Suche den härtesten deutschen baum

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Bongert
Beiträge: 1
Registriert: 12 Jun 2008, 21:11
Wohnort: Goslar

Suche den härtesten deutschen baum

Beitrag von Bongert » 12 Jun 2008, 21:24

hallo, ich baue viel mit holz und mich würde ja mal interessieren was eigendlich der härteste baum ist, das man in deutschland finden kann?

danke im vorraus
mfg bongert

caoba
Beiträge: 194
Registriert: 28 Feb 2007, 16:01
Wohnort: köln

Beitrag von caoba » 12 Jun 2008, 21:56

Hallo Bongert,
ich arbeite auch gerne mit Holz. Das m.e. härteste Holz in Deutschland ist die Kornelkirsche (Hartriegel - nomen est omen). Es wurde früher benutzt, um z.B. die Zahnräder bei den Mühlen herzustellen (diese Info habe ich irgendwo mal gelesen). Ich selbst habe noch nichts damit gemacht.
Des weiteren ist die Buche sehr hart.


Gruß
Caoba

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 12 Jun 2008, 22:33

Hallo bongert,
caoba hat recht, von den in Deutschland beheimateten Holzarten ist die Kornelkirsche die härteste. Aber auch die aus Nordamerika eingebürgerte Robinie hat ein sehr hartes Holz. Es ist 1,5 mal härter als Eichenholz.
Viele Grüße, Wolfram

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii » 12 Jun 2008, 22:37

Ich nehme an, es geht um einheimische (Wild-)Gehölze.
Andernfalls würde ich mal noch Parrotia persica, den "Eisenholz-Baum" in die Runde werfen.

Harztroll
Beiträge: 680
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll » 13 Jun 2008, 07:32

Ich sehe mich nach der Vergangenheit um, die ist verworren und finster wie ein abendlicher Wald, und die Zukunft ist ein Abgrund, voll von Nebel. - Löns -

kaikong
Beiträge: 72
Registriert: 24 Feb 2008, 19:04

Beitrag von kaikong » 13 Jun 2008, 08:04

Wie sieht es mit der Eibe aus?

Die hat uns zu mindestens regelmäßig die Ketten der Motorsäge versaut und den Lehrlingen richtiges Schleifen der Kettensäge gelehrt.

VG kai

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet » 13 Jun 2008, 10:26

Inwiefern ähnelt das Holz von Cornus mas denn dem von Cornus sanguinea? Zweiterer macht mir auch einen verdammt harten Eindruck und der blutrote Hartriegel ist ganz im Gegensatz zur Kornelkirsche und auch zur Elsbeere zumindest bei uns sehr häufig und kann auch von artenschutzbewußten Naturliebhabern bei Bedarf ohne Gewissensbisse gekappt werden.

Mfg Georg

Digitalis
Beiträge: 64
Registriert: 09 Jun 2008, 18:33
Wohnort: Münchner Norden

Beitrag von Digitalis » 13 Jun 2008, 17:48

Kornelkirsche könnte stimmen
Früher wurden damit auch die alten Bauerschränke usw `genagelt`,weil die sich nicht verzogen haben
Aber mit dem Hausbau oder so,wirds doch etwas schwierig
:)
Rosenholz soll ja auch eines der härtesten Hölzer sein=Holz der Könige
bekommt man aber glaub ich nicht mehr

Cryptomeria
Beiträge: 8916
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 13 Jun 2008, 21:16

Ich habe irgendwo gelesen auch Hainbuche wäre sehr hart.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 13 Jun 2008, 21:59

unter den Bäumen gilt, so weit ich weiß, Robinie als härtestes, Hainbuche und Rotbuche als nächste.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

caoba
Beiträge: 194
Registriert: 28 Feb 2007, 16:01
Wohnort: köln

Beitrag von caoba » 13 Jun 2008, 23:37

Jetzt wundert mich nichts mehr, ich war irgendwie auf Kornelkirsche als härtestes Holz fixiert. Habe schon mehrere Holzobjekte aus Robinie gemacht und kam und kam nicht voran. Auch mit Eibe habe ich gearbeitet, diese ist jedoch einfacher zu bearbeiten.
Caoba

Piru
Beiträge: 1028
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru » 14 Jun 2008, 08:40

Guten morgen,

gibt es vieleicht irgendwo eine Tabelle mit den Härten der Holzarten?

LG Anja
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 14 Jun 2008, 09:10

Hallo Anja,
im "Kosmos Wald und Forst Lexikon" gibt es eine Tabelle physikalischer Holzeigenschaften. Dort ist die Härte der Robinie mit 77 MPa angegeben.
Das Spektrum darunter reicht von Tanne 29 MPa bis Hainbuche 70 MPa und Rotbuche 71 MPa.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

biloba
Beiträge: 1583
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba » 14 Jun 2008, 19:00

Also Rotbuche soll hart sein? Parkett aus Rotbuche wurde bei uns in der vergangenen Woche entfernt. Laminat ist viel härter!

Wie sieht eigentlich ein Laminatbaum aus? :D

Piru
Beiträge: 1028
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru » 14 Jun 2008, 21:07

Hallo Stefan,

Danke für deine Antwort! Habe wir die DVD mal näher angesehen. Ist die auch was für den "unwissenden" wie mich? Oder meintest du ein Buch, habe aber leider keine bei Am...zon gefunden.

LG Anja
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Antworten