Frage zu Sequoiadendron giganteum 'Glaucum'

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Frage zu Sequoiadendron giganteum 'Glaucum'

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy,
immer wieder lese ich, dass die Sorte des Mammutbaums 'Glaucum' nicht so groß wie die 'Normalform' werden soll und schwächer wächst.

Gut, dass sie möglicherweise schwächer wächst ist ja leicht festzustellen.
Aber daß sie nicht so groß wird, wie ihre Verwandten, das kann man doch nicht behaupten oder?
Ich meine die Sorte gibt es ja wohl noch nicht seit 1000 Jahren.

Oder wie seht ihr das?

Grüße
Benjamin
Zuletzt geändert von BenjaminXXL am 14 Jun 2009, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Benjamin,

du hast völlig recht. Wie hoch sie in 1000 Jahren sein wird, weiß keiner. Es gibt auch etwas blaunadligere Normalformen. Ich gehe aber davon aus , dass du die selektierte "Glaucum" Form meinst. Diese wächst ( im Normalfall) etwas langsamer als der " Normale " und vor allen Dingen sehr schmal. Um ein schönes Bild zu bekommen sollte man eine 3 -er Gruppe pflanzen ( wenn mam genügend Platz hat).Ein schmaler allein , sieht ein bisschen aus wie eine " einsame Rakete".

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8977
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ich würde auch drei verschieden hohe oder eben in drei Jahren nacheinander pflanzen. Drei gleich hohe Säulen haben so etwas von Soldaten in Habachtstellung.

Gruß Frank

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy,
nein, pflanzen wollte ich keine mehr, hab schon einen, aber eine Normalform :D
Hab mir nur mal Gedanken dazu gemacht, weil ich schon oft gelesen habe,
dass 'Glaucum' nicht so groß wird, wie die eigentliche Art.

Grüße
Benjamin

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Man muss abwarten. Wir sprechen uns in 1000 Jahren wieder :wink:

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

ja, wer weiß wie weit es die Medizin noch bringt :lol:

Grüße
Benjamin

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Heesters ist ja bald soweit.Ob er noch einen Mammutbaum erkennt? :shock:

Bis dann

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8471
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Es gibt mitlerweile eine Sorte, die blau ist mit weißen Jungtrieben, die genauso groß werden soll wie die Art.

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy,
du meinst wahrscheinlich 'Hazel Smith' oder?

Grüße
Benjamin

Kiefernspezi
Beiträge: 8471
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Wie auch immer. Aber es ist ein sehr schöner Baum, den ich nur in "Klein" gesehen habe. Aber mal sehen, wie groß er in fünfzig Jahren ist. :wink:

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Kiefernspezi,

wo hast du diese Sorte in klein gesehen? Hazel Smith kann es nicht sein. Treibt nicht weiß aus. Kannst du dich an den Namen erinnern?

Würde mich interessieren.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8471
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Bei dem Herrn Holzschuher in Gera. Namen habe ich mir nicht gemerkt, weil ich mich nicht so sehr für Gartenformen interessiere. Aber schick sah das Bäumchen aus.
Sollte die Berufsschule schließen, buddle ich es aus. :wink:

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Danke für die Adresse. Ich werde mit Herrn Holzschuher diesbezüglich Kontakt aufnehmen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy,
auf der Seite hier gibt es auch eine Menge cultivare:
http://www.baumschulgarten-enneking.de/ ... alphabet=s

Hab mir da einen Metasequoia, Sorte 'Bluish' mit bläulichen Nadeln
gekauft. Finde Metas auch einfach super, sind aber leider wohl stark bedroht :(

Grüße
Benjamin

Cryptomeria
Beiträge: 9269
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Benjamin,

ich kenne alle , die Stefan Enneking hat. Bluish ist schön. Man muss abwarten, wie er groß aussieht.Sind alles noch junge Sorten.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten