=> Juniperus communis und Juniperus sibirica - Unterscheidungsmerkmale?

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Michi
Beiträge: 8
Registriert: 26 Mai 2008, 20:47

=> Juniperus communis und Juniperus sibirica - Unterscheidungsmerkmale?

Beitrag von Michi »

Hallo!

Kann mir jemand sagen, wie ich die beiden voneinander unterscheiden kann?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8785
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

ich dachte immer, das sei die gleiche Pflanze und nur durch den Habitus zu unterscheiden. J. s. als flach liegende Form, so wie Bodendecker. Vielleicht im Gebirge durch die Witterung bedingt.

Gruß Frank

Michi
Beiträge: 8
Registriert: 26 Mai 2008, 20:47

Beitrag von Michi »

LCV hat geschrieben:ich dachte immer, das sei die gleiche Pflanze und nur durch den Habitus zu unterscheiden.
Ich habe halt in 4 Wochen Bestimmungsprüfung und da liegt jeweils nur ein Zweig da :/

Cryptomeria
Beiträge: 9180
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Meines Wissens ist sibirica keine eigene Art. Sondern eine Modifation.

Viele Grüße

Wolfgang
P.S. Ich werde morgen nochmal nachschauen
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5933
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Nach R/B ist
Juniperus sibirica = J. communis ssp. alpina
= Juniperus nana
= J. communis ssp. nana
= J. communis var. montana.

R/B unterscheidet bei J. communis 3 subspecies:
J. communis ssp. communis
J. c. ssp. alpina
J. c. ssp. depressa
außerdem nennt er 11 von "zahlreichen" Sorten.
Gruß, Stefan
Zuletzt geändert von stefan am 26 Mai 2008, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8785
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfgang,

habe ich auch gerade. Das Gemeine am Gemeinen Wacholder, J. communis ist, dass es 6 Varietäten gibt. Also für die Bestimmung schon fies, weil man nicht weiß, was die bei der Prüfung vorlegen. Die montana-Varietät soll es ab einer bestimmten Höhe als niederliegende Form geben, die auch Zwergwacholder heißen soll. Aber ich verstehe das so, dass lediglich der Habitus vom Standort bestimmt wird.

Gruß Frank


Edit: montana und alpina sind lt. Wikipedia dasselbe
Zuletzt geändert von LCV am 26 Mai 2008, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

kaikong
Beiträge: 72
Registriert: 24 Feb 2008, 19:04

Beitrag von kaikong »

Moin,

von Juniperus sibirica habe ich bisher noch nichts gehört, deshalb kann ich nicht soviel beitragen. Über unsere allseits beliebte Suchmaschine, habe ich aber folgendes Foto http://jeantosti.com/fleurs3/Juniperus_sibirica.jpg gefunden.

Danach sind beide Arten wohl nadelförmig, aber die Nadeln wirken bei "sibirica" dicker und rundlicher im Querschnitt. "communis" ist flach.

VG Kaikong

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo,

Juniperus communis ssp. communis und ssp. nana (=sibirica, =alpina) unterscheiden sich:
communis: Nadeln gerade, sehr spitz und stechend. Wuchs aufrecht, Nadelquirle meist 2-8 mm voneinander entfernt.
nana: Nadeln aufwärts gebogen (dachziegelartig sich überlappend), spitz aber kaum stechend. Wuchs niedrig, flach ausgebreitet. Nadelquirle meist nur 1-3 mm entfernt.

VG Wolfram
Dateianhänge
Juniperus nana
Juniperus nana
030705_06.JPG (70.92 KiB) 6213 mal betrachtet

Antworten