Weihnachtsdeko

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Jason
Beiträge: 48
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Weihnachtsdeko

Beitrag von Jason »

Hallo Baumfreunde,

meine Freundin hat von der Arbeit zwei kleine Bäumchen nach Hause gebracht, war Deko und ist noch voll mit Kunstschnee. Sie standen in einem unbeheizten Vorraum und sehen schon so aus als würden sie überleben. Aber jetzt die schwierige Frage, was in etwa ist dass. Wird es eher ein Baum oder eher was kleines wie Zuckerhutfichte?

Man findet keine Knospen, wie bei einer Douglasie (auch geben die zerriebenen Nadeln keinen starken/guten Duft ab)

Die Fotos sind mal wieder von schlechter Qualität, aber ich wäre für jede Einschätzung dankbar

P.S. die langen Nadeln picksen nur ein wenig nicht wie bei einer Blaufichte - sonst fällt mir nichts auf...

MfG Jason
Dateianhänge
20200109_174649.jpg
20200109_174649.jpg (133.25 KiB) 843 mal betrachtet
20200109_174632.jpg
20200109_174632.jpg (109.06 KiB) 843 mal betrachtet
20200109_174547.jpg
20200109_174547.jpg (140.17 KiB) 843 mal betrachtet
20200109_174954.jpg
20200109_174954.jpg (160.55 KiB) 843 mal betrachtet
20200109_174938.jpg
20200109_174938.jpg (97.84 KiB) 843 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9334
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von Cryptomeria »

Sieht aus wie eine junge Kiefer. Die Jungnadeln sind bläulich, könnte also auf Pinus pinea hinweisen. Ist das möglich? Wie ist die Herkunft des Bäumchens? Lässt sich da etwas verfolgen?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von JDL »

Cryptomeria hat geschrieben:
09 Jan 2020, 18:47
Sieht aus wie eine junge Kiefer. Die Jungnadeln sind bläulich, könnte also auf Pinus pinea hinweisen. Ist das möglich? Wie ist die Herkunft des Bäumchens? Lässt sich da etwas verfolgen?
VG Wolfgang
sehr guter Vorschlag
http://conifer.com.au/our-products/pinu ... inus-pinea

Jason
Beiträge: 48
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von Jason »

Hallo ihr zwei,

ja dass sieht sehr schlüssig aus - vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Bäumchen danken es euch auch, denn ich wollte sie eigentlich (im kalten bayrischen Wald) dieses Frühjahr nach draußen pflanzen. Dass geht dann vermutlich erst wenn sie größer sind, und da nicht ohne geschützten Platz.

P.S. zur Herkunft kann ich leider nichts sagen, Freundin meint dass sie aus dem Kaufhaus L*idl kommen :mrgreen: - aber dass hast du wohl nicht gemeint mit Herkunft

Cryptomeria
Beiträge: 9334
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Jason,
jeder Hinweis ist wichtig. Manchmal findet man auch in den Kaufhäusern/Discountern usw. Hinweise. Bei und steht häufig unter dem Label Flora Toskana einiges zum Verkauf, häufig mediterrane Pflanzen. Und schon könnte man auf die Fährte in Richtung Pinie kommen. Man kommt weiter, wenn man die Augen offen hält oder evtl. dort auch mal nachfragt, woher geliefert wird. Es kann auf jeden Fall hilfreich sein, da ein Bestimmen nicht immer einfach ist.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Jason
Beiträge: 48
Registriert: 01 Mär 2017, 23:09

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von Jason »

Hallo Wolfgang,
ich geb dir natürlich recht. Wenn man die Nadel im Heuhaufen sucht muss man auf die kleinsten Details achten. Gab halt nichts, wir waren beim Kauf nicht dabei und es gibt hier keine Hinweise. Umso mehr freut mich deine Lösung hierzu.

Glaubst du dass diese Bäumchen in meiner kalten Region jemals frostsicher werden ?

Gruß Jason

Cryptomeria
Beiträge: 9334
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Weihnachtsdeko

Beitrag von Cryptomeria »

Da die Winter wie im Trend stetig milder werden, kannst du es auf jeden Fall probieren. Etwas kleinklimatisch geschützt pflanzen oder bei Extremwetter ( z,B. Kahlfrost oder sehr viel Sonne) in den ersten Jahren etwas mit Reisig schützen. Später, wenn sie größer ist, hält sie ziemlich gut aus. Wenn du grenzwertig wohnst, kommt es auf den genauen Standort an, im Weinbauklima ist das egal.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten