hat geschrieben:
Gibt es evt. auch einen Deutschen Namen für den Baum?
Nicht wirklich, vielleicht Araukarie.
Und um das gleich vorwegzunehmen, Araukarien sind bei uns in Deutschland nicht wirklich winterhart, bestenfalls in geschützten Gegenden.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8780
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

diese Araukarie ist endemisch auf Neu-Kaledonien. Solche Bäume würden in Europa nicht im Freien überleben, in bestimmten Gegenden Australiens aber schon. Deshalb ist es völlig überflüssig, einen deutschen Namen zu "erfinden", wenn ohnehin schätzungsweise nur max. 1 Promille der Bevölkerung den Baum überhaupt kennt.

Hier bei uns ist die Araucaria araucana in Gärten und Parks anzutreffen, wobei durch Züchtung hierzulande dieser Baum langsam unserem Klima angepasst besser wurde. Die A. heterophylla ist in Südeuropa überlebensfähig, lediglich mickrige Exemplare werden unter dem Namen Zimmertanne als Indoor-Pflanze angeboten. Die wären nicht winterfest in Deutschland.

Wenn Du unbedingt einen deutschen Namen brauchst, übersetze den botanischen Namen mit "Säulen-Araukarie". Auch wenn die nicht immer einen säulenförmigen Habitus hat.

Gruß Frank

Goldie55
Beiträge: 3
Registriert: 21 Nov 2015, 21:14

Beitrag von Goldie55 »

Säulen-Araukarie
hört sich doch gut an!

Vielen Dank - Ihr habt mir sehr geholfen.

Alles Gute
und
Viele Grüße aus Mettmann

Kiefernspezi
Beiträge: 8456
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Säulen-Araukarie finde ich auch gut. :D

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 9179
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

@André
natürlich kann man beide an Rinde und Zapfen auch unterscheiden. Hat man nur das Habitusbild hat columnaris einen gedungeneren, dichteren Wuchs, während die sehr nahe verwandte heterophylla - wie oft gesehen - einen strengen , symmetrischen, aber lockeren Kronenaufbau hat und im Alter keine Säulenform zeigt.
Die typische Säulenform älterer Bäume entsteht dadurch, dass die zuerst gebildeten Seitenäste absterben und durch eine Vielzahl gleich langer, kurzer ersetzt werden. Da columnaris direkt an der Küste vorkommt ( übrigens das Wahrzeichen von Neukaledonien ), werden die ursprünglichen Seitenäste häufig durch Stürme abgerissen.
In der Jugend sind beide Arten sehr symmetrisch, aber auch da ist columnaris schon dichter und schmaler.
Die im Süden der USA angepflanzten Bäume sind fast ausschließlich columnaris, obwohl oft als heterophylla angesprochen( Nach Auskunft amerikanischer Freunde) . Im Mittelmeergebiet und auf den Kanaren findet man fast nur heterophylla, so meine Beobachtung.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8456
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, alles klar. Vermutlich habe ich in Florida auch lauter Bäume dieser Art gesehen. Da hat der Name "Säulen-Araukarie" sehr gut gepasst.

Viele Grüße

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Englische Namen gibt es mehrere für Araucaria columnaris: "the Coral reef araucaria, Cook pine, New Caledonia pine, Cook araucaria, or columnar araucaria" Wikipedia.en

Da kannst du dir einen der übersetzten wählen:

Korallenriff-Araukarie,
Neukaledonische Araukarie
Cooks Araukarie,
oder wie schon vorgeschlagen die
Säulen-Araukarie
beste Grüße von Holger/PGS

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5933
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Die "Säulen-Araukarie" haben wir hier in der Baumliste,
beschrieben auf Basis von Exemplaren aus Singapur und Lissabon!

http://www.baumkunde.de/Araucaria_columnaris/

Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8456
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Säulen-Araukarie passt, sofern meine folgenden Bilder diese Art zeigen. Die Fotos habe ich letztes Jahr in Fort Lauderdale aufgenommen.
Dateianhänge
hier passt schon Turm-Araucarie...
hier passt schon Turm-Araucarie...
DSC08060.JPG (41.22 KiB) 6528 mal betrachtet
eine Menge jüngere Säulen...
eine Menge jüngere Säulen...
DSC08076.JPG (67.19 KiB) 6527 mal betrachtet
und zwischen den Säulen ein prächtiger Zwiesel!
und zwischen den Säulen ein prächtiger Zwiesel!
DSC08088.JPG (42.94 KiB) 6526 mal betrachtet

biloba
Beiträge: 1709
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba »

Kiefernspezi hat geschrieben:Säulen-Araukarie passt, ...
Da passt noch mehr.

Also ich habe jetzt gerade mit schläfrigen Augen diesen Beitrag geöffnet, Dein erstes Bild gesehen...
Meinen sopntanen Gedanken schreibe ich jetzt nicht hier rein, denn das ist nicht hundertprozentig jugendfrei.


Gesittete Grüße!

Antworten