Abies nordmanniana Nordmann-Tanne - Schuppen-Bilder hinzugefügt

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Ranunculus
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Abies nordmanniana Nordmann-Tanne - Schuppen-Bilder hinzugefügt

Beitrag von Ranunculus »

Ich hoffe, ich nerve nicht mit meinen Beiträgen. Ich habe aktuell nach dem Home-Office viel Zeit und nutze sie, um die weniger frequentierten Parks außerhalb meines Viertels mit dem Fahrrad aufzusuchen. Eine beeindruckende Baumgruppe in einem Park, den ich heute besucht habe. Ich habe den ersten Baum zunächst als Abies nordmanniana Nordmann-Tanne bestimmt, Gründe: Bläuliche Farbe im Habitus, unbehaarte Zweige (sie sollen eigntlich behaart sein, konnte ich aber nicht entdecken), Nadeln auf der Unterseite nicht gescheitelt, Nadeln annähernd geich groß. Die Nadeln sind aber eher spitz. Beim Zerreiben riechen die Nadeln nach Limette.
Dateianhänge
Abies nordmanniana Nordmann-Tanne A 1.JPG
Abies nordmanniana Nordmann-Tanne A 1.JPG (199.35 KiB) 458 mal betrachtet
Abies A 2.JPG
Abies A 2.JPG (158.91 KiB) 458 mal betrachtet
Abies A 3.JPG
Abies A 3.JPG (136.92 KiB) 458 mal betrachtet
Abies A 4.JPG
Abies A 4.JPG (129.38 KiB) 458 mal betrachtet
Abies A 5.JPG
Abies A 5.JPG (93.21 KiB) 458 mal betrachtet
Abies A 6.JPG
Abies A 6.JPG (162.66 KiB) 458 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ranunculus am 07 Apr 2020, 17:58, insgesamt 6-mal geändert.

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne (?)

Beitrag von JDL »

A.nordmanniana hat mehr nach vorne gerichtete Nadeln auf dem Zweig.
hier habe ich zweifel, es ist mir nicht klar was es sein kann
wenig A.cephalonica/pinsapo-like oder ein Hybrid
Gibt es keine Zapfenschuppen unter dem Baum? das kann helfen...

Ranunculus
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne (?)

Beitrag von Ranunculus »

Vielen Dank für die Anmerkung. Ich fand die Tanne wie gesagt wegen der spitzen Nadeln auch ungewöhnlich (im Vergleich zu der Nordmann-Tanne hier im Forum). Über die Bauminventurliste komme ich auch nicht weiter, da steht Unsinn drin. Ich kümmere mich mal um Zapfenschuppen.

Cryptomeria
Beiträge: 9373
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne (?)

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, gute Idee! Auch bei der anderen Tanne auf Zapfenbruchstücke, Zapfenschuppen und Samen achten und diese sammeln. Da beide Bäume Zapfen tragen werden, sollte das kein Problem sein. Man braucht nur etwas Geduld.
VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Ranunculus
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne (?)

Beitrag von Ranunculus »

Das sind die Schuppenbilder, Schuppen gabs hier reichlich ...
Dateianhänge
Schuppe 1.JPG
Schuppe 1.JPG (83.35 KiB) 343 mal betrachtet
Schuppe 2.JPG
Schuppe 2.JPG (84.37 KiB) 343 mal betrachtet
Schuppe 3.JPG
Schuppe 3.JPG (90.75 KiB) 343 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3361
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne - Schuppen-Bilder hinzugefügt

Beitrag von JDL »

Die Anordnung der Nadeln spricht nicht für A.nordmanniana
Aber dies und A.cephalonica produzieren Hybriden und auch mit A.alba, so dass es nicht einfach ist, einen Namen darauf zu setzen, nicht mit dem was ich sehe (auch die anderen seltenen Taxa aus dieser ähnlichen Gruppe haben Harzgeruch, A.nordmanniana + hybriden haben +/- Mandarinengeruch beim Reiben)

Ranunculus
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Abies nordmanniana Nordmann-Tanne - Schuppen-Bilder hinzugefügt

Beitrag von Ranunculus »

Vielen Dank für das sehr geduldige Beantworten der Fragen! Und ja, das Problem mit den Hybriden leuchtet mir ein und begegnet mir nicht zum ersten mal.

Antworten