Seite 1 von 1

Nadelgehölz Nr 1 ---> Chamaecyparis lawsoniana

Verfasst: 01 Mai 2019, 21:20
von spongioblast
Hallo zusammen

Könnt ihr mir helfen, den Baum zu Identifizieren? Ich hätte auf die Hinoki-Scheinzypresse, diese scheint aber komplett anderst zu wachsen und auch einen anderen Stamm zu haben.

Weiter, was ist die beste Behandlung für die toten Zweige? Abschneiden oder fallen sie von alleine ab? Was ist der Grund dafür?

Danke!
IMG_20190419_141236.jpg
IMG_20190419_141236.jpg (190.75 KiB) 505 mal betrachtet
IMG_20190419_141226.jpg
IMG_20190419_141226.jpg (243.97 KiB) 505 mal betrachtet
IMG_20190419_141214.jpg
IMG_20190419_141214.jpg (154.51 KiB) 505 mal betrachtet
IMG_20190501_201329.jpg
IMG_20190501_201329.jpg (183.34 KiB) 505 mal betrachtet
IMG_20190501_201323.jpg
IMG_20190501_201323.jpg (290.62 KiB) 505 mal betrachtet

Re: Nadelgehölz Nr 1

Verfasst: 01 Mai 2019, 21:41
von Cryptomeria
Das tippe auf eine Chamaecyparis lawsoniana - Scheinzypresse. Evtl. eine Sorte, aber da gibt es sehr viele. Da ich mich bei Krankheiten wenig auskenne, kann sich dazu ein anderer äußern. Aber auch hier vermute ich standortbedingt Wassermangel und evtl. eine Folgeerkrankung. Abschneiden kann man alle trockenen Zweige. ich würde sie über die Mülltonne entsorgen, da nicht sicher ist, was dahinter steckt.
VG Wolfgang

Re: Nadelgehölz Nr 1

Verfasst: 03 Mai 2019, 00:47
von Kiefernspezi
Das ist Lawsons Scheinzypresse. Kann man unter anderem an den eingeschrumpften Schuppenschildern der Zapfen erkennen.

LG