Seite 1 von 1

Quercus robur ssp. sessiliflora statt Q. petraea

Verfasst: 14 Apr 2009, 22:35
von campoverde
Hallo,
Thema ist Fortsetzung von Thread "Änderung von Artnamen", von dort auch die Zitate. Da dort viele Exkurse hielt ich neues Thema für besser.
campoverde hat geschrieben:...
Bsp: Traubeneiche bei Roloff/Bärtels jetzt Quercus robur subspec. sessiliflora.
JDL hat geschrieben:
tormi hat geschrieben: ...
Concerning the oak in R/B (see page 507)
I do not understand why this combination is proposed, strange.
Ich habe jetzt noch einmal ein bißchen geprüft:
Im R/B sind im Literaturverzeichnis zwei Quellen zu Thema angegeben, jeweils mit mehreren Autoren, von denen der erste Kleinschmidt ist. Auf diesen scheint die Zusammenfassung der Arten zu beruhen.

Den Artikel aus der AFZ habe ich mir jetzt einmal kopiert. Es werden morphologische und genetische Unterschiede von Q. robur und Q. petraea anhand von kontrollierten Kreuzungen und 2 Eichenmischbeständen untersucht. Fazit der Autoren: Es sei sinnvoll, nur noch "von einer biologischen Art zu sprechen: "Quercus robur" und Stiel- und Traubeneiche als Ökotypen zu bezeichnen und als Unterarten zu behandeln".

Um den Argumenten des Artikels zu folgen, fehlen mir aber einige Kenntnisse, vor allem muss ich den Artikel noch einmal in Ruhe lesen.

Frage: wie wird diese These weiterverarbeitet? Wie/wann findet man raus, ob diese These akzepitert wird oder nicht?