Ist das eine Douglas Tanne? --> Pseudotsuga menziesii

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 517
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Ist das eine Douglas Tanne? --> Pseudotsuga menziesii

Beitrag von Palme » 29 Jan 2019, 01:03

Hallo Baum-Experten,
ich habe in Lehnin einen Baum gesehen und bin mir nicht sicher was es für einer ist.
Die Bestimmung fällt mir schwer.
Könnte es eine Douglasie sein?
Der Stamm hat immerhin einen Umfang von 270cm.
Wer kann helfen?
LG von unterwegs
Martin
2019-01-29 00.41.38.jpg
Krone
2019-01-29 00.41.38.jpg (237.67 KiB) 368 mal betrachtet
2019-01-29 00.40.49.jpg
Unterer Teil
2019-01-29 00.40.49.jpg (288.98 KiB) 368 mal betrachtet
2019-01-29 00.39.07.jpg
Stamm
2019-01-29 00.39.07.jpg (178.45 KiB) 368 mal betrachtet
2019-01-29 00.38.20.jpg
Stamm
2019-01-29 00.38.20.jpg (272.46 KiB) 368 mal betrachtet
2019-01-29 00.37.18.jpg
Ast
2019-01-29 00.37.18.jpg (220.67 KiB) 368 mal betrachtet
2019-01-29 00.36.34.jpg
Ast
2019-01-29 00.36.34.jpg (214.93 KiB) 368 mal betrachtet
:) Martin

Yogibaer
Beiträge: 820
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von Yogibaer » 29 Jan 2019, 06:56

Jein, es ist Pseudotsuga menziesii, wörtlich übersetzt Falsche Hemlock- (Schierlings-) tanne. Kurz Douglasie nach dem schottischen Botaniker David Douglas benannt der sie 1827 nach Europa brachte. Sie bilden eine eigene Gattung.
Gruß Yogi

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 517
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von Palme » 29 Jan 2019, 09:43

Hallo Yogi,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Wie schätzt du das Alter nach den Bildern?
Der Stamm hat in H130 ein U270.
LG von unterwegs
Martin
:) Martin

Yogibaer
Beiträge: 820
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von Yogibaer » 29 Jan 2019, 10:40

Das kann ich dir für diesen Standort ziemlich genau sagen. Laut MAZ wurde sie Anno1949 gepflanzt, rechnet man noch 3 Jahre Schulzeit hinzu kommt man auf 73 Jahre. Das ergibt einen durchschnittlichen Durchmesserzuwachs von rund 1,2 cm/a.
Gruß Yogi

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8325
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von LCV » 29 Jan 2019, 12:51

Douglasien erkennt man eigentlich sehr gut an den Zapfen.
https://www.baumkunde.de/Pseudotsuga_menziesii/

Der höchste Baum Deutschlands im Stadtwald von Freiburg ist eine Douglasie.
Man vermutet, dass Douglasien bezüglich der Höhe die Mammutbäume und
Zedern noch übertreffen würden, wenn sie denn nicht vorher gefällt würden.
Aber die Douglasie wurde ja extra für die Holzwirtschaft bei uns eingeführt.
Und bis die wenigen geschützten mal die 100 m überschreiten, sind wir schon
alle unter'm Boden. Dazu kommt auch, dass in letzter Zeit schlimmere Stürme
einiges umgeworfen haben. Auch solche Schneemassen wie kürzlich in Bayern
und Österreich sind fatal.

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 517
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von Palme » 29 Jan 2019, 13:56

Vielen Dank für die aufschlussreichen Antworten.
Der Baum wurde also in meinem Geburtsjahr gepflant.
Und die Douglasie war in meiner Kindheit immer der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer.
Und dann noch der höchste Baum in Freiburg.
Alles sehr interessant und neue Ziele für mich.
LG von unterwegs
Martin
:) Martin

Yogibaer
Beiträge: 820
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Ist das eine Douglas Tanne?

Beitrag von Yogibaer » 29 Jan 2019, 14:24

Die erste größere Douglasie wurde in Deutschland 1882 im Alter von 52 Jahren gefällt ca 20m hoch und einen Durchmesser bei 1m von 53cm. Sie stand im Arboretum Flottbek und stammte aus Samen die D. Douglas von seiner 2. Amerika Expedition 1827 nach England mitbrachte. Zwei weitere Exemplare aus dieser Saat wurden in Jägerhof bei Wolgast und im Forstrevier Streek bei Oldenburg gepflanzt.
Gruß Yogi

Antworten