Seite 2 von 2

Verfasst: 13 Aug 2009, 23:06
von campoverde
LCV hat geschrieben:...aber sollte nie vergessen, dass die Betreiber der Seite ohnehin unglaublich viel Freizeit opfern...etc
Sehr guter Punkt, volle Zustimmung. Ohne selber den Hauch einer Ahnung zu haben, was da im Hintergrund so alles läuft, damit hier so locker diskutiert werden kann: Vielen Dank!!!

Verfasst: 14 Aug 2009, 08:39
von Gata
campoverde hat geschrieben:
LCV hat geschrieben:...aber sollte nie vergessen, dass die Betreiber der Seite ohnehin unglaublich viel Freizeit opfern...etc
Für mich ein echtes Totschlagargument.

Es kann doch nicht sein, dass Kritik oder Anregungen damit plattgebügelt werden.
Wenn dagegen jemand schreibt : sorry, das macht uns zuviel Mühe, oder:
im Moment ist es zeitlich nict möglich, etc. geht das für mich o.k.
Aber nun keinen Zoff deswegen, Ansichten sind zum Glück verschieden.

Verfasst: 14 Aug 2009, 08:40
von Gata
Gata hat geschrieben:
LCV hat geschrieben:...aber sollte nie vergessen, dass die Betreiber der Seite ohnehin unglaublich viel Freizeit opfern...etc
Für mich ein echtes Totschlagargument.

Es kann doch nicht sein, dass Kritik oder Anregungen damit plattgebügelt werden.
Wenn dagegen jemand schreibt : sorry, das macht uns zuviel Mühe, oder:
im Moment ist es zeitlich nicht möglich, etc. geht das für mich o.k.
Aber nun keinen Zoff deswegen, Ansichten sind zum Glück verschieden.[/quote]

Verfasst: 14 Aug 2009, 09:22
von campoverde
Hallo,
nicht so empfindlich!

Ich wollte überhaupt nichts plattbügeln etc, sondern einfach mich bei der Gelegenheit für die unsichtbare Arbeit im Hintergrund bedanken, sonst nichts.

Diskussionen und Anregungen sind sicher immer willkommen.

Verfasst: 14 Aug 2009, 11:02
von LCV
Nun, das bezog sich ja auf meine Argumentation.

Gata, sorry, ich kann nicht schreiben, dass es mir zu viel Mühe macht, da ich weder Admin noch Mod bin, sondern User. Mein bescheidener Beitrag zum Erfolg des Forums liegt nur in der Beteiligung.

Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, wieso man Dinge fordert, die bisher keiner brauchte, die aber sehr viel Mühe, Zeit und evtl. auch Geld kosten. Ich bin kein Webdesigner, höre aber von Kollegen, dass jede Änderung im System einen Rattenschwanz von Problemen nach sich zieht. Das alles auf sich zu nehmen, weil EINER seine Bilder nicht gern selbst forumsgerecht vorbereitet, halte ich für sehr übertrieben.

Für die Bearbeitung eines Bildes brauche ich keine 10 Sekunden, was soll das also?

Ich wollte auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich sehr froh bin, dass uns hier eine tolle Seite absolut gratis zur Verfügung gestellt wird und dass man bei Änderungs-/Verbesserungswünschen den Aufwand der Betreiber in Relation zum Nutzen sehen sollte.

Re: Demo für eine Wahl des Fotos des Monats

Verfasst: 31 Okt 2018, 02:47
von samsmith1337
Alle Fotos sind wirklich sehr, sehr nett. Mach weiter so schöne Fotos :)
--------------------
Mein Blog http://fixthephoto.com/blog/

Re: Demo für eine Wahl des Fotos des Monats

Verfasst: 31 Okt 2018, 22:16
von Mostviertler
Alees sehr schöne Fotos, die Wahl fällt schwer,
aber Bild 7 warum Pseudolarix kaempferi? Ich kenne Larix kaempferi oder Pseudolarix amabilis, oder hab ich was verschlafen?

Gruß
Hannes
dem es gleich ist ob die Fotos mit Namen oder ohne gezeigt werden, da ich ohnehin niemanden persönlich kenne :roll:

Re: Demo für eine Wahl des Fotos des Monats

Verfasst: 31 Okt 2018, 22:34
von stefan
Hallo Hannes,

Du hast völlig recht, das ist Pseudolarix amabilis.

Das ganze Thema ist allerdings 9 Jahre alt - es war damals ein Versuch, wie eine damals diskutierte Wahl eines Fotos des Monats funktionieren könnte.
Das ganze wurde aus verschiedenen Gründen nicht weiterverfolgt.
Interessant, dass jemand das alte Thema wieder ausgegraben hat.

Gruß
Stefan

Re: Demo für eine Wahl des Fotos des Monats

Verfasst: 31 Okt 2018, 22:51
von LCV
stefan hat geschrieben:
31 Okt 2018, 22:34
Interessant, dass jemand das alte Thema wieder ausgegraben hat.

Gruß
Stefan
Ich kann mir schon denken, was dahinter steckt. Aber warten wir es ab.