5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana

Beitrag von Fraxinus »

Griezi midanand!

Bei dieser Kiefer, die im Maintal (Weinbaugebiet) steht, ist alles ein bisschen größer geraten. Die Zapfen sind riesig und haben eine Länge von weit über 20 cm. Ihre Nadeln sind über 10 cm lang, stehen zu fünft im Büschel, sind weich und hängen schlaff herunter.

Ich tippe auf Tränenkiefer, Mädchenkiefer kann ich fast ausschließen.

Wer kann mir meine Annahme bestätigen oder mich eines besseren belehren?

Danke, Gruß
Dateianhänge
5-Nadel-Kiefer.jpg
5-Nadel-Kiefer.jpg (59.58 KiB) 9500 mal betrachtet
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »


Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Hallo Harztroll,

sorry, die Strobe kenne ich und kann ich ausschließen.

Die Nadeln sind sehr viel heller! :wink: Dadurch wirkt der ganze Baum wesentlich heller.

Grüße und auf ein Neues
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »

Hm, ja gut, wenn die Nadeln länger als 10 cm kanns die Tränenkiefer sein. Allerdings sind auch die Nadeln der Weymouthskiefer recht hell.

Hier ist aber nochmal eine Seite, wo du drei ähnliche Arten ziemlich gut vergleichen kannst:

http://www.markuswelz.de/pflanzen/konif ... s/art.html
http://www.markuswelz.de/pflanzen/konif ... a/art.html

Viele Grüße

Andreas75
Beiträge: 3951
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

---
Zuletzt geändert von Andreas75 am 22 Apr 2017, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Fraxinus
Beiträge: 85
Registriert: 06 Apr 2006, 20:41
Wohnort: Lichtenfels

Beitrag von Fraxinus »

Yippie! - die Kiefer hat die Tränenkiefer erkannt!

Ich habe einen großen Zapfen gefunden und mir mal erlaubt, die Natur zu vermessen. Der Zapfen hat eine Länge von etwa 30 cm. Zum Vergleich legte ich einen Zapfen der gemeinen Kiefer / Föhre / Waldkiefer daneben, der nur etwa
4 cm misst. Die Nadeln dieser Tränenkiefer sind etwa 16 cm lang.

Jetzt noch eine passende Abschlussfrage: Warum heißt diese Kiefer Tränenkiefer?
Ich hätte 2 Antworten parat:
1. Die Nadeln hängen alle midanand und erwecken einen solch traurigen Anblick, dass der Betrachter in Tränen ausbricht :shock:
oder doch lieber
2. Das Harz, das von den Zapfen tropft, wurde für Tränen gehalten. :wink:

Ich bin auf eure Meinungen und weitere Vorschläge zur Namensgebung dieser Kiefer gespannt!

Viele Grüße
Dateianhänge
Kiefernzapfenvergleich.jpg
Kiefernzapfenvergleich.jpg (34.11 KiB) 5405 mal betrachtet
Man sollte Papier nie so wichtig nehmen wie Bäume, aus denen es hergestellt wird.

Andreas75
Beiträge: 3951
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

---

Antworten